Wonders of the Wild Wild West

Stefanie Schmock

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Tobi, schrieb am 09.08.2016:wie kann man denn die Karte so gestalten wie auf Seite 4-5 Das würde ich auch gerne machen, aber ich habe keine Möglichkeit bisher im Internet gefunden,?
Julia, schrieb am 04.08.2015:Das Fotobuch ist wunderschön! Welche Schriftart hast du für das Cover verwendet?
Theo, schrieb am 15.06.2015:Als Anfänger schaut man sich am besten gelunge Fotobücher an. Dieses Buch ist echt klasse und wird sicher als Anregung diesen. Geile Bilder - Schriftbild könnte besser sein. Aber eines der schönsten USA-Bücher.
Isa, schrieb am 03.11.2014:Sehr schönes Buch, liebevoll gestaltete Seiten. Das gefällt mir. Nur die Schrift finde ich unpassend. Sie ist zu hell, man kann sie nicht gut lesen. Und die Überschriften zu verschnörkelt, kann man leider auch nicht gut lesen. Ansonsten prima.
Thomas H., schrieb am 18.10.2014:Hallo Stefanie, Deine Reisefotobücher gehören bestimmt zu dem Besten was man hier zu sehen bekommt. Gute bis sehr gute Bilder und einen tollen Blick für die Layout und Gesamtkonzept. Die Bewertungen spiegeln das nicht immer vollumfänglich wider und Präferenzen für einzele Destinationen sollten sicher nicht den Auschlag für das Vergeben der Sterne sein. Danke für die Inspiration!
Fotofee, schrieb am 21.04.2014:Ein gelungenes Buch und eine fantastische Reise. Das Buch gibt soviel Atmosphäre wieder, das man gleich auf Reisen gehen möchte.
Doris, schrieb am 23.11.2013:Tolles Fotobuch mit beeindruckenden Bildern!
Sabine, schrieb am 14.11.2013:Tansania 2012 war um Welten besser !
Birgitt, schrieb am 12.11.2013:Suuuuuuuuuuuuuuuper!!!!!!!
Marion, schrieb am 07.09.2013:Wir sind seit vier 20.07.2013 von unserer 4-wöchigen Reise durch den Westen der USA zurück. Wie die Bilder sich doch gleichen und sofort wird wieder das Fernweh geweckt. Unsere Bilder liegen noch unsortiert auf dem Rechner, aber auf der ToDo-Liste steht das Fotobuch "San Francisco-we are back". Wenn ich darf, werde ich mir ein paar Anregungen aus dem Buch übernehmen-es ist fantastisch, wirklich-echt toll gemacht
StephSteff, schrieb am 31.07.2013:Wir haben eine ähnliche Tour unternommen, allerdings schon vor vier Jahren. Da werden gleich Erinnerungen wach. Ich habe auch ein CEWE-Buch gemacht, auf seine eigene Weise sicher auch schön. Aber Deins find ich echt klasse. Hätte ich es damals schon entdeckt, hätte ich mir da schon Anregungen holen können. Super, schlicht, nicht zu überladen, Gefällt mir.
Steffi, schrieb am 15.07.2013:Das ist ja der Wahnsinn! Sooo wunderschöne Fotos und echt genial gestaltet. Ich will das auch so können ^^
Joy, schrieb am 03.06.2013:Super Buch! Wunderschöne Fotos! Bin grad zwei Tage zurück von einem ähnlichen Trip durch Kalifornien! Ich möchte davon mein erstes Fotobuch machen! Dein Buch ist ne gute Anregung! :-)
Flora, schrieb am 11.01.2013:@H.Liebknecht: ich verstehe zwar Ihren Kommentar nicht so ganz, aber die Bücher von Hr. Laubner vermisse ich auch.
VanDerKrone, schrieb am 11.01.2013:wunderschönes Buch, dass man ich nicht von manchen Kritikern schlecht reden lassen sollte. Absolut gelungen!
H. Liebknecht, schrieb am 31.12.2012:rt von Kommentaren hat das Vorum schon etliche schöne Fotobücher verlohren z.B. die von Herrn Heinz Laubner. Es währe sehr schade wenn noch Andere sich aus dem Vorum verabschieden würden.
