In 5 Schritten:
Bilder zuschneiden       

Greifen Sie zur Schere und machen Ihre Bilder perfekt– mit Hilfe unserer CEWE Fotoschau.

Blick in die Funktionen der CEWE Fotoschau

Ein Schnitt macht den Unterschied

Manchmal verhelfen Ihren Bildern bereits kleine Änderungen zu großer Wirkung. Haben Sie zum Beispiel ein Motiv im Querformat fotografiert und stellen dann fest, dass es im Hochformat besser zur Geltung käme? Oder ragen bei einer Landschaftsaufnahme kleine Äste ins Bild und stören so die Wirkung? Oftmals genügt es dann schon, das Bild etwas zuzuschneiden. Das gelingt mit der CEWE Fotoschau blitzschnell. Auch Formatänderungen lassen sich passgenau umsetzen. Wie? Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise.

Oftmals genügt es schon, das Bild etwas zuzuschneiden. Das gelingt mit der CEWE Fotoschau blitzschnell.
Werkzeugauswahl in der CEWE Fotoschau

1. Bearbeitungsansicht starten

Öffnen Sie die CEWE Fotoschau. In der Bilderübersicht wählen Sie den Ordner mit dem Bild aus, das Sie bearbeiten möchten. Mit einem Doppelklick öffnen Sie das Foto in der Bearbeitungsansicht.

Formatänderung in der CEWE Fotoschau

2. Werkzeug auswählen

In der oberen Leiste finden Sie auch die Option „Werkzeuge“. Wenn Sie auf das Werkzeug-Symbol klicken, wird auf der linken Seite die Übersicht „Anpassungen“ eingeblendet. Zu den verschiedenen Bearbeitungsmodulen zählen beispielsweise die Optionen „Rote-Augen-Korrektur“, „Weichzeichner“ oder auch „Zuschneiden“.

Was darf's sein? Die CEWE Fotoschau bietet eine Reihe von Werkzeugen an, die Ihnen die Bearbeitung Ihrer Bilder ermöglichen.
Wahl des Ausschnitts in der CEWE Fotoschau

3. Format ändern

Um das Format des ausgewählten Bildes anzupassen, klicken Sie auf das Schere-Symbol. Es ist mit dem Hinweis „Zuschneiden“ gekennzeichnet. Im Anschluss öffnet sich unterhalb der Option „Auswahlwerkzeug“ ein kleiner Kasten.

Wahl des Vignetteneffekts

4. Ausschnitt wählen

Mithilfe des Auswahlwerkzeugs können Sie nun den Ausschnitt des Bildes festlegen. Entscheiden Sie zunächst, ob Sie ein festes Seitenverhältnis wie 3:4 oder 16:9 verwenden wollen oder ob Sie das Bild individuell zuschneiden möchten. Dann wählen Sie bei „Seitenverhältnis“ die Einstellung „variabel“. Auf Wunsch können Sie die Form des Ausschnitts außerdem von einem Rechteck zu einer Ellipse ändern.

Sie sind beim Zuschnitt nicht auf ein Rechteck beschränkt - wenn Sie wollen, steht auch eine Ellipse zur Auswahl.
Abschluss des Bildzuschnitts

5. Vignetten-Effekt

Mithilfe der „Überblendung“ versehen Sie die Bildränder mit einer hellen Vignette und mildern so harte Übergänge ab. Um das Bild endgültig zuzuschneiden, klicken Sie auf „OK“. Die Änderungen an der Aufnahme können Sie abschließend abspeichern. Dazu genügt ein Klick auf „Speichern…“ in der Symbolleiste oben. Hierauf öffnen sich die Speicheroptionen. Dort können Sie auswählen, ob Sie das Foto schnell speichern, das Original ersetzen oder eine neue Version der Aufnahme sichern möchten. Damit ist der Beschnitt Ihres Bildes abgeschlossen.

Newsletter

Inspiration, Gestaltungstipps und mehr

Melden Sie sich jetzt für unseren exklusiven CEWE Newsletter an.

Jetzt abonnieren