Ihr Fotobuchberater

Mit unseren Tipps und Anregungen möchten wir Sie mit der Software und ihren umfassenden Möglichkeiten zur Buchgestaltung vertraut machen.
Das vermittelte Wissen wird Sie in die Lage versetzen, schnell Ihre ersten eigenen Schritte zu gehen.


1. Was sind die ersten Schritte zum eigenen CEWE FOTOBUCH?

Ein CEWE FOTOBUCH ist eine tolle Möglichkeit, Ihre Fotos in einem ansprechenden Rahmen festzuhalten. Um das Buch zu erstellen, brauchen Sie lediglich die kostenlose Bestellsoftware auf Ihrem Rechner installieren.

Anfänglich kann Ihnen der CEWE FOTOBUCH Assistent helfen, in sehr kurzer Zeit ein CEWE FOTOBUCH zu erstellen.

 

Mehr erfahren Sie in unserem aktuellen Online-Seminar mit unserem CEWE Software-Profi Andreas Scholz:

2. Welches Papier, Format und welche Bindung sind für mein CEWE FOTOBUCH richtig?

Das CEWE FOTOBUCH gibt es in einer sehr breiten Produktpalette. Sie haben die Auswahl aus neun verschiedenen Größen, fünf unterschiedlichen Papiertypen und drei Varianten zur Einbandgestaltung. Ihre Entscheidung bestimmt also im Wesentlichen den Charakter und die Optik des neuen Buches. Diese Dinge können Sie nun auswählen, die Buchbindung hängt jedoch mit der Auswahl des Papiertyps zusammen. Sie ist also nicht direkt wählbar. Deswegen sollte man

sich vor der eigentlichen Gestaltung mit den beiden Buchbindungen beschäftigen. Grundsätzlich wählt man zuerst das Format des Buches: Hochformat, Querformat oder das quadratische Format. Die Entscheidung für das Format ist hinterher nicht mehr änderbar. Der Papiertyp, der Einband und die Größe können während der Gestaltung geändert werden.

 

 

Digitaldruck oder Fotopapier: Die einzelnen Seiten werden bei der Produktion des CEWE FOTOBUCHs in zwei unterschiedlichen Verfahren hergestellt. Beim Druckverfahren werden hochwertige Buchpapiere (Standard, Hochglanz-Veredelung und Premium-Matt) unterschiedlicher Grammaturen bedruckt. Die

bedruckten Seiten werden in weiteren Schritten zum Buch verarbeitet. Beim Belichtungsverfahren werden für die Innenseiten Fotopapiere (matt oder glänzend) verwendet. Die Papiere werden belichtet, entwickelt und geschnitten. Zu unseren Papierqualitäten

 

Die Klebebindung wird bei einem gedruckten CEWE FOTOBUCH angewendet. Sie ist sehr stabil und leicht blätterbar. Allerdings bleibt beim Aufschlagen immer ein Bindefalz sichtbar.

Die Leporello-Bindung wird ausschließlich beim CEWE FOTOBUCH mit Fotopapier verwendet. Die Seiten liegen immer flach und plan.
Zu unseren Einbänden

 

Matt oder Glanz: Die CEWE FOTOBUCH Optik wird auch durch die Wahl des Papiers bestimmt. Im Druckverfahren stehen Ihnen drei Papierarten zur Auswahl (Standard, Hochglanz, Veredelung und Premium-Matt). Bei den Fotopapieren können Sie zwischen mattem und glänzendem Papier auswählen. Glänzendes

Papier lässt die Farben stärker leuchten. Matte Papiere wirken edel. Premium-Matt wirkt sehr professionell; durch eine spezielle HD-Tinte und ein besonderes Papier ist es hervorragend für hoch aufgelöste Bilddaten geeignet.
Zu unseren Papierqualitäten

3. Wie gestalte ich mit der Software mein CEWE FOTOBUCH?

1. Seitenauswahl

In der Bestellsoftware unten oder rechts wählen Sie die Seite aus, die Sie gestalten möchten. Mit einem Klick auf die jeweilige Seite wird die Auswahl übernommen. Für die individuelle Gestaltung einzelner Seiten kann ein Layout verwendet werden.

