Gestaltungstipp Thema Baby

Gestaltungstipp Thema Baby

Die ersten Lebensjahre eines Kindes sind reich an Erfahrungen und Erlebnissen. Dabei entstehen viele tolle Fotos, die man auch Jahre später noch gern zur Hand nimmt.

Was liegt da näher, als aus diesen wertvollen Erinnerungen ein echtes Buch zu machen?

Laden Sie unsere kostenlose Testsieger-Software herunter.

Das CEWE FOTOBUCH ist der schönste Ort für Ihre Fotoerinnerungen

Cover

Seien Sie mutig, und verwenden Sie auf dem Titelbild Ihres Buches auch einmal ein Schwarzweißfoto. In unserem Beispiel unterstützt der bewusste Verzicht auf Farbe die ruhige und zarte Ausstrahlung des Fotos der neuen Erdenbürgerin. Durch den für dieses Motiv gewählten größeren Abstand zum Gesicht des Kindes, bietet sich die elegante Möglichkeit, im Foto direkt Name und Geburtsdatum entsprechend hervorzuheben, ohne dabei wichtige Bildinhalte zu stören. Schrift muss nicht immer schwarz oder farbig sein, das reine Weiß der Schrift hebt sich in unserem Fall sehr gut auf dem leichten Grau der Kuscheldecke ab. Das endgültige Cover wirkt dadurch sowohl in seiner fotografischen als auch in seiner grafischen Gestaltung harmonisch, ruhig und diesem einmaligen Moment sehr entsprechend.


Aufmacherbild

Mit Schrift genauso kreativ umzugehen wie mit Fotografie ist das Geheimnis erfolgreicher Gestalter. Die ungewöhnlich groß geschriebene Zahl symbolisiert hier die Größe des persönlichen Glücks. Bleiben Sie aber bei einer Schriftart und variieren Sie nur die Größe sowie die Farbigkeit.


Seite 2/3

Und schon beginnt das bunte Leben. Überschriften und Texte nur mit Kleinbuchstaben zu schreiben, gibt dem Buch eine persönliche Note. Nehmen Sie einfach eine Farbe aus dem Motiv für Ihre Schrift auf.


Seite 4/5

Ganzflächige Hintergründe unterstützen zusätzlich eine bestimmte Bildstimmung. Mit dem zarten Muster des Hintergrunds kommt die Stimmung des Anlasses noch deutlicher zur Geltung. Zwischen dem großen und dem kleinen Foto entsteht eine schöne Spannung.


Seite 6/7

Mit einfarbigen Hintergrundtönen hat man mannigfaltige Gestaltungsmöglichkeiten, um zum Beispiel auf einer Doppelseite verschiedene Themen zu unterscheiden. Hier ist der Einsatz der im Programm angebotenen Cliparts genau richtig. Durch viele kleine Bilder im Layout kann man in einer Art „Minifilm” eine schöne Geschichte erzählen.


Seite 8/9

Durch die im Hintergrund durchlaufende Farbfläche, die oben und unten an der Doppelseite nur leicht zu sehen ist, unterstützt man das spannende Querformat und kann über beide Seiten eine zusammen hängende Geschichte erzählen. Der Betrachter nimmt den Falz in der Mitte des Buches weniger wahr. Je nach Motiv kann man sich durchaus von dem ursprünglichen Fotoformat entfernen.


Seite 10/11

Neben den unter verschiedenen Kategorien ohnehin schon zahlreich angebotenen Cliparts kann man auch noch eine große Anzahl von Symbolen downloaden.Die stumpf aneinander gestoßenen Motive wirken sehr geschlossen und erhöhen damit ihre erzählerische Kraft.


Seite 12/13

Hintergründe müssen nicht immer einfarbig oder mit Muster sein. Probieren Sie es einmal mit einem symbolischen Foto als Hintergrund für ein bestimmtes Motiv. Wie wäre es denn einmal mit Gummibärchen? Man zieht die Vorlage einfach auf die gwünschte Seite.


Seite 14/15

Ganz besondere Momente sollten Sie auch in entsprechender Ruhe und Konzentration gestalten. In unserem Beispiel wird dieser Moment durch einen dezenten, über beide Seite laufenden Hintergund hervor gehoben. Einen sehr schönen Akzent bildet der doppelte Fingerabdruck aus der angebotenen Hintergrundsammlung „Hochzeit”.


