Lagunenstadt Venedig

K. Schmid

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Andrea Constantin, schrieb am 14.06.2016:Ein wunderschönes Buch. Ich finde die Auswahl der Bilder sehr gelungen. Auch die Hintergrundwahl mit den SW oder verschwommenen /transparenten Bildern ist sehr schön. Im Herbst werde ich auch nach Venedig reisen, und hoffe, dass mir auch nur ansatzweise ein ähnlich gutes Buch gelingt...
lunovis, schrieb am 08.01.2016:eigentlich gefallen mir schwarz-weiße bilder und auch orangebraune töne als hintergrund überhaupt nicht - aber hier ist alles ganz anders - ein wundervolles harmonisches ganzes, an dem man in meinen augen überhaupt nichts verbessern könnte - daher natürlich 5 sterne!!!
H.P., schrieb am 04.01.2016:Ein wunderschönes Buch von der Lagunenstadt, dass ganz ohne den Maskenschnickschnack auskommt und gerade deshalb den Zauber dieser Stadt auf überzeugende Weise einfängt. Tolle Fotos, sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt, dazu kurze informative Texte, das gefällt mir gut. 5*****
K. Schmid, schrieb am 05.10.2015:Hallo Conny, war im Urlaub. Leider gibt es nicht allzuviel mehr Details zu berichten. Aber vielleicht in anderer Struktur beschrieben ist es leichter nachzuvollziehen. Photoimpact kenne ich nicht, weshalb ich nicht weiss ob es im Prinzip wie Photoshop/Gimp funktioniert. Beispiel Titelbild: 1. Schritt: orginales Bild kopieren und in ein neues Bild als neue Ebene einfügen. Unter neuem Namen abspeichern. Ebene nach s/w konvertieren. 2. Schritt: originales Bild erneut kopieren und als neue Ebene einfügen. Bild aufhellen. Danach den Bereich markieren (rechteckiger Rahmen), was behalten werden soll. Die meisten Programme haben eine Funktion, dass der kopierte Bereich invertiert wird (= Markierung von dem Rest, der anfangs nicht markiert wurde). Diesen dann löschen. Meist sollte die Ebene bereits passgenau liegen. Wenn nicht, dann mit oben/unten bzw. rechts/links Tasten an die passgenaue Position verschieben. 3. Schritt: gleiches Verfahren wie in Schritt 2. Nur dass diesesmal das Bild nur 'geschnitten' wird, nicht aber die Farbe oder Helligkeit verändert wird. 4. Schritt: wenn alle drei Ebnenen korrekt angeordnet sind, dass bild exportieren (jpeg). 5. Schritt: nach Einfügen in Cewe eine Maske darüberlegen. Ich habe f.d. Titelbild eine gewählt, die nach unten ausblendet. 6. Schritt: Rahmen setzen. Ein Bild (egal welches) auf 100% Transparenz setzen, aber mit weissen Rahmen. Dieses dann so über dem exportierten Bild anordnen, dass der Rahmen so liegt, dass er den aufgehellten Bereich umgibt. Mit Schatten versehen. Dasselbe nochmals, aber diesesmal ohne Schatten und dann um den Bereich des nicht aufgehellten Bildes legen. Hoffe, es ist diesesmal leichter nachvollziehbar. Ansonsten dürften die Cewe Mitarbeiter auch bei der Hotline helfen in Bezug auf die Cewe Beschreibung. Nein, ich habe bis dato keine weiteren Fotobücher eingereicht.