 


3. Wie gestalte ich mit der Software mein CEWE FOTOBUCH?

2. Seitenlayout auswählen

Öffnen Sie den Bereich Seitenlayouts mit einem Klick (unten links). Ziehen Sie nun Ihr Wunsch-Layout nach rechts in den Arbeitsbereich auf die rechte oder linke Seite.

 


3. Wie gestalte ich mit der Software mein CEWE FOTOBUCH?

3. Fotoauswahl

Öffnen Sie den Bereich Fotos und Videos mit einem Klick (Bestellsoftware unten links). Ziehen Sie die Fotos nach rechts in die Platzhalter im Arbeitsbereich.

 


3. Wie gestalte ich mit der Software mein CEWE FOTOBUCH?

4. Hintergründe

Öffnen Sie nun den Bereich Hintergründe (Bestellsoftware unten links). Ziehen Sie einen Hintergrund nach rechts in den Arbeitsbereich auf die linke oder rechte Seite.

 


3. Wie gestalte ich mit der Software mein CEWE FOTOBUCH?

5. Texte schreiben

Klicken Sie auf den Platzhalter „Ihr Text“. Nun schreiben Sie den Text in den markierten Platzhalter. Zum Bearbeiten markieren Sie den Text, und wählen Sie die Text-Werkzeuge. So ändern Sie die Schriftart, Größe oder Farbe.

 

3.1. Wie wähle ich Inhalte und Layout aus?

Gestalten Sie Ihre Seiten abwechslungsreich. Gehen Sie in fünf einfachen Schritten vor – vom Auswählen des Layouts bis zum Ausschmücken. Die eigenen Fotos in ein CEWE FOTOBUCH einzufügen ist kein Problem. Die Bestellsoftware hat viele kleine Helfer, die es Ihnen ermöglichen, direkt aus einer Cloud (z. B. CEWE MYPHOTOS), Facebook oder auch aus iPhoto Fotos zu importieren. Um bei der Erstellung des Fotobuches schnellen und direkten Zugriff auf die Fotos zu haben, stellen Sie am besten alle Fotos in einem Hauptordner zusammen. Bearbeiten oder optimieren Sie Ihre Fotos. Dann speichern Sie alle Fotos, die später ins Buch eingefügt werden sollen, als JPEG- (*.jpg) oder als PNG-Datei (*.png) ab.

Die Bildauswahl

Wenn Sie die Bilder vorher auswählen, ersparen Sie sich später viel Zeit bei der Gestaltung. Eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick zu verschaffen, hat man mit der CEWE FOTOSCHAU Software, die parallel zur Bestellsoftware auf Ihrem Rechner installiert wurde. Hier können Sie Ihre Fotos vormerken, bewerten, korrigieren und sogar bearbeiten. Starten Sie die CEWE FOTOSCHAU über den Klick auf das Desktop-Symbol (bei Windows) oder über das Verzeichnis „Programme“. Mehr Details zum Thema "Bilder zuschneiden" finden Sie hier.

Ein Layout hilft

In der freien Gestaltung haben Sie die Möglichkeit, alle Seiten vorab mit einem Layout zu gestalten. Ziehen Sie das gewünschte Seitenlayout auf eine leere Seite, und befüllen Sie dann die Bildplatzhalter mit Ihren Fotos. In die Textplatzhalter, sofern im gewählten Layout enthalten, kann gleich ein Text eingetragen werden. Dazu kann ein Hintergrund und eventuell zur Verschönerung der Seite ein oder mehrere Cliparts eingefügt werden.

