Zwei Stunden, Zwei Tage, Zwei Wochen

Ralf Gerhard Rautenberg

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Conny, schrieb am 01.06.2013:Mir ist nicht klar geworden wieso Prag und Zypern in einem Buch sind :-) Die schwarzen Hintergründe passen nicht so recht. Die Fotos von Golden Beach sind farblich sehr gut. Alles in allem ein gutes Buch.
Matthias, schrieb am 02.12.2011:Vorweg: Hobbyfotografin hat recht, das Bad der Aphrodite ist tatsächlich nur eine kleine überwucherte, tropfende Felsgrotte im nordwestlichen Landesinneren, kein Küstenabschnitt. Ansonsten überrascht hier so manche interessante gestalterische Idee, die man auch schon aus dem Forum kennt. Allerdings sind es auch mir zu viele verschiedene Gestaltungsideen in ein einziges Buch gepresst, das hätte für 4 Bücher gereicht. Aber endlich mal ein Autor, der ein Fotobuch auch handwerklich sauber erstellt hat. Hier wurden tatsächlich alle Bilder präzise ausgerichtet und angeglichen - das ist anscheinend vielen Autoren noch nicht geläufig. Grundsätzlich eines der besseren Bücher, sowohl was Gestaltung wie auch Fotos betrifft - nur halt ein bißchen zuviel des Guten. Und die Prag-Episode irritiert mich denn auch ein wenig. Selbst wenn sie so irgendwie abgelaufen sein sollte, hätte man sie in einem Buch über Zypern durchaus weglassen können.
Hobbyfotografin, schrieb am 29.09.2011:@RGR - inder Software habe ich mich geirrt, das spricht aber für Dich, da Dein Laypout so gut ist, daß ich nicht angenommen habe, das es mit der "Normalen" Software möglich wäre. Die Fotos auf S. 64-65 zeigen aber trotzdem nicht die Bäder der Aphrodite. Bei diesen handelt es sich um eine kleine, fast unscheinbare Grotte mit einem kleinen Teich oder See davor, keinesfalls aber um den von Dir abgelichteten Küstenstreifen. Aber Du sagst jeztzt ja, das die Fotos in der Nähe des besagten Ortes entstanden sind. Nichts für ungut, Dein Buch finde icht trotzdem sehr schön!
Conny, schrieb am 27.09.2011:Schön gestaltete Effekte. Mir gefallen besonders die Seiten 5 und 11 sowie die Idee mit dem Schriftband auf der Seite 8/9. Danke für die Anregungen.
RGR, schrieb am 27.09.2011:@Hobbyfotografin In zwei Punkten liegst Du völlig falsch: 1. Dieses Buch wurde nicht mit der Pro-Software erstellt. 2. Die Bilder auf Seite 64-65 entstanden unmittelbar an den Bädern der Aphrodite im Norden der Insel Zypern. Die Felsen der Aphrodite sind auf Seite 60-61 abgebildet. Ansonsten vielen Dank für die konstruktive Kritik und die 4 Sterne.
Hobbyfotografin, schrieb am 26.09.2011:Eigentlich ein ganz schönes Buch, das hier mit der pro-Software erstellt wurde. Aber das Bestreben, etwas ganz besonderesmit den Pro- Effekten zu erzielen, geht manchmal leider nach hinten los. Die z. B von Klaus erwähnten auf Seite 34 + 35, in die wunderschöne Akamasschlucht eingeblendeten Köpfe, die die Fotos leider tot machen, ebenfalls einfach unmöglich die verdrehten Seiten vom Kykko-Kloster. Die wunderschönen Bodenmosaiken mit einer Puzzle-Maske zu verunzieren und noch zu behaupten, daß die Mosaiken antike Puzzels wären, zeigt mir, daß der Autor nicht verstanden hat, worum es bei den Bodenmosaiken geht. Auch die verwendeten Zierelemente gefallen mir nicht, das ist aber Geschmacksache. Keine Geschmacksache, sondern einfach falsch ist es, die Bilder auf Seite 64-65 als Bäder der Aphrodite zu bezeichnen,, da sich diese im Norden der Akamas-Halbinsel befinden. Der Autor meint die Felsen der Aphrodite, die laut antiker Überlieferung die Stelle bezeichnet, aus der die Göttin der Liebe den Wellen und dem Schaum des Meeres entstiegen sein soll. Trotz dieser Unzulänglichkeiten vergebe ich 4 ****, da mir die Gestaltung der übrigen Seiten sehr gefällt und auch viel von Zypern rüberkommt, wie es wirklich ist.
Klaus, schrieb am 26.09.2011:Recht nett, aber Effekte aufSeite 34-35 nicht schön, und die seitlich verdrehten Bilder auf Seite 42-43 auch nicht.

Ähnliche Kundenbeispiele