O.W.Fischel, schrieb am 27.12.2012:Gutes Auge, tolles Layout und viel Arbeit investiert. Schöne Seiten-Gestaltung und gute Dramaturgie in der Geschichte. Bravo und weiter so!
geniesser66, schrieb am 16.12.2012:Das ist definitiv eines meiner Lieblingsbücher hier. Layout und die verschiedenen Schriftarten sind einfach sehr abwechslungsreich und super schön anzuschauen. Der weiße Text auf dem hellen Hitnergrund ist vermutlich nur am PC nicht ganz so gut zu lesen, wirkt aber auf jeden Fall sehr harmonisch. Auch wenn ein paar Fotos vielleicht nicht ganz optimal sind, stört mich das überhaupt nicht. Man hat halt nicht immer super Lichtverhältnisse, aber wenn man halt nix besseres zur Verfügung hat, nimmt man auch diese mit hinein. Für mich ein perfektes Buch!!
Mr. Spiegel, schrieb am 03.12.2012:Ich kann die Begeisterung nicht nachvollziehen, weise Schrift auf hellem Hintergrund schlecht zu lesen, Bilder überbelichtet und unscharf von mir nur 3 Sterne.
MSTHB, schrieb am 14.10.2012:Das ist zweifellos eines der best-designten Fotobücher, die ich kenne. Sehr, sehr schöne Seitenlayouts, sehr gut mit den Schriftarten, -größen und -typen gespielt, keine unnötigen Effekte etc. Leider passt die Qualität der Fotos gar nicht zum Buch: Fehlende (Tiefen-) Schärfe, schwache Farben und Kontraste, zu hartes Licht (was vermutlich auch am Zeitpunkt der Fotos, z. B. gegen Mittag, liegt). Ich vermute, dass die Fotos mit einer Kompaktkamera gemacht wurden und würde Ihnen empfehlen, in eine Spiegelreflex, einen Polfilter und ein Stativ zu investieren! Dann werden Sie (und andere) noch mehr Spaß an Ihren Fotobüchern haben.
Trini934, schrieb am 03.09.2012:@Jona: Glücklicherweise haben ein paar Fleißige im Forum dazu bereits eine Anleitung verfasst. Ich habe die Karten damals selbst mit Photoshop erstellt. Wie es einfacher geht, steht hier: http://www.cewe-fotobuch.de/forum/viewtopic.php?f=83&t=7630. Zu den unterbrochenen Rahmen gibt es hier http://www.cewe-fotobuch.de/forum/viewtopic.php?f=84&t=7568 eine Anleitung.
Ute, schrieb am 28.08.2012:Perfekt! Sehr kreative Seitenlayouts, die ich gerne in meine eigenen Arbeiten übernehmen möchte - wenn ich es hinkriege!
CE, schrieb am 27.08.2012:Tolles Layout. Sehr schön aufeinander abgestimmt. Wahnsinns Bilder. Ein wirklich sehr gelungenes Fotobuch!
Jona, schrieb am 06.08.2012:Das Buch ist echt klasse. Mich würde auch sehr interessieren wie das auf Seite 4-5 mit dem Rahmen oben und unten funktioniert und wie du die Landkarte und den Hintergrund des Textes so durchsichtig hinbekommen hast. Lg
@Petra Graß, schrieb am 25.07.2012:Sorry für die späte Antwort. Ich habe es glatt vergessen ;-) Die Seite 16-17 ist recht einfach gestaltet. Ich habe das Hintergrundbild selbst aus den Farben der Fotos mit einem externen Programm erstellt. (In Photoshop gibt es eine Pipettenfunktion). Der Hintergrund ist gestreift mit den verschiedenen Beigetönen und die drei Bilder sind nur entsprechend auf dem Hintergrund ausgerichtet. Wie man Rahmen setzt findet man unter den Video-Gestaltungstips Rahmen und Schatten: http://www.cewe-fotobuch.de/software/video-gestaltungstipps/
Mark, schrieb am 12.07.2012:Sehr professionell! Viele tolle Bilder und durchgehend ein gelungenes Layout. Wir haben vor einiegen Jahren fast dieselbe Route gemacht und Deine Bilderreise hat viele Erinnerungen geweckt. Nochmal: Große Klasse!
