Persönliches zu Weihnachten: So werden aus Ihren Fotos einzigartige Geschenkverpackungen

Ein Gastbeitrag der Bloggerin Antonia von Craftifair 

Ist es wirklich schon wieder soweit? Die Läden sind schon seit Wochen voll mit Weihnachtsdeko und Lebkuchen. Überall poppen super-individuelle Geschenktipps für Freund, Ehemann, Mutter, Bruder und Oma auf. Alles wird ein bisschen viel, und der Grundgedanke des Weihnachtsfestes rückt immer weiter in den Hintergrund. Geht es wirklich nur noch darum, jedes Jahr noch teurere Geschenke zu verteilen? 

Meine Familie und ich haben seit einigen Jahren die Abmachung, an Weihnachten nichts mehr zu schenken. Klappt natürlich wunderbar, diese Abmachung. Nicht! Gerade Mamas halten sich einfach nicht daran. Weil man das weiß und am Heiligen Abend nicht mit leeren Händen dastehen will, schenkt man eben doch was. Unter einer Bedingung: keine sinnlosen Dinge, nur um irgendwas zu schenken. Etwas Selbstgemachtes oder gemeinsame Zeit kommen da schon eher in Frage.

Neben den Fotos mit Ihren persönlichen Weihnachtsmotiven benötigen Sie noch eine Schere, Klebestreifen und eine Naturkordel zum Verschließen der Geschenkverpackung.

Neben den Fotos mit Ihren persönlichen Weihnachtsmotiven benötigen Sie noch eine Schere, Klebestreifen und eine Naturkordel zum Verschließen der Geschenkverpackung.

So werden aus Ihren festgehaltenen Momenten einzigartige Geschenktüten 

Ich gehe unheimlich gerne mit meiner Kamera in den Wald, fotografiere Pflanzen, Strukturen und Bäume und genieße die Ruhe dort. Leider versauern diese Fotos meist auf meiner Festplatte und kommen nicht wirklich zum Einsatz. Viel zu schade! Bei meinem letzten Spaziergang mit der Kamera kam mir dann die Idee, dass gerade Kiefern, Tannen und Lärchen sich doch wunderbar auf Geschenkpapier machen würden.

Die Geschenkverpackungen können Sie in vielen verschiedenen Größen anfertigen. Überlegen Sie deswegen vor der Bestellung was Sie verpacken möchten.

Die Geschenkverpackungen können Sie in vielen verschiedenen Größen anfertigen. Überlegen Sie deswegen vor der Bestellung was Sie verpacken möchten.

Und deswegen möchte ich Ihnen jetzt zeigen, wie Sie aus Ihren ganz eigenen Fotos tolle Geschenkverpackungen machen können. Ich habe mir einige Motive mit Nadelbäumen als Premiumposter in Matt bei CEWE bestellt und daraus ganz einfach Tüten selbst gefaltet.

Vorher habe ich die Fotos in einem Bildbearbeitungsprogramm noch so bearbeitet, dass sie eine etwas düstere Stimmung haben. Ich finde, das passt gut zu Weihnachten und versprüht gleich ein Hauch von Gemütlichkeit. Aber das hängt natürlich ganz von Ihrem eigenen Geschmack ab.

Überlegen Sie sich vor der Bestellung, was genau Sie in den Geschenktüten verpacken möchten. So stellen Sie sicher, dass das Poster auch die richtige Größe hat. Als Beispiel: Aus einem DIN A4 Poster wird eine Geschenktüte mit etwa 11 cm Breite, 4 cm Tiefe und 15 cm Höhe.

In vier einfachen Schritten zu Ihrer Geschenktüte – Die Faltanleitung:

1. Legen Sie das Papier quer und falten Sie die Seiten zur Mitte hin Kante an Kante. Mit Klebestreifen schließen. Es ist jetzt quasi ein Schlauch entstanden.

2. Um den Boden der Geschenktüte zu erhalten, falten Sie den Schlauch von unten nach oben. Für einen Boden mit etwa 4 cm Tiefe muss etwa in Höhe von 6 cm gefaltet werden.

3. Die entstandene Papiertasche auffalten und die Ecken sauber nach innen falten.

4. Ober- und Unterkante der Tasche zur Mitte hin falten und überlappen lassen. Auf Symmetrie achten. Mit Klebestreifen zukleben und die Geschenktüte auffalten.

Eigentlich ganz einfach: In wenigen Schritten können Sie ihre selbstgemachte Geschenkverpackung falten.

Eigentlich ganz einfach: In wenigen Schritten können Sie ihre selbstgemachte Geschenkverpackung falten.

Stabil in ihrer Form & gut verschließbar

Die Poster von CEWE sind schön dick, somit sind die Geschenktüten sehr stabil und halten auch schwere Geschenke. Benutzt man nämlich herkömmliches Geschenkpapier, geraten die Tüten bei so manchem Gegenstand leicht aus der Form. Nicht so schön.

Wer mit seiner Schrift nicht zufrieden ist, kann die Kärtchen auch in einer schönen Schriftart ausdrucken (z.b. Apple Chancery oder Al Fresno).

Wer mit seiner Schrift nicht zufrieden ist, kann die Kärtchen auch in einer schönen Schriftart ausdrucken (zum Beispiel Apple Chancery oder Al Fresno).

Verschließen lassen sich die Geschenktüten auf verschiedene Art und Weisen. Die einfachste Möglichkeit ist, die Öffnung einfach nach hinten zu klappen und mit Klebestreifen zu fixieren.

Eine schöne Alternative: Die Öffnung ebenfalls nach hinten zu klappen und mit dem Locher zwei Löcher am oberen Rand zu setzen. Ziehen Sie mehrere Lagen Naturkordel durch sie und binden Sie die Kordeln vorne zu einer kleinen Schleife.

Extra Tipp: Solche weihnachtlich anmutenden Motive von Nadelbäumen sehen auch als Postkarte richtig gut aus. Und nun: Fröhliches Verpacken, ganz gleich, wie Sie das mit dem Schenken handhaben!

Jetzt brauche ich nur noch ein paar Geschenke für die Boxen - und dann kann Weihnachten auch schon kommen.

Ihre Antonia

Gestalten Sie jetzt Ihr persönliches Fotoprodukt