Püchau

Sylvia Deubel

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Gaby, schrieb am 10.03.2013:Schließe mich der @Hobbyfotografin an. Mir sagt der Ort auch nichts, aber hier hat man aus wenig eine ganze Menge gemacht. Und die Autorin hat ein Layoutkonzept gehabt, das gar nicht so schlecht ist. Und die Fotos sind auch nicht schlecht und ganz gut ausgesucht. Die Beurteilung eines Buches kann doch nicht davon abhängen, ob mir das Thema gefällt, oder??? 4****
baeri, schrieb am 08.06.2012:Klar steht wohl hier der persönliche Eindruck seines Heimatortes im Vodergrund!? Wie ein neutraler Beobachter da aber nen Zugang zu bekommen soll ist fraglich, zumal die Bilder einfach nicht überzeugend genug sind? Deshalb würde ich hier ein Buch meines Ortes (ist auch nur ne x-beliebige kleine Gemeinde) auch nie als Beispiel veröffentlichen. Was sollen sich Andere daraus als Anregungen mitnehmen, weil ja auch die Gestaltung nicht die wahnsinnge Neuigkeit ist? Aber jeder wie er will! Von mir dafür nur **.
Hobbyfotografin, schrieb am 07.06.2012:Meine Meinung ist dem Buch wohlgesonnener, ich finde die Fotos nicht belanglos. Sicher hat Püchau (noch!) nicht DIE touristischen Highlights zu bieten, aber die Motive wurden gut ausgewählt und es gibt interessante Details und fotografisch gut eingefangene Blickwinkel. Sicher ist der gelbliche Rahmen nicht immer 100%ig passend, aber da er schmal genug ist, empfinde ich diese Farbe auch icht als unbedingt störend. Die Schriftart paßt gut und auch das Layout gefällt mir eigentlich sehr. Hinzu kommt, daß die Autorin nicht nur Bilder auf die Seiten einfach so verteilt hat, sondern ein Konzept hatte und in der Ortschronik recherchiert hat, man spürt, daß das Buch mit Liebe zur Heimat gestaltet wurde. Es hat auf jeden Fall mehr als nur 2** verdient. Es gibt hier 2**-Bücher, die an dieses Buch längst nicht herankommen. @CEWE: Das Buch gehört aber eher in die Rubrik Hobby oder Sonstiges, aber nicht in die Rubrik Reisen. Es ist ein Heimatbuch! Ich vergebe sogar 4****.
Lacrima, schrieb am 07.06.2012:Seinem Heimatort ein Fotobuch zu widmen, finde ich als Idee sehr schön. Dennoch habe ich eineige kleine Anmerkungen: Beim Cover sollte unbedingt der Horizont begradigt werden, zudem würde ich den Rotstich korrigieren. Die Gelbbraunen rahmen um die Fotos passen nur etwa bei einem Drittel der Bilder. Ein Lichtgrau würde den Aufnahmen besser stehen. Der Schwarze Hintergrund wirkt mit zu düster. Bei sehr starken Farben mag ich Schwarz, aber hier wirkt es oftmal trist und das sollte dieses Heimatbuch auf gar keinen Fall. Ich würde es mit Weiß probieren. Manche Fotos sind auch etwas belanglos und von minderer Qualität, vielleicht findet sich ein sonnigerer Tag um die eine oder andere Aufnahme zu wiederholen? **
Sarah, schrieb am 07.06.2012:Erinnert mich an das letzte Buch der Autorin, das ebenfalls Aufnahmen dieser Gegegend zeigt. Auch dieses Beispiel kann mich wieder nicht überzeugen. Für die Autorin mögen die Bilder und Aufnahmeorte interresant sein, für mich, als außenstehender Betrachter irgendwie langweilg und belanglos. Auch das Layout sagt mir nicht zu, aber das ist wohl Geschmackssache.

Ähnliche Kundenbeispiele