Marokko 2013

Gerlind Gatza

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Kristin, schrieb am 27.05.2016:Manche Seiten wirken sehr überladen, aber im Großen und Ganzen find ich das Fotobuch gar nicht so schlecht.
MSI, schrieb am 11.04.2015:Abwechslungsreiches Layout ohne deshalb unruhig zu wirken. Die Karte finde ich auch etwas überladen (wäre wahrscheinlich ohne die Bilder besser rübergekommen), aber insgesamt gefällt es mir.
Siby R., schrieb am 09.04.2015:Die Fotos finde ich sehr gelungen. Man bekommt einen guten Überblick über das Land. Der Urlaub war anscheinend sehr abwechslungsreich. Für die optische Gestaltung hätte ich einen Tipp: Man kann die Clip-Arts von Cewe etwas transparenter machen mit der Funktion Transparenz einstellen. Dann wirken sie harmonischer, z. B. die Sterne und die Bordüren . Vielen Dank fürs Zeigen.
Biggi, schrieb am 07.04.2015:Der Zauber Marokkos springt hier leider nicht über. Für meinen Geschmack viel zu überladen. Die knallig-bunten Monstersterne auf S3 hätte ich dezenter gestaltet. Dafür die Städtenamen lesbarer. (größer) Statt der verwendeten "Schnörksel" könnte man ja passende (maurische) verwenden, die sich dann in den Gebäuden widerspiegeln. (externe Grafiken, statt CEWE-Cliparts). S4 wäre sicher lesbarer, wenn man komplett 2-spaltig schreibt. DIN-A4 quer in einerm "Rutsch" zu lesen fällt schwer, weil das Auge den Halt verliert. (gilt auch für weitere Seiten)
Arkandor, schrieb am 03.04.2015:Viel zu viele Fotos, Effekte, dicke Rahmen und Verschnörkelungen auf einer Seite. Mit diesen ganzen Strichen und Balken (z.B. S.10, 34, 48-49, 52) kann ich nichts anfangen, sie sollten viel sparsamer eingesetzt werden und erschlagen so das Auge des Betrachters. Die Fotos sind nicht exakt ausgerichtet, die Abstände sind unsauber (S.42, 44, 47) und oft so verschoben, dass man meint, es handle sich um einen Druckfehler (S. 34, 57). Die Karte auf Seite 3 finde ich - tut mir leid für die harsche Kritik - furchtbar, was sollen diese Monster Sterne? Ein Nadelclipart mit dezentem Ortsnamen wirkt viel besser. Insgesamt trotz viel Mühe kein schönes Anschauungsmaterial.
Lilly, schrieb am 02.04.2015:Sorry, aber hier wäre weniger mehr gewesen!
Ulla, schrieb am 02.04.2015:Das Buch ist geschmackvoll in der Gestaltung. Noch besser wäre es, wenn weniger Fotos auf einer Seite wären.

Ähnliche Kundenbeispiele