Die Seele Afrikas

Marion Eckel

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Katharina, schrieb am 25.01.2016:Das ist ein unglaublich gelungenes Album. Ich habe ein halbes Jahr als Hebamme in Tansania gearbeitet und fühle mich in diese Zeit zurückversezt. Die Fotos alleine sind schon fantastisch, in Szenegesetzt wirken sie noch besser.
Eve, schrieb am 01.09.2015:Wunderschönes Buch! 5* von mir. ich habe viele Anregungen für mein nächstes Buch mitgenommen. Danke!
Ute, schrieb am 31.03.2015:Ganz toll....da werden viele Erinnerungen wach
Marion Eckel, schrieb am 08.01.2015:Hallo @Manuela, Danke für das Lob, die Karte entspricht unserem Reiseverlauf und ich habe je nach Buch den Teilausschnitt eingefügt. Die Karte ist "handgemacht" und dann eingescannt. Durch "Transparent" wird der Hintergrund ,Zebra, sichtbar. LG M.Eckel
Manuela, schrieb am 05.01.2015:Wirklich wunderschöne Fotoalben! Ich bin wirklich neidisch!!! Wie hast Du das mit den 2 Karten (jeweils am Anfang Deiner Bücher) gemacht?
Bini, schrieb am 09.11.2014:Es gibt in diesem Buch wirklich tolle Aufnahmen, vor allem die Tierfotos sind sehr gut. Aber die Gestaltung gefällt mir gar nicht. Es ist mir einfach zu unruhig, zu viel. Aber das ist Geschmackssache.
Maren, schrieb am 04.11.2014:Wunderschönes Album!
MarionEckel, schrieb am 09.10.2014:Hallo Zusammen, ich habe nur 2 meiner insgesamt 12 Bücher in CEWE freigegeben. Alle anderen Bücher sind persönlicher Natur mit vielen privaten Fotos, die ich nicht veröffentlichen möchte. Im übrigen kenne ich keine Pauschalreise, in der man in ein Dorf (kein Touri-Dorf!) der Massai kommt, das aber nur am Rande. Das Foto S.109 ist ein Original Foto, nicht bearbeitet sondern im frühen Morgen bei Sonnenaufgang fotografiert. Das Foto hat einen Verlauf nach links damit der Übergang in das 2. Foto weicher wird. Ja, wie gesagt es handelt sich bei diesen beiden Bücher hier nicht um einen "Reisebericht" sondern um Fotobücher. Es wäre sehr traurig, wenn in 5 Monaten nicht mehr Fotos und Eindrücke geblieben wären. LG
Franzi, schrieb am 09.10.2014:@raduenzel: weil man es einfach erkennen kann, das Seite 109 kein Originalfoto ist. Was hat das mit Fotographie zu tun, diese überbearbeiteten und damit verfälschten Fotos, das kann doch jeder Depp. Schaut eher nach einem Kalenderbild aus. Genauso kann ich mit den stilisierten Fotos auf Seite 130/131 nicht anfangen. Von einem Bericht von einer 5-monatigen Reise hätte man sich von anderen, von Pauschal-Reisen fotografierten Büchern bestimmt mehr hervorheben können.
kaktus, schrieb am 09.10.2014:für eine 5-monatige Reise ist dies aber ein Allerweltsbüchlein mit dem Inhalt des Pauschaltourismus geworden, mit wenigen Fotos insgesamt. Da hätte man doch wohl besser die ganzen Reiserouten interessant beschreiben können, irgendwie eine Art "Reiseführer" mit Beschreibung der bestimmt vielen vielen Ziele, die sonst die Pauschal-Touristen nicht erreichen. Warum haben Sie die interessanten Inhalte, die Sie jetzt an @miriam am 08.02. bekanntgeben, nicht auf Fotos festgehalten, das wäre interessant gewesen, mit Fotos der Bevölkerung, wie Sie am Straßenrand eingekauft haben und wie in den armen Regionen gelacht wurde. Sie haben ein Buch gestaltet, das nicht auf eine 5-monatige Rundreise durch Afrika schließen kann, denn der Inhalt des Buches sind Fotos von Eindrücken der üblichen Pauschal-Touristenreisen.
