Genießen wir Rom

Rita Brähler

« zurück

Bewerten Sie dieses Buch:

schlecht nicht besonders durchschnittlich gut perfekt
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben dieses Buch bereits bewertet
Meeresbrise, schrieb am 27.05.2014:Rom ist eine fantastische Stadt, die man sicherlich besser präsentieren kann. Die eigentlichen Höhepunkte dieser Stadt gingen unter. Schade
Viv, schrieb am 30.12.2013:Ich finde das Fotobuch recht sympathisch! Es hat eine dokumentarische und eine verspielte Seite. Sicherlich sieht man ihm an, dass die Autorin das Erstellen eines Fotobuchs nicht auf wissenschaftlichem Niveau betreibt, aber, hey, erstmal besser machen!
DD, schrieb am 04.09.2012:Naja, ist bisschen lieblos gestaltet. War wohl eins der ersten Fotobücher.
Klaus, schrieb am 31.03.2011:Leider gar nicht gelungen, aber durch Fehler lernt man, aber auch sind natürlich Geschmäcker verschieden
ms, schrieb am 10.03.2011:Meine Meinung ist weniger negativ als die vorangehenden, aber die Verunstaltung (durch den Text) der wirklich fantastischen Bild auf Seite 58/59 ist wirklich unnachvollziehbar. Eine Neuauflage nur ohne diesen Text würde sich lohnen. Ansonsten ist Geschmacksache. Mein Geschmack ist es allerdings nicht.
Angela, schrieb am 03.03.2011:Also, das ging ja wohl daneben! Das einzige schöne - weil ungewöhnliche Foto auf Seite 58/59 - wird mit einem absolut überflüssigen und ungeschicktem Text verunziert. Schade!
chr, schrieb am 14.11.2010:Auch viel zu viele Fotos auf zu bunten Hintergrundfotos! Schade um die tollen Fotomotive, die die ewige Stadt zu bieten hat!
Hobbyfotografin, schrieb am 29.10.2010:Keine besonders gelungene Fotoauswahl und Gestaltung. Sicher verleitet Rom auch zum Shoppen und gut Essen, aber ein sandwich noch dazu auf einer Doppelsseite hat für mich nichts mit Genießen zu tun.

Ähnliche Kundenbeispiele