Zusammengefasst können Sie folgende Schritte bei der Ausgestaltung beachten:

  • 1. Layout auswählen
  • 2. Fotos einfügen
  • 3. Hintergrund hinzufügen
  • 4. Form der Fotos verändern
  • 5. Schmuckelemente einfügen

3.2. Wie platziere ich Inhalte?

Wie bereits in den Punkten vorab beschrieben, gibt es immer verschiedene Wege bei der Gestaltung eines CEWE FOTOBUCHs. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Funktionen, die ein millimetergenaues Platzieren von Fotos oder Texten ermöglichen. Damit die Werkzeuge und Funktionen verwendet werden können, muss immer mindestens ein Foto oder Text auf einer Seite im Arbeitsbereich eingefügt sein. Wird ein Foto oder Text per Links-Klick markiert, können die Werkzeuge und Funktionen verwendet werden. Sie können die Objekte genau auf den Seiten anordnen. Legen Sie fest, wie weit vom Rand entfernt oder ob genau mittig auf einer Seite die Objekte angeordnet werden sollen. Diese neuen Seitenlayouts können gespeichert werden.

Bereich „Objekte positionieren“

In diesem Bereich kann man Objekte (Fotos und Texte) positionieren. Hier können ein, mehrere oder alle Objekte einer Seite ausgewählt werden. Die Objekte lassen sich an einer Horizontalen oder Vertikalen nach oben, unten oder mittig ausrichten. Die Referenz ist immer das zuerst ausgewählte Objekt. Die Einstellungen sind nach Zentimeter und Millimeter möglich.

Bereich „Rotation ändern“

In diesem Bereich kann man ein oder mehrere Objekte drehen. Dazu markieren Sie das Objekt oder die Objekte im Arbeitsbereich. Es ist eine exakte Grad-Einstellung möglich (linke Abbildung). Hier kann das Einstellrad, im geöffneten Fenster links unten, gedreht werden. Das ist ideal, wenn man mehrere Objekte parallel platzieren möchte. Mit „OK“ werden die Einstellungen übernommen. Das Beispiel (rechte Abbildung) zeigt die absolute Rotation aller Objekte um 25 Grad.

Bereich „Objektgröße ändern“

In diesem Bereich kann man die Größe des Layoutrahmens, für ein oder mehrere Objekte festlegen. Auch hier ist eine millimetergenaue Einstellung möglich. Markieren Sie dazu vorher im Arbeitsbereich das Objekt oder die Objekte und nehmen Sie danach die Einstellungen vor. Es können die Höhe und die Breite eingestellt werden. Mit „OK“ werden diese Einstellungen übernommen. Ein Foto oder Text kann über „Skalieren“ in Prozentwerten vergrößert und verkleinert werden.

3.3. Wie arbeite ich mit Texten?

Text ist in einem CEWE FOTOBUCH keine Pflicht. Natürlich lassen sich auch ohne Text fantastische Seiten gestalten oder Geschichten erzählen. In vielen Fällen ist es jedoch schöner, mit Texten unvergessliche Erlebnisse zu beschreiben, eigene Gedanken zu lesen oder Dinge zu erläutern. Um Texte schreiben zu können, sollte ein Text-Platzhalter vorhanden sein. Dieser Platzhalter lässt sich mit dem Text-Werkzeug „Neuer Text“ erstellen. Mit einem Klick auf diese Funktion, wird diese aktiviert. Nun ziehen Sie im Arbeitsbereich einen Rahmen auf. Das ist der Platzhalter für Ihren Text. Schreiben Sie jetzt direkt in diesen Platzhalter hinein. Der Platzhalter bricht den Text automatisch um. Hinterher erfolgt die Formatierung des Textes. Ein Text liegt immer in der vordersten Ebene der Seite. Er kann nicht hinter einem Foto platziert werden.

Über Schriftfarben

Es sollte immer eine Hauptfarbe im Buch geben und dazu harmonische Farbkombinationen. Denken Sie an den Gesamteindruck und die gute Lesbarkeit. Das Thema spielt eine Rolle – zum Beispiel eine Chronik in Schwarz, ein Reisebuch in den Landesfarben, ein Kochbuch in Grün etc. Die klassische Schriftfarbe ist Schwarz, aber es lässt sich auch mit Grautönen sehr schön schreiben.

