Vietnam - Im Reich der Drachen

Marianne Zurlo

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Doris, 21-04-2013, schrieb am 21.04.2013:Dieses Buch ist sehr schön gestaltet und viele Eindrücke sind vom Land mitgenommen worden. Die Fotos sind klasse. Ein gutes Beispiel.
Hobbyfotografin, schrieb am 03.04.2012:Mein Eindruck deckt sich genau mit @baeris Kommentar. Obwohl sich die Autorin viel mehr Mühe mit der Ausrichtung der Bilder gegeben hat - ist trotzdem nicht durchweg gelungen - vergebe ich auch nur 2 **.
Trini934, schrieb am 03.04.2012:Schade. Vietnam ist so ein schönes Reiseland, aber irgendwie wirken die Bilder grau in grau, trotz wunderschöner Motive. Das kann aber auch an der Kamera liegen und nicht nur allein am schwarzen Hintergrund. Wenn man das Indochinabuch von Frank Kalney im Vergleich sieht, wird es besonders deutlich.... Das Layout ist o.k. Die Bilder könnten allerdings exater ausgerichtet werden. Die Rahmenstärke gefällt mir. ***
baeri, schrieb am 03.04.2012:Nein, das ist für mich mittlerweile etwas zuviel des Purismus. Viele, viele einzeln gute Bilder, die in der Fülle und in der etwas langweiligen Präsentation untergehen. Mit fehlen einfach die Boah- oder Ahhh-Effekte. @Mr.Penser: Ich hab eher den Eindruck, dass vielen gar nicht bewusst ist, wie viel Wirkung man mit einem gut gewählten Hintergrund erzielen kann...? Für mich immer noch das Buch 2493 eine Referenz diesbezüglich!). Schwarz hat zwar schon was für sich, aber wie @Sarah sagt: immer zu den passenden Bildern! Man solte sich einfach Gedanken machen, was für ein Hintergrund entweder zum Thema/Land oder zu den einzelnen Bildern passt oder was man grundsätzlich für ne Stimmung erzielen will und vielleicht das fertig erstellte Buch auch vor dem Druckauftrag nochmal aus diesem Gesichtspunkt betrachten. Sorry, so ausführlich gehörte das vielleicht jetzt nicht hierher ;-) Für dieses Buch von mir nur 2**
Sarah, schrieb am 02.04.2012:@MR.Penser: Siehe mein Kommetar :-) Ich finde schwarzen Hintergrund eigentlich nur bei leuchtenden, farbkräftigen Fotos schön, ansonsten wirkt es, wie hier, schnell zu düster und etwas leblos.
Sarah, schrieb am 02.04.2012:Für dieses Buch hätte ich einen hellen Hintergrund gewählt, da die Fotos selbst oft sehr düster sind. Auf das exakte ausrichten der Bilder sollte geachtet werden, z.B. S. 24 oder 68. Das Layout und die Rahmenstärke finde ich schön und passend gewählt. 3*
Mr. Penser, schrieb am 02.04.2012:Das Buch ist ohne jeglichen Schnickschnack zusammengestellet, mir gefällt diese Art, weil man sich auf die Bilder konzentrieren kann, andere mögen vielleicht mehr Effekte. Eine Frage die ich mir stelle ist, und das gilt nicht nur für dieses Buch ist, ob schwarzer Hintergrund in jedem Fall gut ist. Hier ist es natürlich wegen des durchgehenden Layouts, und im Großen und Ganzen ist es stimmig. Schwarze Rahmen machen Bilder in der Regel "edler" und z.B. auf den Seiten 32/33 ist es absolut passend, andereseits, Touristen, die vor einem Bus warten (38), da passts eben nicht. Ich habe das Gefühl, dass in letzter Zeit mehr "Schwarzbücher" auftauchen, und auch wenn dies kein Diskussionsforum ist, so würden mich andere Meinungen dazu interessieren. Von mir ****.

Ähnliche Kundenbeispiele