Wild Wild West

Thorsten Liedtke

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Manuela Dossinger, schrieb am 03.08.2016:Hallo Torsten, so nun noch eine Schlußfrage, welches Format hast Dü für Deine Fotobücher gewählt???
Thorsten, schrieb am 31.07.2016:Hallo Gerd, danke für dein Lob. Ich habe unsere Route mit Google-Maps erstellt und anschließend mittels verschiedener Filter in Photoshop Elements aufgepeppt. Die roten Sterne sind darübergelagerte png Bilder, welche ich ebenfalls in Photoshop erstellt habe.
Gerd, schrieb am 15.07.2016:Hallo Thorsten, Frage zu Deinem Streckenverlauf: Ich habe eine Motorradreise durch den Südwesten der USA gemacht (4.300 km) und wollte im Nachhinein die Route so im Buch darstellen, wie wir wirklich gefahren sind. Habe das mit www.motoplaner.de dargestellt. Mit welchem Programm hast Du die Route ins Fotobuch bekommen...? Danke für 'ne Rückmail. LG Gerd PS: Kompliment für die Gestaltung des Fotobuches - genial..
Manuela Dossinger, schrieb am 30.05.2016:Hallo Thorsten, vielen Dank für Deine Infos. Unser nächster USA Urlaub ist ab dem 10.9. für 5 Wochen, Start in San Francisco....
Thorsten, schrieb am 25.05.2016:Hallo Manuela,zum Freistellen nutze ich ebenfalls Photoshop Elements. In Version 10 gibt es im Menü "Bild" den Punkt "Magische Extrahierung" Damit lässt sich jedes Bild prima freistellen. Anschließend ist meisst noch ein wenig Feintuning mit Radiergummi und Bereichsreparatur-Stempel notwendig. Zum Schluss speicherst du ds Bild als PNG-File. Damit wird der Hintergrund transparent.
Heidi, schrieb am 20.05.2016:Hallo Thorsten, vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung. Bin schon beim Probieren. Danke
Manuela Dossinger, schrieb am 17.05.2016:Hallo Thorsten, womit hast Du das Old Faithful Geyser-Schild Seite 36/37 freigestellt? Ich habe Adobe Photoshot Elemenst 13 als Bearbeitungsprogramm, kann ich das nutzen und wie speichere ich die freigestellten Objekte ab, damit sie mit cewe kompatibel sind??? Danke im voraus!!!
Thorsten, schrieb am 13.05.2016:Hallo Manuela, ich habe einfach die Nummernschilder der Autos möglichst Formatfüllend fotografiert. Der Abstand zum Auto beträgt dabei (je nach verwendetem Objektiv) ca. 50-100 cm. Die Auflösung einer "normalen" Digitalkamera ist groß genug, um das Bild anschliessend scharf im Fotobuch abbilden zu können.
Thorsten, schrieb am 13.05.2016:Hallo Heidi, zu Seite 46/47: Du benutzt das gleiche Bild zweimal und positionierst es exakt übereinander. Es sollte dabei komplett über die Doppelseite von links nach rechts gehen. Anschließend fasst du ein Bild an den Rändern und verkleinerst es links und rechts nach Wunsch. Achte darauf, dass die beiden Bildernach wie vor deckungsgleich sind. Das verkleinerte Bild bekommt anschliessend einen Rahmen verpasst und wird eine Ebene nach hinten verfrachtet. Das vordere Bild (welches noch über die gesamte Doppelseite geht) bekommt einen Verlauf-Filter (oben u. unten). Dadurch verlaufen die Rahmen Linien links u. rechts. Man muss etwas rumprobieren, bis man den Bogen raus hat, aber dann ist es gar nicht so schwer. Viel Glück.
Manuela Dossinger, schrieb am 10.05.2016:Hallo Thorsten, das Fotobuch ist genial. Wie hast groß sind die Auto Nummern, damit Du sie in den kleinen Rahmen noch so deutlich einbringen könntest? Danke für die Info.
