Beaobachtungen im Seewinkel

Rolf Peine

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Gabi U., schrieb am 29.02.2016:Ich finde das Buch toll. Wunderbare Fotos aus der Natur. Ich selbst weiß wie schwer es ist, solche Wildlife Fotos zu machen. Die Gestaltung ist natürlich Geschmacksache. Sicherlich, sie fällt bei Ihnen schlichter aus, dafür wirken die Fotos um so mehr. Lassen Sie sich nicht von den negativen, zum Teil beleidigenden Kommentaren entmutigen. Ich freue mich auf das nächste Buch.
Toms, schrieb am 12.05.2015:Fotos gut - Layout eher mäßig.
Rolf Peine, schrieb am 27.04.2015:Guten Tag @sixtus, @Chrissi Ich bin lediglich verantwortlich für das was ich Schreibe, nicht für das, was Andere verstehen möchten :-). Ich greife hier niemanden an und bin auch keine "beleidigte Leberwurst". Zb. kann ich mit vielen der Kommentare zur Gestaltung meines Buches wenig Konstruktiv anfangen. Wie sie selbst lesen können, löst das Buch die unterschiedlichsten Reaktionen unter den Betrachtern aus. Das ist Gut, denn ich merke, daß sich jemand damit beschäftigt hat. Aber der Ton macht die Musik! Nun gleiches Recht für alle......ich nehme mir das Recht heraus im gleichen verbalen Stil (wie er sich leider im Internet etabliert hat) zu Antworten. Jemanden Persönlich anzugreifen liegt mir fern! Wie sie wiederum lesen können, bin ich da mit meiner Meinung nicht alleine. In diesem Sinne frohes Gestalten.....:-) Werde mich dazu weiter nicht mehr äußern!
kaktus, schrieb am 12.04.2015:@ Bella: ich verstehe nicht ganz, aus welchem Grund Sie auf spezielle Kommentare antworten, zu denen eigentlich nur allein Herr Peine Stellung nehmen dürfte, wenn er denn nur wollte. Vielleicht ist es Herrn Peine gar nicht recht, mit welchen Worten sie quasi auf Kritik, die allein nur an Herrn Peine gerichtet ist, für ihn Stellung nehmen. Nur Ihre zwei letzten Sätze sind als neutrale Aussage zu diesem Buch berechtigt. Wie Sie schon sagen: Gleiches Recht für alle. Wenn Sie aber einige Kritiken ohne Gegenbegründung "vollkommen aus der Luft gegriffen" finden, dann teilen Sie dieses Recht allerdings nicht. Wer hier sein Buch "ausstellt", der zeigt es der Öffentlichkeit und wer mit konstruktiver Kritik nicht umgehen kann und von vornherein sein Buch als das" non plus Ultra" in der Präsentation sieht, der wird nicht enttäuscht, wen er sein Buch nicht als Kundenbeispiel zur Verfügung stellt. Meine Meinung zu dem Buch: die Fotos sind beeindruckend, aus der Gestaltung, sprich Präsentation kann man nicht viel lernen.
Bella, schrieb am 19.03.2015:Meiner Meinung nach legen einige der Kritiker hier einen ziemlichen rüden Ton an. Keine Spur von Sachlichkeit!Wenn Herr Peine dann sich dagegen im selben Ton zur Wehr setzt ist er eine beleidigte "Leberwurst". Gleiches Recht für alle! Einige Kritiken finde ich vollkommen aus der Luft gegriffen! Die Präsentation ist Geschmackssache ! Jedoch die Bilder sind sehr sehenswert, wie ich finde.
sixtus, schrieb am 10.03.2015:Herr Peine reagiert auf Kritik wie eine beleidigte Leberwurst. Er hat am 05.06. 14 geäußert, ihm gefällt sein Buch so wie es ist - und hätte er es nicht veröffentlicht, bräuchte er keine andere Meinung anzuhören.
