Papua Neuginea

W. O. Fischel

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
karin, schrieb am 04.03.2014:Meiner Meinung nach würde dieses Buch mehr Sterne verdienen. Ja, es kann dem einen oder anderen etwas langweilig erscheinen, nur die Gesichter zu sehen. Aber die Gestaltung setzt Akzente und diese heben vieles hervor. Es gibt nur wenige Seiten, die etwas überladen wirken. Meistens wird auf wenige Fotos beschränkt, auch die Größenaufteilung passen sehr gut zs. Auf der anderen Seite stimme ich zu, dass mehr Informationen zu den Stämmen und der Bedeutung Ihrer Gesichtsbemalung und Kleidung gut gewesen wären. Dennoch zeigt dieses Buch einmal etwas anderes als die sonst üblichen Reiseerrinnerungen (soll allerdings keine Abwertung im Generellen sein!).
Hobbyfotografin, schrieb am 28.03.2013:Dem Kommentar von @sisam kann ich mich nur 100%ig anschließen, da genau meine Meinung ausdrückt.
sisam, schrieb am 26.03.2013:Hier gibt es eine Vielzahl an bunt bemalten Gesichtern zu sehen, dabei sind die Fotos und auch die Gestaltung sehr ansprechend, das Ganze wirkt durchaus professionell. Sicher ist es für einen Europäer ein besonderes Erlebnis ein Sing Sing in Papua Neuguinea zu erleben. Nach dem am Anfang des Buches mit Informationen und Karten nicht gespart werden, erhoffte ich mir allerdings auch bei den Fotos mehr Informationen- welcher Stamm, warum diese Bemalung usw. Natürlich würde das ein wenig über ein Touristen-Fotobuch hinausgehen, genau diesen Anspruch vermittelt das Buch aber am Anfang.So bleibt es bei der Freude, die man beim Anschauen der Gesichter hat und wird gegen Ende dann doch etwas langweilig. Der Titel des Buches hatte mich übrigens in erster Linie auf Fotos von Landschaften, Tieren und den Bewohnern schließen lassen. Ein Buch über EIN Ereignis sollte auch so heißen! Trotzdem danke für die Bilder.

Ähnliche Kundenbeispiele