Seite 16/17

Grenzenloses Farbenspiel bietet sich Ihnen, wenn Sie die Möglichkeit nutzen, individuelle Farben auszuwählen. So können Sie entweder aus den Grundfarben oder über eine Farbpalette Farben wählen und diese zusätzlich noch durch frei gewählte Sättigung verändern. Im Laufe der Zeit haben Sie darüber hinaus Ihren persönlichen Farbenkatalog zusammen gestellt.


Seite 18/19

So schön kann es sein, Bildgeschichten zu erzählen. Dabei kommt man auch mal gänzlich ohne Text aus – eine Doppelseite mit dem Hauptmotiv auf der rechten Seite (man hat festgestellt, dass der Betrachter dort länger verweilt) und ergänzende Fotos auf der linken Seite. In unserem Beispiel sieht man schön die Möglichkeit, sich einer Szene „schrittweise” zu nähern.


Seite 20/21

Das gewählte kleine Panoramaformat des Buches bietet natürlich die Möglichkeit, auch ein fotografiertes Panorama zu zeigen. Die ruhige, reduzierte Bildsprache der linken Aufnahme mit dem Akzent auf den beiden Personen im rechten Drittel des Fotos bietet sich dafür hervorragend an. Den Kontrapunkt setzt dagegen die Hochformataufnahme der rechten Seite, sodass zwischen beiden Seiten ein schöner Kontrast sowohl im fotografierten Inhalt als auch in der Formatwahl entsteht. So wird die in ihrer grauen Farbe bewusst dezent gewählte Überschrift durch die Anordnung der Fotos optimal ergänzt. Die kleine, sehr gut ausgesuchte Clipart setzt dabei noch das „Tüpfelchen auf das I”.


Seite 22/23

Ein Bild hat fast immer einen Rahmen, warum sollte dieser nicht auch in einem Fotobuch selbst gestaltet sein. Unser Beispiel zeigt eine schön aufeinander abgestimmte Farbfamilie. In Verbindung mit der festgelegten Schrift ist die Wirkung der Doppelseite harmonisch.


Seite 24/25

Auch wenn man als Fotograf noch so sehr auf das Motiv Acht gibt, schleichen sich, insbesondere bei wuseligen Kindern, doch mal Dinge in der Umgebung des Hauptmotivs ein, die so nicht beabsichtigt waren. Hier kann man sich sehr elegant der Passepartout-Funktion bedienen und unterschiedlichste Formen anwenden. Das in unserem Beispiel gewählte Passepartout schafft einen sehr schönen Kontrast zu den übrigen drei strengeren Formaten.


Seite 26

Mit einem passenden Schlussbild auf der letzten linken Innenseite sollten Sie Ihre schöne Bildgeschichte beschließen. Natürlich mit dem Hinweis: „Fortsetzung folgt”

Der Profi-Tipp zum CEWE FOTOBUCH

Wenn Sie Ihre Fotos mit einem Bildbearbeitungsprogramm optimieren, insbesondere Farben und Kontraste bearbeitet haben, empfiehlt es sich, die automatische Bildoptimierung des Labors auszuschalten. Ein Fenster wird sich öffnen, sobald Sie ein bereits bearbeitetes Bild in das CEWE FOTOBUCH Layout einladen. Hier können Sie entscheiden, was mit Ihren weiteren Fotos geschehen soll.Wenn Sie keine Bildbearbeitung vollzogen haben, raten wir dazu, die empfohlene ABK zu nutzen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Fotos brillant gedruckt werden.

Das CEWE FOTOBUCH ist der schönste Ort für Ihre Erinnerungen.

Hier geben wir Ihnen kreative Anregungen zu Aufbau und Layout, durch die Sie die Fotos Ihres Nachwuchses wunderschön in Szene setzen können. So entsteht mit ganz einfachen Mitteln ein professionell anmutendes CEWE FOTOBUCH. Sie haben die Möglichkeit unseren Gestaltungsworkshop als druckbare pdf-Datei zu öffnen und auf Wunsch herunterzuladen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Gestaltung Ihres CEWE FOTOBUCHs.

 

Gestaltungsworkshop "Baby" als PDF-Dokument herunterladen

Newsletter

Inspiration, Gestaltungstipps und mehr

Melden Sie sich jetzt für unseren exklusiven CEWE Newsletter an.

Jetzt abonnieren