Heidi, schrieb am 03.05.2016:Dein Fotobuch ist wirklich genial. Sehr schöne Aufnahmen und eine tolle Seitengestaltung. Wir waren schon einige Male im Yellostone NP. Man kann dort wirklich locker drei Tage am Stück verbringen. Darf ich noch mal zu der Beschreibung von Seite 46/47 nachfragen? Wie bekommst Du das hintere Bilde über beide Seiten gezogen, ohne dass nur noch der mittlere Teil des Bildes zusehen ist? Und wie machst Du dass mit dem auslaufenden Rahmen links und rechts um das vordere Bild? Ich würde mich sehr über Deine Antwort freuen.
Thorsten, schrieb am 25.04.2016:Hallo Gabi, der Park ist ein echtes Highlight einer jeden USA Tour. Der Park ist zum Einen recht groß, so dass man auf jedem Fall mehrere Tage Aufenthalt einplanen sollte. Da eine Rundreise erfahrungsgemäß immer voll mit vielen Orten gespickt ist, empfehle ich mindestens 2 volle Tage, besser 3 an diesem Ort einzuplanen. Der Park ist mit einer gut ausgeschilderten Strasse in Form einer großen 8 ausgebaut. Wir haben einen Tag die obere Runde und einen Tag die untere Runde gemacht, aber das ist schon etwas sportlich :-). Absolute Highlights waren für uns der immer sehr überlaufene Old Faithful Geyser (und sein Umfeld) und auf jeden Fall das Norris Geyser Basin, wo man sich wie auf einem anderen Planeten fühlt. Für Abwechslung sorgen die Mammoth Hot Springs im Norden u. der Grand Canyon of Yellowstone (ich empfehle Uncle Toms Trail zum fuss des Wasserfalls). Tiere werden Sie an jeder Ecke treffen, so dass man diese nicht erst suchen muss. Meistens sind sie für den abendlichen Stau auf der Strasse verantwortlich :-)
Gaby, schrieb am 22.04.2016:Hallo Thorsten, tolle Anoednung der Fotos zu den einzelnen Themenschwerpunkte. Es wirkt nicht überladen. Auf das Buch bin ich aufmerksam gewordrn, weil wir diesen Sommer eine Reise in den Yellowston NP planen. Hätten Sie ein paar gute Tipps für den Besuch im Yellowstone NP ? Würde mich über eine Antwort freuen.
Thorsten, schrieb am 03.04.2016:Hallo Thomas, das ist eigentlich ganz einfach. Du benötigst dazu aber ein graues Foto. Ds kannst du z.B. mit Photoshop oder Gimp erstellen. Dieses Foto nimmst du dann einfach in der CEWE Fotobuch Software und setzt einen Verlauf nach unten darauf. Die weisse Schrift kommt vordergründig auf dieses Bild. Wenn du auch etwas wie den Bison-Kopf verwenden möchtest, musst du diesen ebenfalls vordergründig auf das graue Foto setzen und mit einer Viertelkreis-Verlaufsmaske versetzen. Fertig ist dr Effekt. Ich hoffe, dass ich mich halbwegs verständlich ausgedrückt habe und wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung.
Thomas, schrieb am 27.03.2016:Wirklich ein SUPER Buch! Darf ich fragen, wie Du die Textbox mit Farbverlauf auf Seite 32-33 hinbekommen hast? Bin daran jetzt schon mit verschiedenen Versuchen gescheitert...
Thorsten, schrieb am 19.03.2016:Hallo Claudia, die Linien nimmst du einfach aus der Clipart Bibliothek "Linien" (evtl. musst du diese zunächst von der CEWE Seite herunterladen. Benutze dazu einfach den Button "Mehr..." bei den Cliparts). Die Farbe der Linie kann man mittlerweile prima selbst bestimmen (einfach auf eine verwendete Linie doppelklicken und die neue Farbe auswählen) Nehme 2 Linien, plaziere deinen Text dazwischen und richte alle drei Elemente mittels des Buttons "Objekte horizontal zentrieren" aus. Fertig :-)
Claudia, schrieb am 25.02.2016:Hallo, das Fotobuch ist echt super!!! Den Tipp zur Gestaltung wie auf Seite 26/27 werde ich bei meinem nächsten Buch auch mal ausprobieren. Ich habe auch noch eine Frage: Wie macht man die Linie am oberen und unteren Rand, die vom Text dann unterbrochen wird (Seite 4/5, 6/7)?
