In 5 Schritten: Horizont korrigieren

16737

Ihre Landschaftsaufnahme ist fast perfekt, lediglich der Horizont kippt ein bisschen zur Seite? Mit der CEWE FOTOSCHAU korrigieren Sie diesen kleinen Fehler in Sekundenschnelle. In den folgenden fünf Schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie dafür vorgehen.

Ihr Team von CEWE

 


 

Klicken Sie auf „Werkzeuge" damit Ihnen diese an der linken Seite angezeigt werden.

Klicken Sie auf „Werkzeuge“, diese werden Ihnen an der linken Seite angezeigt.

      1. Werkzeug auswählen

Öffnen Sie die CEWE FOTOSCHAU und wählen Sie in der Übersicht den Ordner mit dem Foto aus, das Sie bearbeiten möchten. Mit einem Doppelklick öffnen Sie es in der Bearbeitungsansicht. In der oberen Leiste finden Sie die Schaltfläche „Werkzeuge“. Wenn Sie darauf klicken, wird auf der linken Seite die Übersicht „Anpassungen“ mit den verschiedenen Bearbeitungsmodulen wie „Zuschneiden“, „Helligkeit & Kontrast“ sowie „Horizont korrigieren“ eingeblendet.

 

„Horizont begradigen" auswählen

Wählen Sie „Horizont begradigen“ aus. Es werden Gitterlinien über das Foto gelegt, um Ihnen eine optische Orientierung zu bieten.

      2. Genauer arbeiten dank Gitterlinien

Um den Horizont der Aufnahme zu begradigen, wählen Sie die Option „Horizont korrigieren“ aus. Klicken Sie dazu das entsprechende Werkzeug in der Übersicht „Anpassungen“ an. Um exakt arbeiten zu können, wird ein Gitterliniennetz über das Foto gelegt. Es bietet eine optische Orientierung und erleichtert damit die Begradigung des schiefen Horizonts.

 

Horizont ausrichten

Korrigieren Sie den Horizont mithilfe des Reglers .

      3. Horizont ausrichten

Im Bedienfeld auf der linken Seite finden Sie einen Regler, mithilfe dessen Sie den Horizont gerade ziehen können. Kippt der Horizont wie im Beispielbild nach links, ziehen Sie den Regler nach rechts, in diesem Fall auf 6,4 Grad. Wenn Sie den Regler auf die linke Seite in den negativen Gradbereich schieben, korrigieren Sie damit den Horizont, wenn er nach rechts abfällt.

 

Änderungen rückgängig machen

Klicken Sie den Button „Auf Standardwerte zurücksetzen“ um Änderungen rückgängig zu machen.

Zuschneidung bei der Begradigung

Das Foto wird bei der Korrektur des Horizonts beschnitten, beachten Sie, dass randnahe Bildteile dadurch wegfallen können.

      4. Kanten beachten

Unterhalb des Reglers finden Sie den Button „Auf Standardwerte zurücksetzen“. Wenn Sie mit dem Ergebnis der Horizontbegradigung nicht zufrieden sind und noch einmal neu anfangen wollen, klicken Sie auf den Button. Dann wird das Bild wieder in der Ausgangslage mit schiefem Horizont angezeigt. Beachten Sie, dass das Foto an den Rändern beschnitten wird, wenn Sie den Horizont korrigieren. Da es leicht gedreht wird, sind die Kanten nicht mehr gerade und um diese Änderung auszugleichen, werden die Ränder neu zugeschnitten, Bildteile die in Kantennähe liegen, können dadurch verloren gehen.

 

Entscheiden, wie die Änderung gespeichert wird

Möchten Sie die Änderung speichern, können Sie entweder das Foto schnell speichern, das Original ersetzen oder eine neue Version der Aufnahme speichern.

      5. Richtig abspeichern

Sobald Sie den Horizont wunschgemäß begradigt haben, klicken Sie im linken Bedienfeld auf „OK“, um die Korrektur abzuschließen. Danach können Sie die Änderungen an der Aufnahme abspeichern, indem Sie auf „Speichern…“ in Symbolleiste oben klicken. Es öffnen sich die Speicheroptionen: Hier können Sie auswählen, ob Sie das Foto schnell speichern, das Original ersetzen oder eine neue Version der Aufnahme abspeichern möchten.