Abenteuer Westaustralien

Ariane Polik

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
weltenbummler, schrieb am 20.03.2015:Das ist ja wohl ein tolles Buch. Tolle Reise, tolle Bilder. Scheint eine sehr schöne Gegend zu sein.
Barni, schrieb am 24.01.2015:Sehr schönes Fotobuch Tolle Effekte Ich kann das so nicht schade
mevrouw, schrieb am 01.08.2014:Das angeschrägte Foto mit dem tranparenten Streifen geht so: Die entsprechende Form als Platzhalter laden. Das gewünschte Foto darin platzieren. Dasselbe noch ein zweites Mal machen. Das zweite Foto nach Weiß hin ausblenden. Dieses nach Weiß hin ausgeblendete Fote hinter das erste Foto legen. Das erste Foto so zusammenschieben, dass die Übergänge stimmen. So ungefähr müsste es klappen.
Sonja, schrieb am 11.06.2014:Tolle Bilder sehr gute Darstellung
Nadine , schrieb am 06.04.2014:geniesser66 : ganz einfach, Cliparts -Farbe - (Farbe wählen) - Positionieren - Rechtsklick -Transparent - ( nach belieben einstellen ) schon hast du so einen "Streifen" wie auf Seite 16. LG Nadine
geniesser66, schrieb am 26.03.2014:Ich weiß leider immer noch nicht, wie der transparente Streifen auf S.16 gemacht wurde. Die Form habe ich ja gefunden, aber der Verlauf bzw Transparenz? Mit Clipart geht´s leider nicht, weil man da keine Transparenz drüberlegen kann.
Dagmar, schrieb am 27.02.2014:Auf S. 30 (linkes Foto) würde der Horizont besser mit dem dahinterliegenden Horizont übereinstimmen (wie auf dem rechten Foto), genauso auf S. 58/59. Ansonsten ein perfektes Buch.
Beate Kehres, schrieb am 26.01.2014:Ein tolles Buch mit wunderschönen Fotos, da bekommt man Lust auch einmal dort hinzufahren !
nicki, schrieb am 10.01.2014:Danke Susi M., endlich mal jemand mit Geschmack und einem guten Auge fürs Wesentliche. Nochmal: "weiter so!" Und an Inge: woher weißt du denn, daß deine Bildbände von Profis gemacht sind? Und an baeri: selbstgefällig? Weißt du überhaupt, was das bedeutet? Ich war nur ehrlich und hab "LOB" geäußert? Anscheinend wissen manche nicht was das ist!
Florian, schrieb am 14.12.2013:@nicki. Ist das professionelle Kritik, wenn man andere Leute Idioten nennt, Herr Fotograf?
Inge, schrieb am 12.12.2013:@nicki Jemanden als Idioten zu bezeichnen ist keine Kritik sondern ein Zeichen von mangelnder Kinderstube. Für konstruktive Kritik ist jeder offen aber nicht für Beleidigungen. Und von einem Fotografen der rumknipst habe ich bestimmt keinen Bildband. Meine über 150 Bildbände wurden von wirklichen Profis gemacht
baeri, schrieb am 10.12.2013:@nicki. Dann hoff ich persönlich mal für mich, dass ich von Dir keinen Bildband zu Hause rumstehen habe, denn wenn ich wüsste, wie selbstgefällig der Fotograf dahinter über Andere urteilt, hätte ich den Kauf sicher bereut. Mehr will ich dazu jetzt aber echt nicht mehr äußern :-(((
nicki, schrieb am 07.12.2013:Wenn es in D wirklich noch erlaubt ist seine Meinung frei zu äußern, dann doch wohl allen. Oder glauben manche dieses Recht für sich gepachtet zu haben??? Mein Kommentar war jedenfalls MEINE Meinung. Von Beruf bin ich übrigens Fotograf, hab selber auch schon mehrere Bildbände geknipst. Vielleicht hast du ja auch eins von mir zuhause stehen? Wer weiß! Ich kann nur sagen weiter so, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. auch wenn manche das von sich anscheinend glauben. Ach und übrigens: freie Meinungsäußerung hat nix mit Intelligenz zu tun, sonst dürften ja echt viele Menschen den Mund gar nicht mehr aufmachen. Und mit Geschmack hat das auch nix zu tun, sondern mit dem richtig geschulten Auge. Wenn man das nicht hat, sollte man sich mit Kritik äußerst zurück halten in einem Bereich, von dem man nix versteht.
