Gestaltungstipps

Gestaltungstipps für ein CEWE FOTOBUCH in Schwarz-Weiß

Die absoluten Klassiker für jeden besonderen Anlass - CEWE Fotobücher 

Egal, ob Sie es selbst gestalten und dabei Ihre Kreativität unter Beweis stellen oder es von deren Designern anfertigen lassen, Freude wird es immer bereiten.

Ihr CEWE FOTOBUCH in Schwarz-Weiß

Fototricks für das optimale Schwarz-Weiß

Falls Sie noch keine Bilder vorliegen haben, ist dies nicht schlimm. Gehen Sie einfach vor die Tür, oder spielen Sie mit Kind oder Hund im Park. Die meisten Kameras verfügen heute schon über die Einstellung Schwarz-Weiß, allerdings gelingt dieses oft am heimischen PC besser, mit der CEWE FOTOBUCH Software.

Damit diese gute Bilder liefern kann, gilt es ein paar kleine Tricks beim Fotografieren zu beherzigen:

Nehmen Sie immer Aufnahmen mit einem hohen Kontrast. Dies erreichen Sie am besten an hellen Tagen, oder auch im Kunstlicht Ihres Wohnzimmers und mit Ihrem Blitz. Schatten sollten in Ihren Bildern vorhanden sein, aber nicht komplett schwarze Bereiche.

Gesichter sollten möglichst hell, jedoch nicht überbelichtet fotografiert werden, wenn die Haut glatt erscheinen soll. Wenn Sie jedoch beim alten Großvater die Falten hervorheben möchten, die die Jahre gezeichnet haben, sollten Sie Ihn im indirekten Licht, also mit möglichst verschiedenen Schatten auf dem Gesicht fotografieren. Natürlich nur wenn er will.

Machen Sie immer mehrere Aufnahmen, aus verschiedenen Winkeln, wie aus der Froschperspektive, oder von oben, wenn die Kinder auf der Wiese liegen, damit Sie die beste Aufnahme heraussuchen können. Auch wenn Sie denken, dass es lächerlich aussieht, die Bilder werden Sie entlohnen.

Bei Bauwerken gilt, Schatten geben Bauwerken Dreidimensionalität. Versuchen Sie an Ihre Lieblingsplätze zu gelangen, wenn Sie wissen, dass die Sonne günstig steht, oder es an den ausgesuchten Plätzen hell ist. Ein paar Wolken können Sie wunderbar mit einfließen lassen.

Erstellung Ihres FOTOBUCHs in Schwarz-Weiß

Sie rufen die CEWE FOTOBUCH Gestaltungs-Software auf, die Sie auf der Homepage zum kostenlosen Download finden und fügen Ihre Bilder ein.

In der Schaltfläche des Programms können Sie wählen, welches Format und welche Papierart Sie erhalten möchten. Für Bauwerke, oder Stadtfotografie in Schwarz-Weiß eignet sich  ein großes Panoramaformat, damit alle Einzelheiten klar erkennbar bleiben.

Sehen Sie sich Ihre Bilder genau an, wenn Sie eher seitliche Aufnahmen, wie Stadtpanoramen,haben, wählen Sie Querformat. Bei Bauwerken wie Kirchen, oder Wolkenkratzern empfiehlt es sich ein Hochformat zu wählen. Auch mattes Papier sieht edel aus in Schwarz-Weiss. Bei Familienbildern, kann ein quadratisches Format sinnvoll sein. Ein Hardcover-Einband ist praktisch, da Ihr Buch noch besser geschützt ist, so eignet sich das Buch auch hervorragend als Geschenk.

Fügen Sie entweder die direkten Aufnahmen in Schwarz-Weiss ein, oder wandeln Sie die Bilder ganz einfach um, indem Sie auf Effekte klicken und unter den Standardeffekten Schwarz-Weiss auswählen. Beschneiden Sie unschöne Randbereiche. Überladen Sie die Seiten nicht mit zu vielen Bildern, auch ein Panorama auf zwei Seiten aufgezogen sieht gut aus. Sie können natürlich auch im Bild Namen mit dem Textwerkzeug einfügen, damit Sie sich immer daran erinnern, wo das wunderschöne Bauwerk stand, oder wer gerade auf der Fotografie zu sehen ist. Für die Textfarbe empfiehlt sich Schwarz auf hellen Bereichen, oder Weiß in sehr dunklen Bereichen. Nach der Erstellung können Sie von der Software aus direkt Ihr CEWE FOTOBUCH bestellen und sich bequem liefern lassen.

Hier wird Ihnen anschaulich erklärt, wie Sie ein wunderschönes Fotobuch in Schwarz-Weiß entstehen lassen.