Chrissi, schrieb am 10.03.2015:Ich finde, wenn ich die Kommentare so zufällig lese, Herr Peine und Christiane antworten genau in diesem verbalen Stil, den sie den "Kritikern" vorwerfen: angreifend, unlogisch artikulierend, vor allem beleidigt, hämische Antworten auf sogenannte negative Kommentare. Warum? Ihnen gefällt Ihr Buch, seien Sie damit glücklich, halten Sie Ihr Vorzeigebuch in Ehren, es soll ja kein Verkaufsschlager werden, es ist Ihr Produkt Deswegen verstehe ich nicht, warum Sie sich so vehement auf eine herablassende und beleidigte Art verteidigen.
Britta, schrieb am 10.03.2015:z.B. @ an Christiane: Professionelle Bücher, was auch immer darunter zu verstehen sein mag, will und kann hier bestimmt niemand sehen, aber an eindrucksvollen und in der Gestaltung herausragenden Büchern von Hobbyfotografen, von denen man sich u. a. Ideen abgucken kann ist jedermann interessiert und dies ist auch bei Cewe einzigartig und wunderbar und damit ein tolles Forum. Was hat das aber mit Nobelpreis gewinnen zu tun, wenn die hier ausgestellten Bücher nicht durchgehend allen gefallen oder gelobt werden. Das ist doch aus einer Wut heraus aus der Luft gegriffen, eher kindisch. Wenn jemand nicht erträgt, das an ausgestellten Büchern Betrachter ihre Meinung äußern dürfen, dann gebe ich meine Bücher nicht der Öffentlichkeit preis. Sie äußern ja auch ganz heftig und unverblümt Ihre Meinung ("Überheblichkeit", "mir wird schlecht","bitte woanders tummeln", "unverschämt", etc.) Solche Äußerungen sind ebenso verbal primitiv als Rückantwort. Hoffentlich sind Ihre "Verteidigungssätze" im Sinne von Herrn Peine. Wenn ich z.B. solch einen Kommentar von einer fremden Person über eines meiner Bücher lesen müßte, würde ich mich als Autor genötigt fühlen, das solche unsachlichen (gelinde ausgedrückt) Kommentare nicht mit mir abgesprochen sind. Das wollte ich nun mal als neutraler Leser Ihres Kommentars loswerden. @Herrn Peine vom 13.08.14: Warum muß jemand selbst ein Buch gemacht haben, um zu beurteilen, ob es beim Betrachten gefällt, was nicht gefällt etc. Wenn ich z.B. einen Roman lese, dann kann ich ebenso meine Meinung äußern, ob es mir inhaltlich zusagt usw. Ich muß kein Schriftsteller deswegen sein. Das trifft auf viele viele Bereiche zu. Gerade neutrale konstruktive Kritik ist oft sehr lehrsam.
urutau, schrieb am 09.10.2014:Bela har recht. Wer sich Starfotograph nennt und selbst nichts auf der "Pfanne" hat, sollte lieber schweigen.
Rolf Peine, schrieb am 13.08.2014:Oh Herr "Starfotograph" hat also kein Buch gemacht. Schade! Ein Starfotograph der nichts vorzuweisen hat, sich selbst aber so nennt. Wir alle möchten gerne dazu lernen. Anonymes Geschreibsel im Internet bringt uns nicht weiter! Aber da gehts wohl eher um anderes :-).
