Beispiel: Hochzeitsfotobuch XL

Andreas Scholz Online-Dozent bei CEWE

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Brigitte Winter, schrieb am 04.03.2015:Habe heute beim webinar teilgenommen (ist nur zu empfehlen!) Mit den "schlammfarbenen ausgefransten Streifen" habe ich diese hier auf demTitelblatt gemeint. Wie entstehen die? Clipart Farbe lässt sich nicht mit Maske belegen... DANKE
Anke R., schrieb am 19.11.2014:Tut mir Leid, wie kann Man(n) denn gleich zweimal so ins " Klo " greifen und beide Bücher werden veröffentlich. Mit Vorbildwirkung und beruf hats nicht zu tun. Bekommt man dafür eigenlich auch Gutscheine... ? Reine Verschwendung, denn mit Übung hat keins von beiden Büchern zu tun ;-))
Jens, schrieb am 07.11.2014:Ein ganz schlimmes Hochzeitsalbum und bestes Beispiel dafür wie es nicht aussehen sollte. Völlig überladen, Fotos kommen nicht zur Geltung, die vielen verschiedenen Farben und Stile passen überhaupt nicht und machen das Buch sehr kitschig. Die Doppelseite mit dem schwarzen Hintergrund und der großen Kerze in der Mitte wirkt wie auf einer Beerdigung.
Ilona, schrieb am 09.12.2013:Ich habe auch gerade ein Hochzeitsbuch für meine Kinder gestaltet und werde es bald in den Händen halten. Es ist in der Tat schwer, sich für das ein oder andere Foto zu entscheiden. Man möchte den Tag festhalten, später wieder blättern , den Kindern später zeigen und Erinnerungen vom Feinsten haben. Ich merke oft, dass Leser oder Betrachter über Bücher "herziehen", bzw. seine Autoren oder Macher. Dennoch sind es Impressionen dieser Leute und keiner erhebt den Anspruch, ein Profi zu sein-hier trifft es nun gerade mal einen Dozenten. Er hat selber geheiratet und viele Elemente versucht, unterzubringen. ob nun zu viele Fotos oder nicht-ist doch völlig egal. Hauptsache es gefällt dem Ehepaar und den Gästen, die dabei waren. Ich finde es unschön, wie manch einer über Bücher herzieht!!! Das erinnert mich an schlechte Foren! Und es scheint auch Leute zu geben, die sich selber jeden Tag "bewerten", denn warum sonst bleiben bestimmte "durchschnittliche" Bücher wochenlang auf den Seiten 1. Das wollte ich an dieser Stelle mal sagen. LG Petra
Sandra, schrieb am 08.10.2013:Dieses Fotobuch ist total überladen und langweilig.
susi67a, schrieb am 03.07.2013:Die Menge der Bilder stört mich nicht. Ich finde es sogar ordentlich gestaltet. ABER sehr viele Bilder sind total über- belichtet oder farblich schlecht gestaltet.
ms, schrieb am 24.02.2013:Bei so vielen Bildern wird jedes einzelne abgewertet. Man könnte für ein besseres Ergebnis 90% entfernen.
Nicole, schrieb am 05.02.2013:ich muss Christian G auch recht geben, überladen und nicht mal eine Seite mit einem oder nur zwei Bildern damit sich das "Sehen" beruhigt ..... für Amateur ok, für Profi sorry neine,
Willi, schrieb am 02.02.2013:Ich gebe Christian Recht - total überladen mit Bildern so gross wie Briefmarken
Christian G., schrieb am 29.01.2013:Wenn dieses Buch von einem Kunden erstellt worden wäre, hätte ich mich nicht gewundert, dass wirklich jedes Bild ins Buch muss, egal ob es dafür auf Daumennagelgröße schrumpfen muss. Dieses Fotobuch erinnert mich an endlose Diaabende, bei denen jedes Bild gezeigt wird, weil es schließlich Geld gekostet hat. Von einem Dozenten für die Gestaltung von Fotobüchern hätte ich mehr erwartet. Vielleicht soll es aber auch nur die Kunden eremutigen, nach dem Motto: "So gut kann ich's auch!"