Nadine, schrieb am 04.06.2012:Wahnsinn! Das Buch ist für meinen Geschmack perfekt! Die Fotos sowieso, aber die Gestaltung - toll, da steckt Arbeit drin. Große Klasse! von mir 5*****
Petra Graß , schrieb am 26.04.2012:Hallo Trini 934, wirklich toll gestaltetes Buch mit sehr schönen Motiven. Ich würde gerne auch wissen, wie die Rahmen gesetzt werden und insbesonders die farblich unterschiedlichen Designs, z.B. Seite 16+17 (Hintergrund grau, rechte Seite in beige/braun oder Seite 8-9 wo zwischen den rechten kleinen Bildern ebenfalls das farblich Design abweicht. Die Karte ist wirklich ein gute Idee (leider bin ich noch Laie was Photoshop anbelangt). Habe mühselig eine Karte aus 2 Bilder zusammengesetzt.
Trini934, schrieb am 24.04.2012:Kartenmaterial mit hohen Auflösungen, dass auch noch kostenlos genutzt werden darf, konnte ich in der Tat auch nicht finden. Das ist auch nicht notwendig, da die Karte nur als Schablone verwendet wird. Es reichen auch kleine Vorlagen. Ich habe z.T. Ausgangsmaterial mit 350x350 Pixeln verwendet. Hier eine kurze Anleitung für Photoshop: Man kopiert die Karte als Ebene in Photoshop (Ebene 1). Diese Ebene skaliert man dann auf die gewünschte Größe. Die Karte sieht danach sehr pixelig aus. Dann nimmt man am besten das „magnetische Lassowerkzeug“, um eine Maske zu erzeugen, die in ungefähr den Landesgrenzen entspricht (muss nicht genau sein). Dann erstellt man eine neue transparente Ebene (Ebene 2). In dieser Ebene füllt man dann die Maske in der gewünschten Farbe , löscht dann die Maske (vorher am besten unter „Auswahl“ die „Kante verbessern“) und gibt der Ebene eine dunkle Kontur als Ebenenstil. Falls gewünscht, kann man so ebenfalls mit Flüssen und Seen verfahren (hier ist aber das Zauberstabswerkzeug meist einfacher anzuwenden). Es ist besser, wenn man die Seen und Flüsse zunächst auf eine dritte Ebene legt (wegen der Kontur) und diese dann erst in einem zweiten Schritt mit der darunterliegenden Ebene (Ebene 2) verbindet. Dann die Kartenebene 2 auf halbtransparent stellen. Die ursprüngliche, pixelige Karte in Ebene 1 schimmert durch. Nun legt man eine weitere, transparente Ebene über alle Ebenen. Dort zeichnet man die einzelnen Reisestationen ein und beschriftet diese. Dann kann man die Ebene 1-Karte löschen und hat seine vereinfachte Kartenseite. Diese kann man dann in die Cewe Software einfügen.
Juthen, schrieb am 24.04.2012:Und wie bekommst du die Rahmen hin (z.B. auf Seite 4-5: oben und unten die "großen" Ränder und außerdem den Rahmen um das Textfeld/Bild links)??
Juthen, schrieb am 23.04.2012:Wie hast du die Karte denn erstellt? Die Doppelseite 4/5 gefällt mir wirklich sehr gut. Wenn ich aus Karten, die man bei google findet, diesen Bereich rausschneide, ist sie von der Qualität her nicht mehr ausreichend...
Trini934, schrieb am 16.04.2012:@Marianne & @Mandy: Vielen Dank. Das Format ist 30x30. So haben die Fotos genug Platz zum Wirken.
Marianne , schrieb am 15.04.2012:Das Buch ist wunderschön und inspiriert total. Welches Format wurde benützt??
Mandy, schrieb am 09.04.2012:Ein tolles Buch, gar keine Frage. 5***** In welchem Format ist das Fotobuch??