Thorsten, schrieb am 12.02.2016:Hallo Louis, danke für Ihren Kommentar. Meinen Sie die Bilder auf den Doppelseiten (z.B. S. 10/11)? Hier überlaget Die Bilder auf Seite 26/27 u. 46/47 gestaltet man wie folgt: Man benutzt das gleiche Bild zweimal. Das hintere Bild bekommt dabei einen Rahmen verpasst und das vordere Bild bekommt einen Verlauf-Filter (oben u. unten). Zum Schluss bringt man beide Bilder genau übereinander mittels der Funktionen horizontal u. vertikal positionieren.
Thorsten, schrieb am 12.02.2016:Hallo Beate, ich bestelle grundsätzlich nur Bücher in Fotopapier Qualität. Zum einen bieten diese die beste Qualität bei den Bildern und zum anderen hat man nur hier die Möglichkeit Bilder über Doppelseiten zu gestalten, da es keinen "Knick" in der Buchmitte gibt. Bei der Foto-Auswahl gehe ich so vor, dass ich das gesamte Material des Urlaubs sichte und alle potentiellen Kandidaten für ein Fotobuch entwickle (ich mache RAW Bilder). Anschliessend werden all diese Fotos in ein Verzeichnis kopiert, welches dann als Grundlage für das Buch dient.
Dirty Harry, schrieb am 09.02.2016:Hallo, war auch schon ´mal dort... Sehr schöne Bilder und gute Umsetzung! Wie macht man das auf Seite 26/27 und 46/47? Kannst Du mir das "Kochrezept" verraten? Danke!
Beate, schrieb am 02.02.2016:Wirklich ein sehr gelunges Fotobuch. Wir waren letztes Jahr in der USA und ich möchte auch ein Fotobuch erstellen. Ich hoffe meines wird nur annähernd so schön. Welches Fotopapier haben Sie gewählt? Haben Sie vorab nur die Fotos in das Programm gezogen, welche Sie verwenden wollten?
Thorsten, schrieb am 21.01.2016:Hallo Tanja, danke für die netten Worte. Ich fotografiere mit einer Canon EOS 60D und den folgenden Objektiven: Canon EFS10-22mm, EFS15-85mm u. Tamron SP70-300mm DI VC USD. Also alles durchaus Massenware und keine Profi Ausrüstung :-) Ich denke auch, am Ende entscheidet das Bild und dazu muss man nicht unbedingt das teuerste Equipment haben (obwohl das bestimmt in einigen Szenen auch hilft).
Tanja, schrieb am 18.01.2016:Wow! Tolles Fotobuch! So stelle ich mir meine Traumreise vor :) Was mir besonders gefällt, sind die schönen Fotos. Die beste Gestaltung bringt nichts, wenn die Bilder nicht schön sind. Da ich gerne reise und fotografiere, würde mich interessieren, welche Kamera du benutzt hast? Bzw. welche Objektive?
Thorsten, schrieb am 09.12.2015:Hallo Sylvia, Band 2 u. 3 sind eigentlich bei CEWE angenommen. Wann sie erscheinen, weiss ich leider nicht :-(
Thorsten, schrieb am 09.12.2015:Hallo Grid, ibh bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage genau verstanden habe. Auf Seite 10/11 wurde über das mittlere große Bild einfach ein Verlauf Filter gelegt (Verlauf nach links u. rechts; ist ein Standard Filter bei CEWE). Mit dem Bild oben rechts auf Seite 9 verhält es sich ähnlich. Her kommt ein Viertelkreis-förmiger Verlauf Filter zur Anwendung.
Sylvia, schrieb am 25.11.2015:Hallo Thorsten, sehr kreatives tolles Buch mit super Fotos. Auch von mir 5 Sterne. Wann kommt Dein "Band 2" heraus? Da ich gerade über unseren Kalifornien-Urlaub ein Fotobuch erstelle, bin ich sehr gespannt auf Deine Fortsetzung und hoffe auf weitere Anregungen.