Jürgen, schrieb am 27.01.2013:Sehr schön!
Anja, schrieb am 26.01.2013:Die Titelseite finde ich sehr schön! Wie bekommt man, dass mit den grau/braunen Streifen hin???! Die so verwischt sind???
Jasmin , schrieb am 26.01.2013:Wunderschööön! :-)
martin neudörfer, schrieb am 24.12.2012:weniger ist mehr
Juli , schrieb am 19.11.2012:Habe auch geheiratet! aber interesannter............. Bei dem Buch ist alles so durcheinander
Gaby, schrieb am 16.11.2012:@Joachim Hartung: ich finde es gut wenn hier auch mal ab und zu die Gäule gezügelt werden. Aber auf der anderen Seite ist dies doch kein Forum um zu beurteilen wie gut die Party oder der Urlaub war! Und amüsiert haben sich sicher auch Gäste und Brautpaar auf der Feier im schlechtesten Buch....
Beate, schrieb am 16.11.2012:Ich finde dieses Buch unglaublich schön und romantisch. Bin begeistert. Habe tolle Anregungen gefunden.
Selma Stratmann, schrieb am 08.11.2012:Ein sehr schönes Hochzeitsalbum, bin begeistert!!! Ich gestalte auch sehr gerne Fotobücher!!!
Vera Müller, schrieb am 12.10.2012:interessante Seiten da über beide Seiten das Foto reicht, auch gute gedrehte Fotos
Das Brautpaar, schrieb am 30.09.2012:Wir sind über die beiden Fotobücher sehr glücklich. In unseren Augen sind es sehr gelungene Bücher. Im ersten ist der gesamte Tag festgehalten, den man dann auch später gemeinsam Revue passieren lassen kann. (so war es gedacht und auch gewollt!) DANKE Andreas
disi, schrieb am 17.09.2012:Kitschig gestaltet (natürlich meine Meinugn!) z. B. des Titelblattes mit dem hervorgehobenen Brautstrauß in Farbe auf Schwarzweiß, lenkt total von der Aussagekraft des Fotos ab.
Joachim H. Hartung, schrieb am 13.09.2012:Es ist wie bei einem zweischneidigen Schwert. Der Fachmann meckert und die Allgemeinheit findet es bemerkenswert. Achten wir einmal auf das Brautpaar und die Familien drumherum, Arbeitskollegen und Vereinsfreunde. Alle sind bester Stimmung gewesen. Ein Lob an den Fotografen.Er hat gut Stimmungen, Begeisterung, Glück und Glückseeligkeit eingefangen. Unter dem Gesichtspunkt einfach alles zu zeigen, was machbar ist, sollten alle Besserwisser oder Kritiker die Kirche im Dorf lassen.Immerhin geht es hier um ein sehr individuelles und personalisiertes Fotobuch. Gut gelungen.
Bianca, schrieb am 06.09.2012:Super schönes Album mit tollen Fotos.....tolle Inspiration für andere Paare.......
Gaby, schrieb am 23.08.2012:Sorry, gefällt mir gar nicht... von einem CEWE-dozenten hätte ich definitiv mehr erwartet...Nichts gegen Vollständigkeit, aber das Buch ist Kraut und Rübern, auf jeder Doppelseite wird das Ereignis und das Layout neu erfunden... Mal Schatten, mal kein Schatten, mal Verläufe, mal nicht, mal Überlappungen mal nicht, mal Fotohintergrund mal nur Farbe... Für mich ist es keine Kunst zu zeigen, was "mit dem Programm alles möglich ist". Die Kunst ist es Dinge nicht zu tun und sich auf wenige Effekte zu beschränken!!! Dann gibts es jede Menge ähnlich Bilder, z.B. Seite 6-7, Seite 13 rechts, 16/17, 26-28, usw.... Dann taucht 'ne kleine Grafik auf (Seite 38, überflüßig). Was gar nicht geht, ist das offenbar die Chronologie komplett durcheinander ist... Kirche, dann die gestellteren Fotos, und dann ab 68 wieder Kirche.... Sorry, von mir nur 3Sterne! Schön und klar Seite 42-45
Steffi , schrieb am 13.08.2012:Ich finde das Fotobuch sehr schön. Vor allem das Cover und Seite 2-3 gefallen mir sehr gut. Werde mir wohl einige Ideen abgucken. Könnte mir jmd sagen wie man den Hintergrund auf Seite 3 hinbekommt bzw. wo man ihn herkriegt?