Hans, schrieb am 04.08.2014:tolle Fotos - von mir *****
Christiane, schrieb am 04.07.2014:Ich habe heute die Kommentare gelesen, BEVOR ich mir das Buch angeschaut habe. Ich wusste nicht, was ich danach noch erwarten konnte. Was soll ich sagen, ich finde das Buch G*R*O*ß*A*R*T*I*G. Es sind wundervolle Aufnahmen und ich finde sie auch gut präsentiert. Nichts ist überladen, alles passt zusammen. Wirklich toll, Herr Peine. Zu den anderen Kommentaren: Ich bin manchmal erschrocken, was für arrogante und herablassende Kommentare hier insgesamt bei den Bewertungen abgegeben werden. Sicher, über Geschmack kann man streiten. Aber muss das so von oben herab sein? Es geht hier doch nicht darum, den Nobelpreis zu gewinnen, sondern entweder seiner Leidenschaft zu frönen oder sich eine Erinnerung an schöne Erlebnisse zu schaffen mit einem Fotobuch. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wenn ich dann Kommentare lese wie die von starfotograph "habe nichts gefunden, was andere nicht auch schon abgel ichtet haben! Zu profan und oberflaechlich" oder von marlies "...Diese Fotos können überall, nicht nur am Seewinkel entstanden sein." - dann wird mir von der Überheblichkeit regelrecht schlecht. Jeder verbindet doch etwas mit den Fotos, die er macht. Der eine ist ein Hobbyfotograf, der andere ein Starfotograf, wieder ein anderer einfach nur ein Mensch, der seine Erlebnisse in Bildern festhalten will. Warum nur kann man nicht einfach sagen, mir gefällt die Gestaltung nicht, ich finde die Fotos nicht gut getroffen undundund... Muss das so ausarten? Wenn Sie hier nur professionelle Fotobücher sehen wollen, sind Sie hier am falschen Platz. Also bitte woanders tummeln und sich nicht so unverschämt äußern. Auch Meinungsfreiheit hat eine Netiquette. Das musste ich mal loswerden. Also Herr Peine, machen Sie weiter so. Das Buch ist sehr gelungen!
Rolf Peine, schrieb am 05.06.2014:@Marlies diese Fotos sind aber im Seewinkel entstanden :-). Wieso sollte ich sie also nicht in dieses Buch bringen? Davon ausgehend dürfte ich dieses Buch gar nicht machen, da fast alle Tiere und Vögel auch woanders vorkommen. Es mag sein das das Buch nicht jedermanns Geschmack trifft. Damit muss ich leben Herr Starfotograph :-). Das war auch nicht meine Absicht! Mir gefällt es so und wie ich schon bemerkte vielen anderen Lesern auch. Es zeigt schlicht das, was ich dort vorgefunden habe. Natur Pur! Ist das Profan? Diese Natur wollte ich ablichten und bin speziell deswegen dorthin gefahren.
marlies, schrieb am 02.06.2014:Fotos wie z.B. Seite 17 passen nicht zum Thema, wie halt auch z.B. Seite 42/43. Diese Fotos könne überall, nicht nur im "Seewinkel", entstanden sein
starfotograph, schrieb am 02.06.2014:@Bella: Sie setzen sich hier für Herrn Peine ein mit Ihrem Kommentar. Warum, als außenstehender Betrachter? Lassen Sie doch Herrn Peine auf diesen Kommentar selbst antworten, wenn er wollte. Sie können das doch nicht für Ihn tun. Vielleicht hat Herr Peine eine andere Meinung zu meinem Kommentar. Außerdem bleibe ich bei meiner Meinung, Kritik äußern zu können, ohne ein "Gegenbeispiel" zu bringen, ich kann als Betrachter Gefallen und Nicht-Gefallen äußern (ich versuche Kritik immer konstruktiv abzugeben und nicht aus einer Laune heraus) Man dürfte demnach z.B. in der Politik als "Nicht-Politiker" ebenfalls keine Meinung äußern dürfen. Mein Kommentar geht an Herrn Peine und nicht an "Bella".
Marlies, schrieb am 13.05.2014:Also die Fotos sind jedenfalls 1A. Die Gestaltung eher "na ja". Ist irgendwie nicht rund. Manche Sachen passen auch nicht recht zusammen.