Chris1, schrieb am 29.03.2012:Danke für die Beschreibung, so ähnlich habe ich es mir gedacht. Vielleicht gibt es ja mal bald auch in der CEWE Software die Pipette zur Farbauswahl, dies macht das Ganze sehr stimmig. Hab mir das Buch schon 4x angesehen.
Trini934, schrieb am 27.03.2012:Das Buch überwiegend ist mit der einfachen Cewe-Software erstellt. Allerdings habe ich ein externes Programm hinzugezogen, in meinem Fall Photoshop. Es wäre aber auch mit einem kostenlosen Programm realisierbar gewesen, weil ich (abgesehen von der selbst erstellten Karte) nur rudimentäre Funktionen angewendet habe. Das externe Programm habe ich genutzt, um die Hintergrundbilder aus den Farben der Fotos zu erzeugen. Des Weiteren habe ich noch ein transparentes und ein halbtransparentes Bild erstellt. Mit dem halbtransparenten Bild lassen sich Effekte wie auf S. 4 links realisieren, mit dem transparenten Bild leere Rahmen wie auf S. 6-7. Wie man das machen kann, steht in Helprichs sehr hilfreichem Handbuch (http://www.cewe-fotobuch.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=4436) unter Tipps und Tricks. Dort sind - wenn ich mich richtig erinnere - auch Angaben zu kostenlosen Programmen.
Damit die Orientierung im Vergleich zur Vorgängerversion leichter ist: Seiten im Stil von 14-15 sind unverändert geblieben. Geändert habe ich eigentlich nur die Seite mit der Karte, Seiten im Stil von 6-7 (die waren vorher ähnlich überladen wie S. 14-15) und Seiten im Stil von 20-21 (die hatten vorher ein Verlaufspassepartout auf dem großen Bild). Und die Texte aus der Originalversion sind nun fast unverändert in der veröffentlichten Version. Diese wollte ich damals nicht veröffentlichen und hatte sie auf die Schnelle umgeschrieben. Mir persönlich gefällt diese Version besser und das ist die Hauptsache. Schließlich muss ich mit meinem Namen dafür gerade stehen. Es ist leider nicht erlaubt, die Bücher unter einem Synonym zu veröffentlichen.
Chris1, schrieb am 26.03.2012:Bis auf Seite 14-15, das ist mir zu überladen, ein fast perfektes Buch., obwohl manchmal der Text bis an die Außenkante des Buches geht. Hast du dies mit Photoshop oder der PRO Version Bücher erstellt? Solche Angaben wären sichrlich bei allen Büchern interessant.
Trini934, schrieb am 25.03.2012:Es hat doch geklappt. Jetzt ist die überarbeitete Version drin! @Carmen: Vielen Dank. Die Schriftart heißt Edwardian Script.
Sarah, schrieb am 23.03.2012:Also wenn ich ganz ehrlich sein soll hat mir die alte Version des Buches besser gefallen. Da war einfach alles perfekt. Bei diesem Buch gefällt mir die Seite 14-15 und 40-41 nicht so recht, wirkt unübersichtlich. Auch einge weitere Seiten sind in meinen Augen nicht so gelungen wie in der Vorgängerversion. Vom Gesamteindruck hat mich das "alte" Buch einfach mehr angesprochen.
Carmen, schrieb am 23.03.2012:Das Buch ist echt klasse!!! Wie macht man denn diese verspielte Überschrift???
