Mundologia Fotofestival - 29.01. - 31.01.2016

In drei Tagen um die Welt

Auge in Auge mit einem riesigen Braunbären, Tauchen mit den gefährlichsten Tieren unseres Planeten oder sich einfach auf eine unbeschreibliche Reise durch die einzigartige Natur unserer Kontinente begeben – das können Sie von Freitag, den 29.01,. bis Sonntag, den 31.01.2016, im Freiburger Konzerthaus.  Die Mundologia 2016 – „Der Welt ganz nah“ – ist das Foto-Event des Jahres, für all die, die den Planeten Erde in packenden Fotoreportagen der “creme de la creme” nationaler und internationaler Outdoor-Fotografen erleben möchten.

  • Mundologia Veranstalter Tobias Hauser und David Hettich
    Mundologia Veranstalter Tobias Hauser und David Hettich
  • Burma – Vortrag von Andreas Böse, Sonntag 31.01. 11.30 Uhr
    Burma – Vortrag Andreas Böse, Sonntag 31.01. 11.30 Uhr
  • Zitronen Haie – Vortrag David Doubilet, Freitag 29.01. 17 Uhr
    Zitronen Haie – Vortrag David Doubilet, Freitag 29.01. 17 Uhr
  • Polarlicht – Vortrag "Jäger des Lichts", Freitag 29.01. 20 Uhr
    Polarlicht – Vortrag "Jäger des Lichts", Freitag 29.01. 20 Uhr
  • Unter Bären – Vortrag David Bittner, Sonntag 31.01. 15 Uhr
    Unter Bären – Vortrag David Bittner, Sonntag 31.01. 15 Uhr
  • Planet Wüste – Vortrag Michael Martin, Samstag 30.01. 20 Uhr
    Planet Wüste – Vortrag Michael Martin, Samstag 30.01. 20 Uhr
Besonders stolz sind die beiden Veranstalter David Hettich und Tobias Hauser über die Verpflichtung des berühmten “National Geographic”- und weltbesten Unterwasser-Fotografen David Doublet. Er entführt die Besucher zur Eröffnung der diesjährigen Mundologia am Freitag um 17 Uhr mit seiner Show „Coral Kingdoms and Empire Ice“ in teilweise unwirkliche Welten über und unter Wasser. Um 20 Uhr steht dann Veranstalter  Tobias Hauser selber im Rampenlicht. Zusammen mit den Fotografen-Kollegen und Freunden Ingo Arndt, Markus Mauthe, Florian Schulz und Bernd Römmelt geht er auf die Jagd nach dem perfekten Licht.
Mundologia – Konzerthaus Freiburg

Ab Freitag platzt der Konzertsaal in Freiburg wieder aus allen Nähten. Foto: Mundologia/PR

Samstag und Sonntag können sich die Besucher unter anderem Aufmachen zu nordischen Inseln, einer Wüstenexpedition, wilden Tieren, Myanmar und Nepal. Europas größtes Fotofestival für Abenteuer und Reisen bietet dem Besucher neben packenden multimedialen Vorträgen und Workshops noch einiges mehr.

Auf der 13. Mundologia gibt es selbstverständlich wieder eine Messe mit namhaften Fachausstellern und Ausstellungen. Von Freitag bis Sonntag präsentiert hier auch CEWE auf einem eigenen Stand Fotoprodukte wie das CEWE FOTOBUCH oder CEWE WANDBILDER. Der Eintritt zur Messe ist für Besucher eines Vortrags oder Workshops kostenlos. Für den Messebesuch allein veranschlagen die Veranstalter 5 Euro für die Tageskarte.

Öffnungszeiten der Mundologia:

Freitag: 17-21 Uhr
Sonnabend: 11-20 Uhr
Sonntag: 11-20 Uhr
Weitere Informationen zum Festival, allen Vorträgen, Workshops und Seminaren finden Sie unter: http://www.mundologia.de/festival/

Weitere Artikel der Kategorie

Über 100 Millionen: das große Megapixel-Schaulaufen

Kameras aus dem Mittelformatsektor machen es vor und alle ziehen nach: Fotoapparate aus dem Einsteigerbereich werden rar, stattdessen stellen die Hersteller kräftig aufgemöbelte Boliden vor. Nach oben scheint dabei keine Grenze… Weiterlesen

Für Innovationen von CEWE begeistert

von Ruben Schäfer Stillstand ist Rückschritt – unter diesem Motto stand der Sonntag auf dem photokina-Stand von CEWE. Über 120 Kunden waren auf Einladung zu Besuch gekommen. Ihr Ziel: Sich in… Weiterlesen