Wettbewerb: Foto Oscar 2012

Hans Starosta

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Biggi, schrieb am 27.10.2012:Irgendwie eine belanglose aneinanderreichung verschiedener Bilder. Ich vermisste die Gestaltung. Und einen Roten Faden. Evtl. hätte man auf- oder absteigende Reihenfolge wählen sollen. Oder für jedes Foto nur eine Seite. Dafür mit Angabe zum Künstler (Alter, Kamera, Motiv, etc.) Für mich leider: Schöne Fotos, schlecht präsentiert.
disi, schrieb am 26.10.2012:Ich schließe mich dem Kommentar von Jojo an. Präsentiert werden mit diesem Buch nur Fotos eines Wettbewerbes, demnach bewerte ich dieses Buch mit schlecht, weil keine Gestaltung vorgenommen wurde, was soll ich für Anregung finden und kommentieren, wenn Seite für Seite Fotos im gleichen Layout, sozusagen wie in einem herkömmlichen Fotoalbum präsentiert werden?
lcy5867@arcsoft.com, schrieb am 26.10.2012:Sehr reizvoll! Vielleicht kann das Foto per Portrait+ oder Perfect365 für Perfekt verschönern werden!
eckfrei, schrieb am 26.10.2012:@Jojo spricht mir aus der Seele. Ich empfinde das auch so. Vielleicht ist das tatsächlich Kunst? Vielleicht muß man aber auch ganz fest daran glauben. Wie auch immer. Die Foto's mögen ja professionell hinsichtlich der Aufnahmequalität sein. Das will ich hier auch gar nicht in Abrede stellen. Mich sprechen die Motive und die Gestaltung aber nicht an. Das Buch gibt mir auch keine Anregungen. Ich finde es überhaupt nicht gut.
Jojo, schrieb am 25.10.2012:Es gibt für mich einige berührende Fotos in diesem Buch. Aber auch viele, die gestalterisch und handwerklich gut sein mögen, wozu mir aber nur der berühmte Satz einfällt: Was will der Künstler uns damit sagen? Schulterzucken! Und: Für die Buchgestaltung bietet so eine Zusammenstellung wenig Anregung.

Ähnliche Kundenbeispiele