Bella, schrieb am 12.05.2014:@ Starfotograph sie finden das hier abgelichtete zu Profan und Oberflächlich. Zitat: Ich gebe mein Urteil ab, ohne ein Gegenbeispiel zu präsentieren! Wer sich selbst so einen Nicknamen gibt, sollte aber etwas zum Forum beitragen können :-)
Rolf Peine, schrieb am 10.05.2014::-) Er hat durch seinen Kommentar verglichen! Bella lass es gut sein!
starfotograph 2, schrieb am 03.05.2014:Bella@: Ich muß z.B. auch kein Buch geschrieben haben, wenn ich nach dem Lesen beurteile, ob der Inhalt mir zusagt oder ob er mir oberflächlich und nicht lesenswert erscheint. Genauso verfahre ich beim Betrachten der ausgestellten Fotobücher. Ich gebe mein Urteil ab, ohne ein Gegenbeispiel zu präsentieren (denn nur mit einer Präsentation zum gleichen Buchtitel könnte man Vergleiche ziehen). Ich bin Betrachter und kann vergleichen. Und ich habe durch meinen Kommentar verglichen. Noch etwas: sehr unnatürliches Foto auf Seite 42 und daneben unpassend das andere Foto angeklebt wirkt nicht sehr erfahren in der Gestaltung.
Bella, schrieb am 06.03.2014:Herr "Starfotograph" zeigen sie uns doch einmal ein Buch von sich...... hier geht es doch um Buchbesprechungen und Gestaltung. Gerne lernen wir dazu !
starfotograph, schrieb am 24.02.2014:....habe nichts gefunden, was andere nicht auch schon abgel ichtet haben! Zu profan und oberflaechlich.
Rolf Peine, schrieb am 17.01.2014:Danke an alle, die sich mit meinem Buch beschäftigt haben. @Klaus da vorne sieht man einen Rotfuchs der sich versteckt, also quasi nur Augen und Ohren. @fotolux die Beschwerde an CEWE ist als Kommentar zu meinem Buch aber nicht richtig plaziert. Ich glaube kaum, daß CEWE jeden Komentar der Leser liest.
Klaus, schrieb am 16.01.2014:Tolle Fotos, aber sehr enttäuschende Gestaltung des Buches. Ich kann gar nicht erkennen, was da rechts am Cover eingeblendet sein soll.
Conny, schrieb am 15.01.2014:Mir hat das Fotobuch sehr gut gefallen. Besonders gelungen finde ich die Zusammenstellung der Nahaufnahmen von Tieren mit den größeren Naturaufnahmen. So bekommt man einen Blick für die Natur in Ihrer Gesamtheit. Dass man manche Beschriftung nicht gleich lesen konnte, kann man verschmerzen.
fotolux, schrieb am 15.01.2014:@cewe: warum werden manche Kundenbeispiele (wie in den aktuellen Beispielen) viele Wochen gezeigt, und andere Kundenbeispiele nach einigen Tagen der Veröffentlichung wieder in die "Ablage" geschickt, ohne daß man gewünschte Kommentare, aus denen man gerne die Resonanz zu einem erstellten Buch erfahren kann, erhalten kann? Würde mich wirklich interessieren, nach welchen Kriterien hier verfahren wird. Warum stehen einige Bücher oft wochenlang als Neuerscheinungen voran, wärend andere nach einige Tagen als Neuerscheinungen in der Ablage verschwunden sind? Warum zeigt man nicht alle Neuerscheinungen in einem zeitlich gleichen Rahmen, z. B. eine genaue begrenzte Zeit an (z.B. alle zwei Wochen Wechsel)? Aber es wird so verfahren, daß Neuerscheinungen einige Tage zu sehen sind, darauffolgende wiederum mehrere Wochen, wie im aktuellen Beispiel. Irgendwie paßt das einfach nicht zusammen. Zur Zeit würde ich mal wieder gerne neue Kundenbeispiele sehen wollen, dauert in diesem Falle sehr lange (gibt es Gründe?) Danke.