Susi, M., schrieb am 06.12.2013:Ich finde das Buch super. Mir gefallen die Effekte und auch die Hintergründe sehr gut. Kann mich Nicki nur anschließen.
Inge, schrieb am 06.12.2013:@nicki Hier gibt es keine Idioten nur Leute mit anderer Meinung und es ist in Deutschland immer noch erlaubt die auch zu äussern. Mir gefällt das Buch im Ganzen auch gut bis auf Seite 3: zu düster. Gute Ideen dabei die ich gerne mal übernehmen werde.
Ingrid G. , schrieb am 06.12.2013:Ich verstehe die persönlichen Beleidigungen in diesem Forum nicht. Jeder hat doch das Recht seine Meinung zu äußern. @nicki: auch ich gehöre zu den sogenannten "Idioten", denn mir gefällt der Hintergrund von Seite 68/69 auch nicht besonders, obwohl ich Australien persönlich kennenlernen "durfte".
laulau, schrieb am 05.12.2013:Entschuldigung, aber wenn jemandem einige Seiten persönlich nicht so gefallen, ist er kein Idiot, sondern er hat einfach einen anderen Geschmack!! Auch mir gefallen einige Seiten sehr gut, andere weniger, aber das ist, wie schon erwähnt, Geschmacksache. Bewertet wird doch eigentlich die Gestaltung eines Fotobuchs und nicht die Gegend, in der die Fotos entstanden sind?!
Hobbyfotografin, schrieb am 05.12.2013:@nicki: Nur weil dich das Buch begeister, mußt du andere, die eine Kritik äußern und die du gar nicht kennst, nicht als "Idioten" bezeichnen. Das ist leider kein Zeichen von Intelligenz!
nicki, schrieb am 04.12.2013:Entschuldigung, aber welcher Idiot schreibt, dass Seite 64/65,68/69&72;/73 nicht gut sind? Ein absolutes Super-Fotobuch. Großes Kompliment für 88/89,aber auch für alle anderen Seiten. Nur der, der Australien schon persönlich kennenlernen durfte, weiß diese Fotos zu schätzen. Und besonders die Gestaltung des Buches. Ich bin begeistert, großes Lob. Macht Lust darauf mal wieder hinzufliegen.
Lisa, schrieb am 26.11.2013:Es sind gute Bilder dabei.Einige Seiten gefallen mir auch besonders gut,wie Bsp.12/13,20/21,28/29.,30/31.Einige Hintergründe finde ich unpassend,wie zum Bsp. Seite 64/65,68/69,72/73.@ Kathrin,ich würde sagen,es wurde ein Hintergrund gelegt,dann ein Bild mit Rahmen,ein passendes,schmales Bild darauf über zwei Seiten,dann ein Verlauf oben und unten.
Ariane Polik, schrieb am 25.11.2013:@Karin, Kathrin und Geniesser: Man platziert sein Foto und versieht es mit einem Rahmen. Die Dicke und Farbe kann man entsprechend wählen. Dann nimmt man das gleiche Foto, zieht es in eine schmale Rechteckform und legt dieses darüber als vordere Ebene. Danach nimmt man den Verlauf oben und unten und legt ihn über das vordere Foto und zieht das Foto entsprechend in die Breite. Zum Schluss muss man es nur noch ausrichten. Den transparenten Streifen von Seite 16 findet man bei den Formen. Für die konstruktiven Kritiken bin ich sehr dankbar und werde auf jeden Fall daraus lernen.
karin, schrieb am 19.11.2013:Mich würde interessieren wie du Seite 12/13 gemacht hast sehr schön.
kathrin, schrieb am 19.11.2013:weiss jemand wie man diese Bilder auf der Doppelseite mit dem Rahmen in der Mitte macht....Bild geht über Rahmen raus. Gefällt mir
geniesser, schrieb am 19.11.2013:Ich finde zwar die schwarzen Rahmen etwas zu dick, aber mir gefallen die Seiten 12/13, 20/21, 28/29. Verraten Sie wie Sie das gemacht haben? Der schwarze Hintergrund auf den S.22-27 ist mir pers. zu hart.Ich selbst habe schon öfter mit Grautönen gearbeitet, das ist weicher. Oder man verwendet farblich passend zur Seite einen anderen dunkleren Hintergrund. S.16/17 gefällt mir sehr gut! Wie haben Sie S.16 gemacht? Ich kann kein entsprechendes Passpartout finden. Auch mir gefallen wie gesagt einzelne Seiten sehr gut, andere weniger. Aber das Wichtigste ist doch, dass es IHNEN gefällt,dass Sie von KONSTRUKTIVER Kritik profitieren und vielleicht beim nächsten Buch das Eine oder Andere anders machen.
