Mission 68° North - Winter auf den Lofoten

Oliver Schwenn

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Jacqueline Junge, schrieb am 26.04.2016:Fantastische Fotos, welche die Gestaltung meiner Meinung nach optimal wirken lässt. Es braucht kein Schnick-Schnack in der Darstellung, wenn man so gutes Material hat. Doppelseitige Fotos geben der Stimmung Raum!
Betty , schrieb am 05.06.2012:Muß mich meinen Vor"schreibern" anschließen. Bilder Super, Gestaltung Null ! ist in wenigen Minuten abgetan. Die Software von CEWE bietet so tolle Gestaltungsmöglichkeiten, diese kreativ eingesetzt wäre das Buch ein Traum. Das ist ja auch eigentlich der Sinn der Sache - eigener Buchautor. Aus diesem Grund nur 2+ von mir.
Conny, schrieb am 30.05.2012:Seite 66/67 ist der Hammer. Natürlich auch alle anderen Polarlichtfotos. Beneidenswert ist jeder, der das gesehen hat. Von der Gestaltung des Buches bin ich zwar nicht so begeistert, aber die Fotos sind klasse.
Wolfgang Gabel, schrieb am 12.05.2012:Schäm......;-) Habe eben euren Reisezeitraum entdeckt!! Alles klar!!
Wolfgang Gabel, schrieb am 10.05.2012:Hallo! Von mir stammt das Buch unter: Reise : Die Lofoten. Wir waren im Sommer oben und hatten tolles Wetter! Eigentlich dachte ich das wär nicht zu toppen!..... Aber bei euren Nordlichtbildern hab ich mir doch so sehr auf die Schenkel gehauen vor Begeisterung das ich sagen muss ......... Sagenhaft!!!!!!! Wenn die Frage erlaubt ist:wann wart ihr oben??? von mir 5*+ Übrigens : die anderen Bilder sind auch klasse! Und die Gestaltung ist wie Überall im leben Geschmacksache.Gott sei dank .... sonnst gäbe es lauter gleiche Bücher! Ich finde eure gestaltung Toll.
naturfreund, schrieb am 07.04.2012:Die Bilder vom Polarlicht sind ein Traum!!! Ich beneide Euch um den Trip. Auch sonst sind viele schöne Bilder in Eurem Buch, die allerdings manchmal nicht ganz so glücklich dargestellt sind (aneinanderstoßende Bilder z. B.) Trotzdem ein tolles Buch mit interessanten Infos.
Kela, schrieb am 04.03.2012:mir gefallen die meisten Doppelseiten nicht so gut, ich denke auch, dass es besser gewesen wäre, die Fotos nicht als gazflächige Fotos anzuordnen, damit sie nicht aneinander stoßen, teilweise passen die Übergänge/Farben nicht und manche Motive könnten etwas "Luft" gebrauchen. Interessanter Trip - aber nichts für mich...
a.m., schrieb am 27.02.2012:Wirklich ein sehr schönes Buch mit ganz tollen Fotos, auch die Motivwahl und der Blickwinkel ist sehr kreativ. Auch war interessant, den Reiseverlauf in Geschichtsform zu schreiben. Zu bemängeln gibt es fast nichts; hier schließe ich mich den anderen an. Es wäre besser gewesen, die Fotos nicht direkt anstoßen zu lassen. Hier in Zukunft mehr mit Rahmen arbeiten. Übrigens, ich habe auch den Reisebericht unlängst im Sonntag Aktuell gelesen und gleich hier das passende Buch dazu wieder erkannt. Toll - um diese Reise beneide ich Euch!!
Fokus, schrieb am 26.01.2012:Eine fesselnde Mission, die dem Betrachter dankenswerterweise auch mit lebhaften Schilderungen näher gebracht wird (zuweilen wegen haufenweise fehlender Kommas leider etwas anstrengend zu lesen:-) ). Das Highlight sind natürlich die Polarlicht-Motive. Ich bin wie @Heike R. der Meinung, dass die Wirkung der einseitigen Fotos wesentlich besser wäre, wenn sie nicht direkt aneinander stoßen würden.
Hobbyfotografin, schrieb am 26.01.2012:Tolle Bilder, ohne Frage, bsonders das Wetterleuchten. Wer sieht so etwas schon mal selbst. Aber ich will ja das ganze Buch bewerten und dazu gehört eben auch das Layout, das mir leider nicht besonders gefällt. Gegen die Doppelseiten mit einem Foto kann man nichts sagen, aber EIN Bild auf EINER Seite hätte ich nicht aneinanderstoßen lassen, sondern hätte die Größe etwas verkleinert und einen schmalen Rahmen gesetzt. Genauso wie bei den Seiten mit den kleinen eingefügten Bildern auf großem Bild. Auch hier hätte ein schmaler Rahmen und eine schönere Ausrichtung m.E. die Fotos schöner wirken lassen.
Heike R., schrieb am 26.01.2012:Die "Lofoten" im Winter! Ein anderer Blickwinkel als im Buch von Wolfgang Gabel! Trotzdem toll! Abenteuer pur! Die einseitigen Fotos würde ich etwas kleiner auf einem einfarbigen Hintergrund platzieren. So verlaufen die Aufnahmen auf einer Doppelseite nicht ineinander. Ist jedoch Geschmacksache! Die Infos zum Trip von Anfang bis Ende spannend! Super!
Bini, schrieb am 26.01.2012:Ich bin begeistert!!!! Wirklich tolle Fotos, die auch genug Platz haben, um zu wirken. Von mir gibt es dafür 5 Sterne.

Ähnliche Kundenbeispiele