Trini934, schrieb am 15.03.2012:Vielen Dank für die netten Kommentare! Es freut mich, dass das Buch anzukommen scheint! @Conny H.: Das ist Geschmackssache. Ich bevorzuge Digitaldruck matt, da meine Bücher in der Regel sehr textintensiv sind und ich die Bindung bei den Fotobüchern mit Fotopapier nicht mag. Bei den Partnern von Cewe (z.B. DM-Märkte, Saturn) sind Beispielbücher ausgelegt. Da kannst du dich in Natura von der Haptik und Druckqualität überzeugen lassen. @Conny: Du wirst lachen. Ich mache die Bilder mit (wenn auch sehr guten) Kompaktkameras. Deshalb stellt sich für mich die Frage des Objektivs nicht. Die Bilder in diesem Buch wurden mit einer Sony HX5V sowie mit einer Sony TX5 aufgenommen. Als Ersatz haben wir immer noch eine Sony T1 dabei. Da ich die HX5V aber leider oft unter Extrembedingungen eingesetzt habe, ist sie zwischenzeitlich dem Staub in der Serengeti zum Opfer gefallen. Bin mir noch nicht sicher, ob ich jetzt ne digitale Spiegelreflex holen sollte. Wir sind normalerweise immer in ärmeren Ländern als Backpacker unterwegs. Es ist dann schon ein Sicherheitsrisiko, wenn man mit einem "Riesenklopper" von Kamera dann durch die Straßen läuft und dummerweise kann man sie auch so schlecht verstecken... @Jojo: So wie es aussieht, hast du Recht. Aber gut zu wissen, dass ich da nicht die Einzige bin, der im Nachhinein immer noch etwas auffällt, was man ändern könnte...
Conny H., schrieb am 11.03.2012:Bin begeistert, echt suuuper. Wäre froh wenn meins auch schon fertig wäre, bereite mich grad auf mein erstes Buch vor. Was sieht besser aus, matt oder glänzend und Leprello-Bindung oder normal Hardcover. Bin unsicher und beim durchblättern kann man das nicht erkennen.
Betty, schrieb am 09.03.2012:Ich finde dieses Buch so gelungen, dass ich meine bisherige Arbeit an meinen Reisefotobuch sofort vernichtet habe, weil es mir einfach nur noch langweilig und fade vorkam. Was bei diesem Buch auf die Beine gestellt wurde, ist echt toll. Langeweile kommt hier nicht auf und wenn Urlaubserinnerungen so gestaltet werden, bekommt das Verreisen noch einen weiteren schönen Sinn.
baeri, schrieb am 09.03.2012:Das ist doch mal ein 'Werk' von einem Buch. Meine absolute Hochachtung!!!!! Vor allem diese Harmonie von sanften Farbtönen, Schriftsetzung, aufgelockerten Texten, klasse Fotos und super Gestaltung macht es für mich absolut würdig hier ganz vorne bei den Beispielen zu stehen! Auf diesem Niveau will ich schon gar nichts mehr kritisieren, denn es wäre einfach unangebracht ;-))) Da könnte sich so manch Anderer mal ne Scheibe abschneiden, der hier aus der selben Urlaubsregion haupsächlich Massenware produziert..... Weiter so, ich freu mich schon auf Dein nächstes Buch ;-)
disi, schrieb am 09.03.2012:Was soll an diesem Buich besonders schön sein? Mir kommt es so vor, als ob allein das weit entfernte Reiseziel schon aussagekräftig für schöne Fotos und für ein schön gestaltetes Fotobuch sein soll. Durchschnitt!
Heike R., schrieb am 08.03.2012:Deine Bücher (u. a. "Seychellen") faszinieren mich stets aufs Neue! Du hast es perfekt drauf, Fotos, Text, Layouts, Hintergründe miteinander harmonieren zu lassen. 5*****!
Jojo, schrieb am 08.03.2012:@ Trini934: Na, jetzt stapel mal nicht so tief :-); Ich glaube nicht, dass das mit dem Auswechseln was wird. Ich hab auch mal eine Neufassung an Cewe geschickt, Wochen bevor das Buch dann veröffentlicht wurde, und es wurde die alte Fassung veröffentlicht. Bei deinem Buch finde ich das Auswechseln auch nicht nötig :-)
tamara, schrieb am 08.03.2012:Hallo Mia! Ich denke ein schwarzes Schriftbild würde etwas zu brutal wirken, da alles sehr hell und leicht wirkt.
Hanna S., schrieb am 08.03.2012:Hatte mich auch über den Beschnitt gewundert, die Ränder sind ungleich, aber die Ideen gefallen mir. Das Original ist sicherlich noch besser.
Karin, schrieb am 07.03.2012:Jawohl, das passt! Seite 32-33 hat mich voll umgehauen. Super! Ich beneide dich um diese Reise und sage dir herzlichen Glückwunsch zu diesem Buch. Echt klasse gemacht!