Conny S. , schrieb am 24.09.2015:Hallo, also ich finde gerade lhr Fotobuch immer wieder schön, hab es mir schon so oft angesehen und habe jetzt auch versucht mein Fotobuch zumindest mit dem Titelbild und so die Hintergründe wie z. B. auf Bl. 6/7 so zu gestalten, aber ich bekomme es einfach nicht hin. Ich habe die 'Beschreibung dazu schon gelesen, aber irgendwie bin ich zu "blöd". Selbst arbeite ich mit Photoimpact. Liebe/r K.Schmid, ich würde mich freuen, wenn Sie mir bitte nochmal genau beschreiben, wie man das Schritt für Schritt macht, natürlich in Kurzform, gerne auch über meine E-Mail Adresse conny_canim@yahoo.de. Ich wäre Ihnen sehr dankbar. Haben Sie hier noch ein Fotobuch erstellt, was man sich ansehen kann? Freundliche Grüsse
Frauke, schrieb am 04.09.2015:Vielen Dank für die tollen und prompten Tipps. Die werde ich gleich in meinem nächsten Buch ausprobieren. Photoshop habe ich schon, damit kann ich gleich loslegen. Besten Dank!
K. Schmid, schrieb am 01.09.2015:Eine Anleitung findet sich auch in einem der CEWE Gestaltungstippsbücher (http://www.cewe-fotobuch.de/kundenbeispiele/buch/2300, siehe S 6/7). Diese Vorgehensweise hat aber den Nachteil, dass die Bilder nicht 100%ig passgenau übereinanderliegen. Hatte hier viel Zeit verschwendet. Deshalb erstelle ich es jetzt über Gimp (freier download), welches ähnlich wie Photoshop funktioniert. Man arbeitet mit verschiedenen Ebenen. Erst verwende ich das 'ganze' Bild und helle es auf, danach verwende ich das Original bild und schneide nur den Bereich aus, den ich dann drüberlegen möchte. Bei Gimp/Photoshop kann man dann die Position der Ebene pixelgenau gestalten. Somit liegt das Originalfoto passgenau über dem hellen Foto. Danach das ganze exportieren und als jpg abspeichern. Im Falle von Seite 12-13 habe ich dann noch eine Maske von Cewe verwendet, die das Foto nach links ausblendet.Und fertig ist das Foto. Auf dem Titelfoto habe ich mit drei Ebenen gearbeitet (erste Ebene: schwarz/weiss, zweite Ebene aufgehellt, dritte Ebene Original belassen). Hoffe dies hilft.
Hallo Frauke, schrieb am 31.08.2015:dafür nimmst du einfach ein eigenes einfarbiges Bild ... kannst dir zum Beispiel eine große weiße Datei mit Photoshop oder jedem anderen Bildbearbeitungsprogramm (selbst Paint) anlegen und als jpg speichern. Dann kannst du dieses wie ein Bild einfügen und nur auch transparent machen und wie in diesem Fall noch eine Maske darüber legen. LG Anika
Frauke, schrieb am 31.08.2015:Ein sehr schönes und ansprechendes Fotobuch. Es gefällt mir ausgezeichnet. Wie haben Sie denn das Titelbild und Seite 10/11 mit dem transparenten Rahmen gestaltet? Vielleicht können Sie mr einen Tipp geben, wie man diesen Effekt hinbekommt. Vielen Dank!
Eve, schrieb am 28.08.2015:Mir gefällt das Buch ausgezeichnet. Gestalterisch sehr kreativ und auf jeder Seite neueIdeen. 5* von mir!
Nadine, schrieb am 14.07.2015:Liebevoll gestaltet, ich persönlich hätte für die Texte eine andere Schriftart gewählt. 4 Sterne
Susanne, schrieb am 20.06.2015:Sehr schönes Buch! Wie funktioniert die Einstellung auf der Titelseite oder den Seiten 12-13, dass man nur einen Ausschnitt scharf stellt?
Kristin, schrieb am 18.06.2015:Wahnsinn! Tolle Fotos und sehr harmonisch gestaltet.
Tasha, schrieb am 17.06.2015:Sehr gut gelungen ! Die mediteranen Farben passen zu den wunderschönen Fotos.
Ingrid G., schrieb am 15.06.2015:Dieses Buch gefällt mir besonders gut. Die Effekte und die warmen Farben finde ich ausgesprochen schön. Die Texte sprechen mich weniger an. Aber trotzdem ein wunderbarer Band über diese Stadt. Herzlichen Glückwunsch!

Ähnliche Kundenbeispiele