raduenzel, schrieb am 14.03.2014:Schönes Buch und bestimmt auch eine unvergessliche Reise. Warum sollte denn S.109 kein Originalfoto sein? Warum unterstellt man der Autorin, die ja für das Veröffentlichen einen entsprechenden Vertrag unterschreiben musste, dass es sich hier nicht um Originalfotos handelt? Und 106-107 sind bestimmt Originale und wirken keineswegs unnatürlich. Wer schon mal mit offenen Augen und Kamera in der Welt unterwegs war, wird wissen, das auch Laien bei "durchorganisierten" (was ist daran eigentlich so schlimm?) Reisen solche Fotos produzieren können.
M.Eckel, schrieb am 08.02.2014:Hallo @ miriam, ja es war natürlich eine organisierte Reise. Da wir mit dem eigenen Wohnmobil fast 5Monate dieses schöne Land bereisen konnten, benötigten wir natürlich Übernachtungsmöglichkeiten. Ich glaube das der Titel unserer Reise " Die Seele Afrikas" vom Veranstalter "SeaBridge" schon gut gewählt wurde. Ich habe ihn als Ober-Titel für meine Bücher genommen.Da wir auf eigenen Wegen mit unseren Autos alleine unterwegs waren, hatten wir doch recht guten Kontakt zur Bevölkerung. Egal ob auf der Straße oder wo auch immer, wir wurden sehr freundlich mit viel Neugierde aufgenommen. Selbst in den armen Regionen Malawis wurde mehr gelacht als bei uns in Deutschland. Der Tourismus ist in diesen Ländern ein sehr wichtiger Arbeitgeber und da wir Selbstversorger waren, haben wir auch direkt am Straßenrand einkaufen können. In jedem Fall hast Du Dir viel Mühe beim Anschauen meines Buches gemacht, dafür vielen Dank. Man nimmt Anregungen und Kommentare auf und kann es im nächsten Buch besser oder anders machen. Das ist für mich der Hauptgrund die hier gezeigten Beispiele anzuschauen. Also Danke an Alle, die sich die Mühe des Kommentare Schreibens machen! LG
fotolux, schrieb am 07.02.2014:schöne Fotos, aber in der Gestaltung finde ich nichts außergewöhnliches überragendes im Vergleich mit anderen Büchern.
miriam, schrieb am 07.02.2014:wieder ein Buch mit dem immer gleichen Afrika-Bilder-Inhalt einer durchorganisierten Urlaubs-Safari-Reise. Viele schöne Tier- und Pflanzenfotos aufgereiht. Bilder einer europäischen Tourismus-Reise, einigermaßen gut gestaltet. Mit den Seiten 126/127 weiß ich überhaupt nichts anzufangen, ebenso mit den verunstalteten Seiten 130/131. Seite 132/133 fünfmal das gleiche Motiv wirkt langweilig, das gleiche gilt für die Seiten 124/125. Die Seite 109 ist garantiert kein Originalfoto. Seite 106/107 wirkt total unnatürlich aufgesetzt. Das Safari-Auto auf den Seiten 56/57 zerstört die Romantik. Realistisch und schön gestaltet sind die Seite 136/137, ebenso gefallen mir die Seiten 42/43. Danke für das Zeigen der schönen heilen (Tourismus-)Welt aus Afrika, die Seele Afrikas kann ich allerdings daraus nicht erkennen, ich glaube, die ist eine andere....
Lisa, schrieb am 18.01.2014:Eine abenteuerliche Reise mit guten Fotos.Die Seiten 58-59, 88-89, 106-107 gefallen mir sehr gut.Was mir auch missfällt,sind die Seiten 126-127 und 130-131.Bei der Seite 140 hätte ich einen farblichen Rahmen gewählt,oder einen farblichen Hintergrund.Die Gestaltung ist ansonsten abwechslungsreich.