Trini934, schrieb am 07.03.2012:Schade, dass es mit der Veröffentlichung bei Cewe immer so lange dauert. Meistens bin ich dann nicht mehr 100 % ig von meinem eigenen Werk überzeugt. Vor ungefähr drei Wochen habe ich dieses Buch überarbeitet und Cewe gebeten, die alte Version zu vernichten und anstatt dessen die neue Version zu veröffentlichen. Diese hat weniger Effekte und mehr Texte aus der 130-seitigen Originalversion, die bei mir zu Hause im Schrank steht. Da scheint wohl etwas schief gelaufen zu sein... Veröffentlicht ist jetzt die alte, zuerst eingeschickte Version. Und diese ist zudem sehr stark verschnitten. Rechts ist zuviel vom Buch weggeschnitten, links und unten wird in der Flash-Version mehr gezeigt, als in der Software. Mal schaun’. Vielleicht finde ich ja im Forum jemand, der dafür sorgt, dass die richtige Version hier rein kommt....
Jojo, schrieb am 07.03.2012:Ein tolles Buch mit fantastischen Fotos und ein gutes Beispiel, wie man mit vielen Effekten ein wunderbares Buch gestalten kann, in dem die Fotos im Vordergrund stehen und nicht die Effekte.
Klaus, schrieb am 07.03.2012:Die weiße Schrift ist bei den meisten Seiten nicht leserlich. Sehr viele Effekte, aber trotzdem schön.
Stefan, schrieb am 07.03.2012:sehr schöne neue Ideen
Hobbyfotografin, schrieb am 07.03.2012:Ein sehr liebevoll und gut überlegt gestaltetes Buch. Die Texte sind unterhaltsam und optisch ansprechend geschrieben. Den Kontrast von verspielter Überschrift und sachlichem Blocksatz finde ich sehr gelungen. Am schönsten finde die "klaren Seitenlayouts" z.B. S.6/7, 10/11, die sich einige Male im Buch wiederholen oder ähnlich sind. Mir persönlich sind es einige Verläufe und schräggestellte Bilder zuviel. Ist aber mein Geschmack und tut dem Gesamteindruck des Buches keinen Abbruch. Ich gebe auch 5*****!
Conny, schrieb am 07.03.2012:Toll! Wirkt schon sehr professionell-das war kein Fotoanfänger! Sehr gute Gestaltung mit interessanten Akzenten! Welche Kamera/Objektiv wurde hier verwendet? Gibt es noch mehr Beispiele von Stefanie? Weiter so! Es macht Spaß hier zu blättern! LG Conny
Mia , o7. o3. 2012, schrieb am 07.03.2012:Ein sehr schönes Buch, bei mir werden Erinnerungen wach, da ich diese Tour schon zwei Mal gefahren bin. Ich hätte nur eine schwarzes Schriftbild gewählt, da die weiße Schrift auf dem hellen Hintergrund schwer lesbar ist.
Inge, schrieb am 07.03.2012:Genial *****
ich, schrieb am 07.03.2012:das beste Fotobuch , welches ich je gesehen hab top-top-top - wünschte ich könnte das auch so
Lacrima, schrieb am 07.03.2012:Für mich berauschend, beeindruckend, beneidenswert und perfekt. Ein großartiges Buch, das trotz vieler Effekte stimmig wirkt. 5*
Maximo, schrieb am 07.03.2012:Super!! Wirklich toll! Die Bilder sind total schön, das Layout wirkt nicht aufdringlich oder unruhig und die Texte passen wunderbar in dem ganzen rein. Es wirkt für mich sehr harmonisch und ich hätte gerne noch mehr gesehen. Man möchte einfach immer weiter gucken. Volle 5 Sterne!!!!!
Mr. Penser, schrieb am 07.03.2012:Mir persönlich ist das Layout etwas zu verspielt, aber wer diese Art mag, findet ein Buch mit wirklich ganz tollen Bildern und einem schlüssigen Konzept.

Ähnliche Kundenbeispiele