Sandra, schrieb am 18.11.2013:Was ist denn das bitte für ein Kommentar? Was Kuala Lumpur hier soll. Wenn dieser Ort zu dieser Reise anscheinend gehört, dann gehört dies auch zum Buch, wenn es womöglich ein Zwischenstop war. Die Seiten 12-13 find ich sehr schön. Aber da sieht man immer wieder wie der Geschmack einfach auseinander geht
Ariane Polik, schrieb am 18.11.2013:Ihr habt alle Recht, die schiefen Horizonte sind schrecklich. Ehrlich gesagt, sind diese mir gar nicht so aufgefallen. Aber nun weiß ich, dass ich künftig sehr darauf achten muss. Das schlimme ist, ich weiß wie man Fotos begradigt. @ Karin: Ursprünglich waren es zwei Bücher, der erste Teil ging von Perth via Outback nach Broome und der zweite Teil von Broome zurück nach Perth. Da nur das zweite Buch veröffentlicht wurde fehlen die Fotos von Broome. @ Klaus: Die Fotos von Kuala Lumpur sind vom Stop Over und Teil der Reise, aber Schwepunkt war halt Australien.
Ingrid G., schrieb am 18.11.2013:An und für sich ein schönes Buch mit netten, persönlichen und informativen Kommentaren. Die Bilder über die Doppelseiten 78-79 und 88-89 sind wunderbar! Die Gestaltung der Seite 16 ist eine gute Inspiration, danke, das gefällt mir. Leider ist die Gestaltung anderer Seiten etwas missglückt. Die Seiten 58 und 59 z.B. hätte man irgendwie kombinieren können, die Horizonte sind oft in verschiedenen Höhen und leider auch schief. Das Ende des Buches mit der WC- Beschreibung und dann einigen leeren Seiten finde ich sonderbar. Ist da ein Übertragungsfehler passiert?
Klaus, schrieb am 18.11.2013:Warum hast du denn so viele schiefe Horizonte? Das Meer kann doch nicht schief sein, speziell auf Seite 27 und noch etlichen mehr. Wenn du nicht weißt, wie man Fotos geraderichtet, dann würde ich sie eher weglassen. Auch stören mich die Fotos von Kuala Lumpur, die passen ja gar nicht zu Australien. Die Effekte sind mir persönlich auch viel zu viele, andere Seiten sind aber wieder toll.
kaktus, schrieb am 16.11.2013:Die Fotos, ganz toll, interessant. Das Layout gefällt mir nicht immer, weil zu oft unpassend, ständig wechselnd. Besonders die scharz untermalten Hintergründe drängen sich zu sehr in den Vordergrund und wirken irgenwie unpassend (Beispiel Seite 38, 46 , 64/65, 74 etc.). Seite 58/59 stoßen die Bilder ohne Übergang aufeinander, das wirkt nicht gut. Seite 12/13 wirkt durch den farblichen Hintergrund und den dicken schwarzen Rand farblich zu überladen, ebenso Seite 20/21. Meiner Meinung nach sind in diesem Buch viel zu viele gestalterische Experimente vorhanden, kein einheitlicher Stil der durch das Buch führt, die Hintrgründe drängen sich farblich oft zu sehr auf. Das Buch im Stil von Seite 6/7 durchgeführt, könnte ich mir vorstellen, wäre schön anzusehen.
Dirk R., schrieb am 15.11.2013:Gute Wahl der Motive und gute Umsetzung, tolle Farben. Hilfreicher Mix aus Fotos und Kommentaren.
Klaus, schrieb am 15.11.2013:Mich stören die Passepartouts, speziell die halbtransparenten Rahmen, da wird mir ganz schwindelig beim Betrachten.
Hobbyfotografin, schrieb am 15.11.2013:Alles in allem ein schönes Buch. Es wäre allerdings noch schöner, hätte die Autorin noch die Horizonte gerade gerückt!
Karin L., schrieb am 15.11.2013:Das Buch ist durch die interessanten Kommentare sehr informativ. Allerdings vermisse ich Fotos von Broome.

Ähnliche Kundenbeispiele