Grit, schrieb am 22.11.2015:Hallo Thorsten, ich finde das Fotobuch echt toll. Von mir 5 *****. Ich bin auch bei der Erstellung meines Fotobuches über unsere USA Rundreise. Wie machst du das mit dem schwarzen Rand z.B. auf S. 10+11 oder auf S. 9 rechts oben.
Thorsten, schrieb am 26.10.2015:Hallo Michael, ich hoffe, dass Sie einen ebenso tollen Urlaub hatten, wie wir seinerzeit. Die Karte auf Seite 4/5 habe ich mit google-maps erstellt. Die Flugzeugbahnen wurden mit Photoshop (Elements) nachträglich hinzugefügt und anschliessend die Papierstrukturen ebenfalls mit Photoshop über die Karte gelegt. Die Sterne sind selbst erstellte Cliparts, welche ich einfach im Nachgang auf der Karte im Fotobuch plaziert habe. Das vergrößern der Ansicht im Editor hilft dabei ungemein.
Michael, schrieb am 25.10.2015:Klasse Buch, kommen gerade von einer 3 wöchigen Ostküstentour. Wie haben Sie das mit der Landkarte auf Seite 2/3 hinbekommen?
Thorsten, schrieb am 23.10.2015:Hallo Sabine, das rechte Bild sind in Wirklichkeit zwei Bilder, welche z ueinem Panorama zusammengestzt wurden. Durch die perspektivische Verzerrung kam der Winkel dort hinein. Die umgerollte Seite wurde mit der Software Gimp erzeugt. Das Bild auf der linken Seite wurde mit Photoshop freigestellt. Ein weisses Foto mit Verlauf Maske in CEWE auf allen 4 Seiten als Hintergrund gesetzt und fertig.
Sabine, schrieb am 08.10.2015:ein wundervolles Buch!!!! Sehr harmonisch und effektvoll werden die Highlights hervorgehoben. 5 Sterne. Wie hast Du Seite 90/91 kreiert?
Thorsten, schrieb am 07.09.2015:Hallo, die senkrechten Linien könnt ihr am einfachsten einsetzen, indem ihr die Clipart Linien nutzt. Falls dort nicht die richtigen Farben dabei sind, kann man auch einfach einen transparenten Rahmen in Wunschfarbe erzeugen und ihn so plazieren, dass er über die Buchgrenzen hinausgeht und nur eine Linie sichtbar bleibt. Einen transparenten Rahmen bekommt ihrm indem ihr ein Bild mit Rahmen auf die Seite setzt und anschliessend per Rechtsklick im Bild das Konextmenü aufruft und dort die "Tranparenz"auf 100% setzt. Wenn ihr "ausfadende" Linien erzeugen wollt, müsst ihr eine Linie plazieren und sie in ein Bild laufen lassen, welches ihr unter "Masken und Rahmen" mit einem einseitigen Verlauf verseht. Anschliessend das Bild einfach eine Ebene nach vorne holen, so dass die Linie dahinter langsam verschwindet.
Ingo, schrieb am 05.09.2015:Glückwunsch. Tolles Buch. Die Fragen von Manuela hätte ich auch. Beginne auch gerade USA Südwesten aufzuarbeiten - bin hoffentlich Weihnachten fertig :) Von mir auch 5 sterne
Manuela Dossinger, schrieb am 01.09.2015:Das Fotobuch von Torsten Liedtke ist der "Hammer". Wie wurden die senkrechten Linien gestaltet? Wie macht man einen transparenten Rahmen??? Danke für die Infos im voraus. MfG Manuela Dossinger
Beat, schrieb am 29.08.2015:tolles Buch...tolle Fotos.
Biggi, schrieb am 25.08.2015:Tolle Urlaubsdoku. Da steckt viel Arbeit drin, die sich gelohnt hat. Macht Lust, auch gleich loszureisen. ...
Jasmin, schrieb am 24.08.2015:Mir gefällt dieses Fotobuch richtig richtig gut.Die Fotos sind sehr schön,es sind nicht zu viele auf den einzelnen Seiten und sie harmonieren gut mit den Effekten und Hintergründen.5 Sterne!!

Ähnliche Kundenbeispiele