Ivy, schrieb am 07.08.2012:Ich frage mich, warum das wunderschöne Fotobuch von Janet Schmidt nur noch selten bei den Hochzeitsbüchern zu sehen ist ? Habe bisher kein schöneres gesehen !!! Dabei sind unter den Hochzeitsbüchern einige grausige Beispiele hier zu finden !! Die beiden Bücher von Andreas Scholz haben mich eher enttäuscht. Das XL Buch ist einfach zu überladen, zu viele kleine Fotos auf den einzelnen Seiten. Auch manche Hintergründe sind nicht wirklich schön,harmonieren nicht. S.8 u.92/93 sind absolutes no go...Dagegen sind die S.48/49 sowie S.76/77 ein Highlight !! Letztlich bleibt alles eine Frage des Geschmacks...
Ute Pasemann, schrieb am 06.08.2012:Im ersten Buch sahen wir einen Ausschnett, die schönsten Momente dieser Hochzeit. In diesem Buch wird der gesamte ereignisreiche Tag in Bildern festgehalten. Ich kann mir vorstellen, dass das Brautpaar über dieses Buch besonders glücklich ist, denn wenn sie es nach einiger Zeit ansehen, werden viele Erinnerungen wach werden. Mir gefällt es.
Singaraja, schrieb am 03.08.2012:Man muss halt dann anstatt 1200 Bilder auf 98 Seiten verteilen - die XXL - Version wählen und 1200 Bilder auf 154 Seiten verteilen - dann wäre 1/3 mehr an Platz vorhanden und man könnte schöner aufteilen!!!
Inge, schrieb am 02.08.2012:Wenn ich heirate will ich alles aber auch wirklich alles und jeden der an dem besonderen Tag dabei war und auch alles was an diesem Tag passiert ist als Erinnerung festhalten. Und das ist in diesem Buch geschehen. Mag sein für aussenstehende das es ein bissle viel ist, aber es ist.. DER.. Tag und ich finde das ist in diesem Buch gut festgehalten. Und als CEWE Dozent würde ich auch gerne zeigen was mit diesem Programm alles möglich ist. Und ausserdem finde ich es mutig sich der Kritik zu stellen und ein Buch vorzuzeigen. Diesen Mut haben sehr viele dieser Kritiker halt nicht.
Renate Setz, schrieb am 01.08.2012:Habe eben einen Kommentar zum großen Hochzeitsbuch geschrieben, dass es eine Essenz des Hochzeitsbuches XL war. Dieses Buch gibt wunderschön den gesamten Ablauf des Tages sehr gut wieder. Es sind viele Situationen und Momente und alle Personen festgehalten, besonders schöne Idee die 'herzlichen' Gäste.
Sandra Stüppardt, schrieb am 01.08.2012:Ich finde die Idee klasse eben genau solche 2 völlig verschiedenen Bücher zu gestalten für das Brautpaar! Die Bücher wurde bewusst komplett verschieden gestaltet. Ich würde es "überladener" - und zwar an Motiven finden wenn hier aus 2 Büchern eins gemacht worden wäre, selbst wenn es wesentlich weniger Fotos wären. Wenn man sich beide Bücher angesehen hat wage ich mal zu behaupten, dass man hätte auf den Hintergrund dieser Gestaltung auch selber kommen können bevor hier vielleicht zu schnell Kritik auszuüben.