m.p., schrieb am 13.01.2014:HÖCHSTEN RESPEKT!!! Was für wunderbare Fotos! Hier genügt nicht nur eine erstklassige Ausrüstung, hier MUSS auch ein Fachmann am Werk sein, um so etwas abzulichten (s. Kommentar E. Stuckert)! Ich beglückwünsche Sie zu diesen erstklassigen Aufnahmen, DAS nenne ich professionell. Zu Ihrer Wiedergabe/Präsentation im Fotobuch: Es gibt Seiten, die sind sehr schön gestaltet, andere jedoch überladen: Ich hätte mir gewünscht, dass Sie diesen hervorragenden Bildern mehr Raum gegeben hätten. Will heißen, das Fotobuch einheitlich im Layout gestaltet und um einige Seiten ausgedehnt hätten. Dennoch: KLASSE! 5*****
E. Stuckert, schrieb am 02.01.2014:Hallo, Herr Peine. Wundervolle Bilder, die sie da "geschossen" haben. Wer sich an Tierfotografie schon einmal ausprobiert hat, der weiß um die unendlich viel Geduld, die man aufbringen muß und um das Quentschen Glück, das man auch benötigt. Ein wenig mehr Text hätte ich mir in diesem Buch gewünscht, auch, wenn die Bilder oft für sich alleine ausgezeichnet da stehen. Mein Kompliment ihrem fotografischen Können, ihrer Geduld, auf den richtigen Moment zu warten und Gratulation zu der offensichtlich professionellen Camera-Ausstattung (Seite 44 läßt darauf schliessen). Ich freue mich sehr auf ihr nächstes Werk....,-))....
a.p., schrieb am 30.12.2013:gefällt mir sehr sehr gut 5 Sterne
Viv, schrieb am 30.12.2013:Die unterdurchschnittliche Bewertung des Fotobuchs hat mich neugierig gemacht, wollte einmal schauen, wie man sich dafuer anstellen muss. Was ich vorfand, war dann hoechst unerwartet! Herrliche Aufnahmen, offenbar von einem gemacht, der richtig Ahnung von Fotografie hat. Manch ein Bild wuerde ich mir direkt an die Wand haengen, um es dann anzuschauen, wenn ich mich einmal an etwas Schoenem erbauen moechte.
Lisa, schrieb am 22.12.2013:Was für super tolle Aufnahmen! Man braucht viel Zeit,Geduld und Tierkenntnisse,um solche Aufnahmen zu machen.Und natürlich eine Spezialkamera.Die weiße Schrift allerdings sieht man schlecht,schwarz wäre besser gewesen.Die Doppelseite 16/17 passt meiner Meinung nach nicht so gut.Auf Seite 14/15 hätte ich die Bilder besser angeordnet.Trotzdem 5 *
Seestern, schrieb am 21.12.2013:Die Fotos sind fantastisch! Herzlichen Glückwunsch zu diesen Aufnahmen! Die Gestaltung in dem Buch ist leider nicht so gelungen. Viele Bilder sind ineinander verschachtelt oder übereinander gelegt. Das nimmt sehr viel von ihrer Wirkung. Mich stören genau wie meine Vorschreiberin Ingrid auch die ganzseitigen Bilder, die aneinander stoßen. Schade, denn von den Bildern alleine hätte das Buch von mir 5 Sterne verdient. So leider nicht...
Hobbyfotografin, schrieb am 19.12.2013:Die Aufnahmen finde ich toll, Gestaltung und Layout bis auf wenige Ausnahmen weniger. Z.B. Seite 14: die beiden oberen Fotos stoßen unmittelbar zusammen, das rechte ragt "wie Ausversehen" nur minimal auf die rechte Seite. Auch die Überlappungen der Fotos gefallen mir nicht so. Ich gebe wegen der wirklich tollen Bilder trotzdem 3 ***.
Karin L., schrieb am 19.12.2013:ich schließe mich Ingrid an. Ich kann mir gut vorstellen, wieviel Zeit diese tollen Aufnahmen gekostet haben, aber es hat sich auch voll und ganz gelohnt. Die Gestaltung des Buches gefällt mir zum größten Teil gutl
Ingrid G., schrieb am 19.12.2013:Wundervolle Aufnahmen, schön gestaltet. Nur würde ich nicht ganzseitige Bilder ohne Abstand aneinander stoßen, wie Seite 20-21, sondern zumindest mittig einen Rand lassen, wie Seite 32-33 oder wie Seite 28-29 einen Verlauf einfügen. @cewe bezüglich Schlagworte. Der Seewinkel befindet sich am österreichischen Neusiedler See nicht in Deutschland.

Ähnliche Kundenbeispiele