Schottland

Karl Hollogschandtner

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Pixelmann, schrieb am 25.10.2012:Sehr schönes Buch, nur die Stiländerung ab Seite 90 stören mich, ha da wer anders weitergearbeitet?
ms, schrieb am 18.10.2012:Wunderbar. Nur die Schriftarten (und erst recht die willkürliche Abwechslung) gefällt mir nicht.
Heike R., schrieb am 18.10.2012:Die Aufzeichnungen, Reisedokumentation und Reisetagebuch, in verschiedenen Schriftarten zu präsentieren, ist eine super Idee, zumal letzteres, ähnlich wie beim Briefpapier, mit einem "Wasserzeichen" zusätzlich hinterlegt worden ist! Kompliment! 5 leuchtende ***** für Fotos, Text, Gestaltung!
Lisa, schrieb am 17.10.2012:Vielen Dank für die Info. Schriftarten und Größen auf Word auszuprobieren und auszudrucken ist eine gute Idee. Schriftgrößen fallen nicht bei allen Schriftarten gleich aus, das habe ich auch schon festgestellt, probiere immer wieder herum.
Karl Hollogschwandtner, schrieb am 16.10.2012:@ Lisa: Also das Buch ist XL Format (30x30) die Maschinenschrift nennt sich Calibri Größe 12 und die Handschrift nennt sich JP Hand. Die ist aber extrem klein, so dass ich im Buch für die Lesbarkeit Größe 17 genommen habe. Das entspricht etwa Größe 12 anderer Handschriften, wie zu Beispiel Anke Print. Ich habe mir einen Text in verschiedenen Handschriften und in verschiedenen Größen im Word ausgedruckt und das für mich beste Ergebnis genommen.
Lisa, schrieb am 15.10.2012:Das ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack, schöne Fotos, persönliche Erlebnisse und entsprechende Informationen geschickt kombiniert und alle Seiten sehr ansprechend gestaltet. Von mir 5 Sterne! Die letzten Seiten tun dem Ganzen wohl kaum einen Abbruch, man kann das durchaus so akzeptieren. Das Buch ist insgesamt sehr harmonisch aufgebaut. Persönlich interessieren würden mich daher die Formatgröße des Fotobuches, die Schriftarten und Schriftgrößen. Habe damit nämlich manchmal Probleme. Würde mich über eine entsprechnede Info freuen.
Karl Hollogschwandtner, schrieb am 08.10.2012:@ Schwerinchen Das habe ich mit Hilfe der Technik gemacht. Ich habe einen GPS Logger verwendet, der alle 15 Sekunden die Position aufgezeichnet hat. Mit dem Programm GPS-Track-Analyse.NET habe ich die Punkte in eine Karte übertragen, wobei ich diese dann noch in CorelDraw weiterbearbeitet habe.
Schwerinchen, schrieb am 08.10.2012:Ein sehr schönes Buch. Mich persönlich interessiert es, wie Sie die Route auf der Karte markieren konnten. Möchte diese Idee gerne für mein eigenes Buch benutzen.
Hobbyfotografin, schrieb am 19.09.2012:Ich finde das Buch auch sehr gelungen. Auch die Unterteilung der Texte in "offizielle Informationen" und persönliche Eindrücke mit verschiedenen Schriften kenntlich zu machen ist eine gute Idee, die für mich durchaus nachahmenswert ist. Sicher sind die letzten 11 Seiten ein Stilbruch. Obwohl der Autor erklärt hat, wie dies zustande gekommen ist, hättich vielleicht diesen Fotos ein Extra-Buch gewidmet. Ich vergebe 4 ****, weil die Fotos, die Idee und das Layout gut sind.
Karl Hollogschwandtner, schrieb am 18.09.2012:Zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die sich mit dem Buch auseinandergesetzt haben. Warum habe ich das Buch so gestaltet. Was die beiden Schriftarten betrifft, so ist es genau so wie Miss Murphy es schrieb, die Handschrift für die persönlichen Erinnerungen, die Maschinenschrift für den dokumantarischen Teil. (In der Regel wird der Persöliche Teil mehr gelesen) Die letzte elf Seiten sind ein Stilbruch, das ist mir bewußt, aber ich wollte den Bildern (Bilder die mir selbst besonders gefallen) einen Platz außerhalb des Kontextes zukommen lassen und habe sozusagen eine Fotoausstellung nach dem Buch gemacht.
Miss Murphy, schrieb am 18.09.2012:Ich finde das Buch sehr schön. Mir gefallen die sehr unterschiedlichen Schriften für persönliche Reiseeindrücke und für Daten und Fakten gut. Die Texte sind gut platziert. Trotz der recht vielen Bilder wirkt das Buch nicht überladen. Tolle Aufnahmen. Die schönen ganzseitigen Aufnahmen an das Ende des „Reisetagebuchs“ zu setzten hat was. 5*
h.p., schrieb am 17.09.2012:ich kann die negativen Kritiken nicht nachvollziehen, Das ist ein wunderschönes Buch und eine tolle Erinnerung an einen wohl sehr beeindruckenden Urlaub. Ich finde das schlichte Layout klasse. Für die letzten Seiten hätte ich vielleicht ein extra Buch gemacht. Aber trotzdem...5 *****
Tina, schrieb am 17.09.2012:Ich schließe mich der Meinung meiner Vorgänger an. Es sind viele schöne Bilder, die auch nach Themen zusammen gesetzt wurden, was sicherlich auch am Reiseablauf lag. Man sollte sich auf sehr wenige Schriftarten und ein einheitliches Layout festlegen. Die lezten Seiten fallen da voll aus dem Rahmen und passen einfach nicht zum Rest :-) Aber Übung macht den Meister, ich erstelle seit 2006 Fotobücher und lerne stets dazu ;-) Es ist sowieso immer eine Geschmacksache und wichtig ist, schöne Erinnerungen an eine Reise oder was auch immer zu haben! Für mich sind die Hinweise jedoch immer sehr lehrreich und führen stets zur Verbesserung meiner Arbeiten.
Gaby, schrieb am 14.09.2012:Eigentlich ein schönes Buch.... es hat einen Stil, die Fotos sind gut angeordnet (mir persönlich wäre es zuviel Text, das ist aber Geschmacksache). Aber wieso diese letzten 11 Seiten, die so gar nicht ins Konzept passen? auch wenn sie sehr schön sind... das paßt nicht zusammen. Außerdem stört mich, dass sich die Schriften ständig abwechseln ohne dass dabei ein Muster erkennbar ist... 3-4 Sterne
Molly, schrieb am 14.09.2012:Warum ändert man mitten im Buch das Layout????
Karin, schrieb am 14.09.2012:Ein schön gestaltetes Buch, in dem man einen tollen Eindruck von Schottland bekommt. Das Layout passt auch sehr gut zu den Fotos. Die Idee auf dem Einband mit der karierten Schrift ist klasse!
Paul, schrieb am 14.09.2012:Gutes Buch. Viel Arbeit. Aber auf den letzten Seiten hat es den Anschein, dass man keine Lust mehr hatte bzw. nur noch die Seiten füllen wollte. Von mir ***
Klaus, schrieb am 14.09.2012:Sehr schönes schlichtes Buch mit tollen Aufnahmen, habe selbst das Land öfters bereist. Leider kommt das Wort "es" auf dem Buchrücken doppelt vor, dies kann schon mal passieren

Ähnliche Kundenbeispiele