Marion Eckel, schrieb am 17.01.2014:@Andrea Aquaro, Danke für das Lob. Natürlich könnten sie das Buch kaufen, die Kosten liegen bei ca. 13o.-€ mit 140 Seiten. Bei facebook bin ich nicht, sie müssten mir wohl hier ihre Mail-Adresse mitteilen. LG
Andrea Aquaro, schrieb am 16.01.2014:Hallo Frau Eckel, das Buch ist so wunderschön geworden, würde es gerne erwerben, ist das möglich? ich würde mich freuen von Ihnen zu hören, habe es auch schon mal über facebook versucht! LG
geniesser, schrieb am 03.11.2013:Tolle Fotos, tolle Gestaltung, jede Seite ist interessant. Obwohl ich auch mir die Seiten 126/127 und 130/131 nicht so gut gefallen,(das ist wirklich Geschmacksache) sind es für mich ganz eindeutig 5*****.
Sandra, schrieb am 29.10.2013:Ich weiß gar nicht wie oft ich dieses Buch schon angesehen habe und ich finde es jedes mal aufs neue einfach Klasse!!! Einfach ein hammer Buch das man sich gerne anschaut. Habe mir einige Ideen geholt. Bin begeistert
Aussie, schrieb am 25.10.2013:Für uns Australier ist Afrika einfach ein Traum! Da können wir nicht mithalten - ausser rotem Sand haben wir nicht wirklich viel. Na ja, Kängeruhs!! Der Bildband ist einfach toll, Kleinigkeiten gibt es immer zu "kritisieren", aber für eine Hobby-Fotografin echt toll!!
Sabine Oppel, schrieb am 25.10.2013:Ich finde das Fotobuch einfach nur toll. Mir ist nix zu unruhig. Auch die schwarzen Hintergründe finde ich echt super. Ein beeindruckendes Buch. Danke für die tollen Bilder und Inspirationen für mein eigenes Buch.
Gerd, schrieb am 22.10.2013:S. 58/59 ist toll, das aufgelegte Foto auf S. 108 hätte ich auch weggelassen, S. 126/127 halte ich für überflüssige Spielerei, s. a. 130/131, aber insgesamt eindrucksvolle Fotos - ****
jörgi, schrieb am 19.10.2013:sehr schöne arbeit, ich weiß wieviel energie da drin steckt, meine töchter und ich findens wunderbar, gerne 5 sterne von uns
Marion Eckel, schrieb am 16.10.2013:@Ingrid G. Danke für deinen zusätzlichen Kommentar. Das mit dem schwarzen Hintergrund stimmt, ich habe es im nächsten Buch geändert. Allerdings kommen die Seiten im gedruckten Buch nicht so düster rüber, warum auch immer. Aber ich habe auch Schatten gesetzt und im Buch sind keine, na ja komisch. Übrigens finde ich Deine Bücher auch sehr gelungen, ich schaue mir immer wieder Deine USA Bücher und die Namibia Bücher an! Wo geht es denn als nächstes hin?
miriam, schrieb am 12.10.2013:ständig si viele Layout-Änderungen gefällt mir nicht, wirkt mir zu unruhig in der Betrchtung. Warum auf Seite 108 nochmals ein kleines Bild aufgesetzt wurde und die Büffelherde (ist doch wohl kein Foto!) "angepreßt" ist verstehe ich nicht ganz. Etwas zu viel Wirr-warr betrieben mit den eindrucksvollen Fotos. Auch Seite 136/137 etwas sehr verwirrend gestaltet meiner Meinung nach.