Über Schriftarten

Typografie, also die Auswahl und Gestaltung der Schriften, braucht ebenfalls eine gewisse Klarheit. Wählen Sie ein bis zwei Schriften. Bei kleineren Schriftgrößen und etwas kürzeren Texten werden Schriften ohne Serifen empfohlen, zum Beispiel Arial oder Verdana. Für längere Texte (Fließtexte) sollten Schriften mit Serifen verwendet werden, zum Beispiel Bell oder Times). Serifen sind die kleinen Endstriche eines Buchstabens. Bei der Auswahl hilft Ihnen das Schriftmuster „Hamburgefonstiv“.

3.4. Wie individualisiere ich meine Gestaltung?

Hochzeiten, Geburtstage, Reisen – all diese Ereignisse werden in einem CEWE FOTOBUCH festgehalten. Mit ein paar einfachen Tricks geben Sie Ihrem Buch eine ganz persönliche Note.

  • Einkleben

    Ein CEWE FOTOBUCH wird noch persönlicher, wenn Erinnerungsstücke eingeklebt werden. Das können zum Beispiel Eintrittskarten, Skipässe, Postkarten oder auch Einladungen sein. Diese kleinen Schätze werten Ihr Buch auf und verleihen ihm eine sehr authentische Note.

  • Malen, Zeichnen und Schreiben

    Zeichnungen, Skizzen, handgeschriebene Texte oder auch kunstvolle Bilder lassen sich ebenfalls sehr einfach in das Buch integrieren. Dafür sollten Sie während der Gestaltung entsprechend Platz lassen.

  • Schwarz-Weiß mit Farbe

    Ein besonders schöner Effekt ist das Verändern von Fotos oder von bestimmten Bereichen innerhalb eines Fotos. Dazu gibt es passende Werkzeuge.

  • Landkarten und Videos

    Das CEWE FOTOBUCH bietet mehr als Fotos und Text: Auch Landkarten und sogar Videos lassen sich direkt auf den Seiten einbinden.

CEWE FOTOBUCH

Qualitätsversprechen

Express-Service Auf Wunsch fertigen wir Ihr CEWE FOTOBUCH extra schnell. Dank der Expressversand-Option halten Sie es kurz darauf bereits in Ihren Händen.

Weitere Informationen

Zufriedenheitsgarantie Ihre Zufriedenheit mit Ihrem CEWE FOTOBUCH ist für uns das Wichtigste. Wir garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Qualität und Service - jederzeit.

Weitere Informationen

5. Was sind die Vorteile eines Fotobuchs gegenüber einem Fotoalbum?

Der Hauptgrund: die professionelle Fertigung. Ein Fotobuch ist als individuelles Erinnerungsstück so perfekt hergestellt, wie man es sonst von hochwertigen Bildbänden kennt. Der zweite Grund: die Flexibilität. Die Erstellung eines Fotobuchs ist mit der CEWE-Software in sehr kurzer Zeit möglich. Veränderungen oder neue Ideen, die Sie vor wenigen Minuten noch nicht hatten, lassen Sie mit wenigen Mausklicks in Ihr neues CEWE FOTOBUCH einfließen. Sie brauchen nur ein gewöhnliches Notebook oder einen PC und nutzen unsere Software einfach und intuitiv – ohne große Vorkenntnisse.

Sobald Sie sich einige Minuten mit der Fotobuchsoftware von CEWE vertraut gemacht haben, werden Sie bemerken, wie schnell und einfach Sie Ihr persönliches Fotobuch erstellen: Sie fügen Bilder hinzu und entfernen sie wieder, bestimmen die Qualität des Papiers und welche digitalen Fotos in welcher Größe im Fotobuch vorkommen sollen. Die einfache Bedienung ist komfortabel und leicht zu lernen und durch unsere zahlreichen Anleitungen kommen auch Anfänger innerhalb kürzester Zeit zurecht.