Lacrima, schrieb am 01.08.2012:Auch bei 1200 Fotos und der Dokumentation des gesamten Tages in einem Buch braucht man sich Schnitzer wie sich auflösende Köpfe (S. 8/9 ) nicht leisten. Auch ist es denkbar ungünstig wenn die Chronologie des Tages flöten geht (Brautpaar geht ins Standesamt -> steht davor -> sitzt im Standesamt -> küsst sich draußen -> sagt im Standesamt JA und unterzeichnet die Urkunden). Ausrichtung auf Seite 54/55 ist unsauber. Zudem finde ich Hintergrundwahl und Aufteilung der sehr schönen Bilder oft ungünstig. In Ihren Seminaren erklären Sie tolle Tipps, auch wenn viele Bilder untergebracht werden müssen, aber dieses Buch ist - verzeihen Sie - schnell hingehustet. *** für schöne Hochzeitsfotos.
Andreas Scholz, schrieb am 31.07.2012:Hallo liebe Kritiker, die Aufgabe für dieses Buch war es, den gesamten Tag für das Hochzeitspaar in einem Buch festzuhalten. Jeder Moment und jede Person sollte gezeigt werde, jedoch bei 1200 Fotos wird es dann auf 98 Seiten auch mal voller. Das eigentliche Hochzeitsbuch ist das andere.
Anita, Fotografin., schrieb am 30.07.2012:Das Buch ist definitiv überladen,es geht gar nicht, die Bilder wirken gar nicht,keine Layout,trostlose Hintergrüden.Schade den das brautpaar sieht toll aus.Der Dozent hätte können viel mehr daraus machen.
Biggi, schrieb am 26.07.2012:S 92/93 halte ich für denkbar ungünstig. Man "spendiert" eine Doppelseite für ein nichtssagendes Bild. Niemand guckt in die Kamera, keiner macht einen freundlichen Gesichtsausdruck. Ein "abgeschnittener Kopf" füllt die Hälfte der Seite. Alle sehen aus, als hätten sie schon viel zu tief ins Weinglas geguckt. Den Platz hätte ich lieber für "schöne" Fotos spendiert.
Dieter Herr, schrieb am 26.07.2012:gefällt mir sehr gut, schöne Seitenaufteilung, gutes Beispiel werde sicher einige Tipps übernehmen
Klaus, schrieb am 26.07.2012:Wieder mal ein Beispiel wie ein Hochzeitsbuch nicht aussehen sollte. Total überladen mit winzigen Fotos, ein heilloses Durcheinander, kein durchgängiges Layout. Aber, wunderschöne Braut und ein gelungenes Foto 76/77
Blausternchen, schrieb am 21.07.2012:Tut mir leid, bei mir will der Funke auch nicht rüber springen. Meine Vorschreiber haben es schon beschrieben, da kann ich nur zustimmen. Die Seite 76-77 ist ein Highligt, tolles Foto! Aber es ist tröstend zu sehen, dass CEWE Dozenten auch nur mit Wasser kochen.
baeri, schrieb am 20.07.2012:Das Buch zeigt, dass auch bei Herrn Scholz die (gestalterischen Ideen-) Bäume nicht in den Himmel wachsen. Ich will's nicht schlechtreden, aber da hab ich beim Thema Hochzeit schon deutlich Bessere, weil kreativere und harmonischere Beispiele gesehen. Natürlich legt man leider an Ihn extrem hohe Qualitätsansprüche an, denen Er natürlich auch nicht automatisch entsprechen muss! 3*** von mir
Grit, schrieb am 20.07.2012:Also viele Seiten gefallen mir gar nicht, viele Fotos sind auch nicht der Brüller, aber darum gehts ja hier nicht wirklich. Aber es sind auch echte Highlights dabei, das Foto von Seite 76/77 z.B., oder die Seiten, die als ganze Seite verdreht sind.
Biggi, schrieb am 19.07.2012:Dieses Buch ist mir stellenweise "zu voll". Trotzdem auch ein gelungenes Beispiel.
Hobbyfotografin, schrieb am 19.07.2012:Ab S. 86 ff leider viel zu voll! Ich finde auch, daß ein quadratisches Format für Fotos nicht so sehr geeignet ist, die Auswahl der Passepartouts finde ich nicht immer glücklich.Ich hätte - ehrlich gesagt - von Herrn Scholz besseres erwartet, denn wer soll es denn besser können, wenn nicht er!

Ähnliche Kundenbeispiele