Ingrid G., schrieb am 12.10.2013:@Marion Eckel: Dein Buch gefällt mir, je öfter ich es betrachte, immer besser. Sorry, mein erster Kommentar vom 3.10. war etwas vorschnell. Einige Seiten (z.B. 118-119 oder auch das Titelbild) hätten mir besser gefallen, wenn sie nicht mit Schwarz sondern mit einer freundlicheren Farbe abgedunkelt wären. Das ist natürlich Geschmackssache. Doch insgesamt bei näherer Betrachtung, wirklich toll gemacht!! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Hoffentlich kann sich Cewe schnell dazu entschließen.
Marion Eckel, schrieb am 08.10.2013:Vielen Dank für die Kommentare. Man sieht doch vieles mit anderen Augen und das kann man im nächsten Buch dann verbessern, also Dank schön! Sisam@ ja das sind 2 Bilder auf S.58/59. Der Titel "Die Seele Afrika"stammt von unserer Reiseleitung. Wir haben im eigenen Wobi 6 Monate Afrika bereisen dürfen, ich habe den Titel als Leitfaden bei allen Büchern verwendet. Es stimmt ,zu begreifen ist das Leben für uns Europäer wohl nicht. Türk Telekom@: danke schön, der 2. Band liegt CEWE vor, habe noch keie Info bekommem.
sisam, schrieb am 07.10.2013:Es hat Spaß gemacht, das Buch anzuschauen und es gibt viele schöne Fotos und liebevoll "gebastelte" Arrangements. Mein persönlicher Favorit ist die Doppelseite 58-59. Das sind doch zwei (oder mehr?) Fotos, oder? Einziger Kritikpunkt: Der Buchtitel. Die Seele Afrikas... vielleicht ist sie zu erkennen, zu begreifen und zu leben den Afrikanern vorbehalten, nicht den europäischen Touristen...
TürkTelekom, schrieb am 07.10.2013:Sehr schöne Aufnahmen, tolle Zusammenstellung und Aufbereitung! Vom Planet Asia kommen 5 Sterne. Wann kommt Band 2?
Bernd, schrieb am 07.10.2013:Kritisieren ist immer einfacher als selber machen. Ich finde man bekommt ein Gefühl dafür, wie schwierig es sein muss, die viele Eindrücke einer solchen Reise "aufs Wesentliche" zu reduzieren und schließlich ist das ja nicht der Bildband einer Berufsfotografin. Schön, dass wir ein bisschen "mit dabei sein" durften !
gypsy, schrieb am 07.10.2013:Tolles Buch, da steckt viel, viel Arbeit drin! Ein schon fast professioneller Bildband; nur wenige Kleinigkeiten fehlen zur Perfektion. Wäre schön, noch mehr von dieser Reise zu sehen!!
Jany, schrieb am 07.10.2013:Ich bin begeistert von diesem Buch... macht Lust es immer wieder durchzublättern. 5*
Steffi, schrieb am 06.10.2013:Im Gegensatz zu dem Costa Rica Buch und dem Nordsulawesi Exemplar finde ich dieses Buch weder düster noch überladen. Es ist abwechslungsreich und persönlich gestaltet. Besonders die Seiten mit den Tieraufnahmen sind sehr ansprechend. Kein Bildband, sondern ein individuelles Fotobuch. Ich finde es gelungen!
Reiseguru, schrieb am 06.10.2013:Mal eine andere Darstellung, man kann die viele Arbeit in der Zusammenstellung der Bilder erkennen. Wiederholungen kann ich keine erkennen. In jedem Fall super Aufnahmen mit sehr persönlichen Einblicken. Von mir 5*
Ingrid G., schrieb am 03.10.2013:Viele schöne Aufnahmen, aber viele Wiederholungen. Gesamteindruck etwas düster, Schrift teilweise schwer zu lesen. War sicher eine sehr interessante Reise.
Lilly, schrieb am 03.10.2013:ein wirklich schönes Buch!
Ted, schrieb am 03.10.2013:Schade, viele top Aufnahmen verlieren durch Effekte und komische Anordnung die Wirkung. Weniger Effekte und den Bildern Platz zum wirken geben.

Ähnliche Kundenbeispiele