6. Fotobücher für Beginner und Fortgeschrittene: Wie wähle ich richtig?

Für Einsteiger empfehlen wir grundsätzlich, mit einfachen Formaten – also nicht unbedingt den XXL-Varianten und auch nicht den sehr kompakten Mini-Ausgaben – zu beginnen. Wichtiger ist jedoch die Seitenzahl: Ein gutes Fotobuch ist weder zu lang noch zu kurz. Besonders gelungene Aufnahmen können Sie gerne aus anderen Blickwinkeln auf den folgenden Seiten noch einmal zeigen – aber dasselbe Bild von einem leeren Strand wird andere Personen schnell langweilen, auch wenn die Aufnahme Ihnen noch so gut gelungen ist.

Wir empfehlen daher folgende Richtlinien:

Als Beginner verwenden Sie am besten schlichte, vorgefertigte Layouts und beschränken sich auf diejenigen Fotos, die Sie wirklich überzeugen. Veröffentlichen Sie in Ihrem CEWE FOTOBUCH beispielsweise die allerbesten Aufnahmen einer Hochzeit, eines Urlaubs oder der Einschulung Ihres Kindes. Die Verlockung ist gerade als Anfänger groß, möglichst viele Bilder zu verwenden. Vertrauen Sie uns jedoch, wenn wir sagen: Qualität statt Quantität.

Verwenden Sie zusätzlichen Platz stattdessen für interessante Anekdoten, die Sie schriftlich zu jedem Foto festhalten. Verwenden Sie außerdem ein passendes Layout, damit Sie schnell zu einem sehenswerten Ergebnis kommen und nicht zu viel Zeit für die Gestaltung des eigentlichen Fotobuchs aufwenden.

Fortgeschrittene Anwender haben mehr Freiheiten: In langen Fotobüchern zeigen Profis nicht nur Aufnahmen. Sie verwandeln diese Fotos in ganze Geschichten, die es möglich machen, das Fotografierte fast live noch einmal mitzuerleben. Individuelle, selbst erstellte Designs hauchen den Fotobüchern viel Persönlichkeit und Individualität ein. Die CEWE FOTOBUCH Software lässt Ihnen als fortgeschrittener Nutzer die Freiräume, um Ihre Kreativität zum Ausdruck zu bringen. 

Natürlich ist diese Form der Fotobucherstellung an ein deutlich höheres Maß an Aufwand geknüpft – weshalb wir sie auch den erfahrenen Fotografen unter Ihnen empfehlen. Aber keine Angst: Mit ein wenig Eingewöhnungszeit und Motivation werden Sie auch als Anfänger schon bald in der Lage sein, ebenfalls immer schönere, aufregendere Fotobücher für sich oder auch als Geschenk für Verwandte, Freunde und Bekannte zu erstellen!


7. Wie kann ich ein CEWE FOTOBUCH bestellen?

Nach der sorgfältigen Überprüfung Ihres CEWE FOTOBUCHs kann es bestellt werden. Dazu klicken Sie rechts unten auf den Button „In den Warenkorb“. Sie erhalten einen Hinweis zum Speichern, bevor das CEWE FOTOBUCH in den Warenkorb gelegt wird. An dieser Stelle wird die Speicherung immer empfohlen.

Im Warenkorb wird das Produkt abgebildet, und nun können die Anzahl und der Bestellweg festgelegt werden. Über „Weiter“ gelangen Sie zum nächsten Schritt. Neukunden müssen sich einmalig registrieren, das heißt, Ihre persönlichen Daten werden hinterlegt und sind dann mit persönlichen Passwort geschützt.

 

Folgen Sie den Hinweisen der Software Schritt für Schritt. Erst ganz am Ende des Bestellweges wird mit dem Button „Kaufen“ die Datenübertragung gestartet.
Zu unserer Bestellsoftware