Lichtspiele

Inge Stieb

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
ap, schrieb am 26.08.2013:einfach nur langweilig, immer wieder die gleichen Effekte, schade.
disi, schrieb am 31.08.2012:kommt da jetzt jemand und sagt "Verstehen Sie Spass?" Es erübrigt sich jeder Kommentar (natürlich meine persönliche Meinung)
Fokus, schrieb am 05.01.2012:Es ist ja schon gute Tradition, dass wir von der Autorin immer etwas Besonderes erwarten dürfen. Wieder wurde eine tolle Idee gut umgesetzt. Gleichbleibende Layouts finde ich eher positiv. Es stimmt allerdings, dass viele Lichteffekte zu ähnlich sind. Insofern wäre es ganz interessant gewesen, wenn man in einem Verzeichnis am Buchende hätte nachlesen können, welche Motive jeweils die Basis für die Lichtspieldarstellungen gewesen sind (z.B. Straßenbeleuchtung , Rücklichter von Kratfahrzeugen, Werbeanlagen usw.)
Sarah, schrieb am 05.01.2012:Ich kann mich Blausterchen nur anschließen. Nette Idee aber für ein ganzes Buch, zudem mit dem immergleichen Layout, doch eher langweilig.
Christian, schrieb am 05.01.2012:Die Idee an sich finde ich sehr gut und es sind ja auch schöne abstrakte Lichtspuren dabei. Die Zitate sind auch sehr gut. Was mir allerdings nicht so gefällt: 1. kaum Abwechslung, nach wenigen Seiten kommt nichts Neues mehr. Es gäbe deutlich mehr Möglichkeiten mit Langzeitbelichtungen bzw. Lichtmalereien mehr unterschiedliche Motive zu fotografieren. 2. der creme Hintergrund gefällt mir gar nicht. 3. die freigestellten Lichtspuren auf creme Hintergrund gefallen mir auch nicht und wiederholen sich viel zu oft. Eine Seite hätte da gereicht.
Blausternchen, schrieb am 05.01.2012:Die Idee ist gut, die Bilder sind an sich sind faszinierend Abstrakt. Trotzdem finde ich das Buch im gesammten langweilig. Man hätte mehr daraus machen können, als immer ein in etwa gleich großes Bild pro Seite, abwechselnd schwarze und cremefarbene Hintergründe. Zum Teil sind sich die Bilder auch sehr ähnlich. Ein paar Tips: Kamera auf Stativ stellen, lange Belichtungszeit einstellen und dann vorbeifahrende Autos, drehendes Karusell usw. fotografieren. Ev. auch mal mit Kerzen experimentieren. Es gibt doch so viele Lichtquellen! Das Buch dann mit abwechslungsreicheren Bildern und einer abwechslungsreicheren und fantasievolleren Gestaltung präsentieren und es funkt! Die ausgesuchten Sprüche dazu sind klasse und sehr passend zum Thema Licht.
Lacrima, schrieb am 04.01.2012:Warum teilweise versucht wurde die Lichtspuren und Wirbel freizustellen ist mir ein Rätsel. Ohne diesen groben Bearbeitungspatzer finde ich es durchaus faszinierend Licht so zu sehen. Vielleicht können Sie das nocheinmal ändern? Die Gesamtpräsentation finde ich zu den abstrakten 'lightswirls' sehr ansprechend und schick.

Ähnliche Kundenbeispiele