CEWE Meisterfotograf Robert Geipel: "Zingst hat sich zu einem Foto-Woodstock entwickelt"

Foto-Dienstleister CEWE fördert unter anderem Nachwuchs auf “horizonte”-Festival / Atmosphäre erfreut Teilnehmer

Von Nico Lindner

horizonte zingst DVF saarlouis Ausstellung

Stolz auf ihre Arbeit: Die Nachwuchsfotografen der DVF-Gruppe Saarlouis. CEWE machte es ihnen möglich, ihre Bilder auf Alu-Dibond zu präsentieren. Fotos: CEWE

Nach Ausklang des “horizonte”-Umweltfotofestivals in Zingst ist die Freude über das gelungene Event bei Veranstaltern und Beteiligten weiterhin präsent. Beispiel hierfür: Schirmherr und Naturfotografie-Größe Michael Poliza. Kurz nach Abschluss stellt der international aktive Künstler fest: “Alles ist (…) liebevoll und gut organisiert.” Kurator Klaus Tiedge wiederum macht die Resonanz auf die vielfältige Ausstellungslandschaft glücklich: “Uns ist es gelungen, wieder einmal die gesamte Bandbreite des fotografischen Schaffens (…) zu demonstrieren.”

horizonte zingst Jörg Uhlenbrock

Jörg Uhlenbrock, Leiter Fotokultur-Marketing CEWE (3.v.r.): “Für mich war vor allem die Themenvielfalt der Ausstellungen beeindruckend.” Foto: CEWE

“Zingst zeichnet sich durch das wunderschöne Flair aus”

CEWE war als Premium-Partner der “horizonte” vor Ort: Der europaweit führende Anbieter im Bereich Fotodienstleistungen beteiligte sich unter anderem am Foto-Markt, lieferte die materielle Grundlage für mehrere Ausstellungen und beteiligte sich am Workshop-Programm. Jörg Uhlenbrock, Leiter Fotokultur-Marketing CEWE: “Für mich war vor allem die Themenvielfalt der Ausstellungen beeindruckend.” “horizonte” sei ein Festival, das den Besuchern eine gelungene Mischung aus Sehen, Aufnehmen und Erfahrungsaustausch biete. Jörg Uhlenbrock ergänzt: “Zingst zeichnet sich durch das wunderschöne Flair aus. Wir haben ein Event erlebt, auf dem sich viele Menschen begeistert mit der Fotografie beschäftigen.”

CEWE ermöglicht Jungfotografen besonderen Rahmen

Nachwuchsförderung gehört in Zingst ebenfalls zu den Zielen von CEWE. So wurde die DVF-Jugendgruppe Saarlouis dabei unterstützt, ihre Fotografien auf hochwertigem Alu-Dibond zu präsentieren. Die 35 Werke der 8 bis 18 Jahre alten Nachwuchskünstler des “Deutschen Verbandes für Fotografie” kamen dadurch besonders gut zur Geltung. Bastian Freese, ebenfalls im Fotokultur-Marketing von CEWE aktiv: “Sie waren sehr stolz, ihre Bilder auf diese Weise in Zingst zeigen zu können.” Freese hat der Zusammenhalt im Ostsee-Ort beeindruckt: “An zwei Tagen gab es wegen eines Sturms praktisch keinen Strand mehr. Über 50 Zingster, Besucher und Aussteller haben sich flugs zusammengefunden, um die Strand-Exponate in Sicherheit zu bringen.”

CEWE horizonte zingst Aphrodite Robert Geipel

Auf hohem Niveau: CEWE Meisterfotograf Robert Geipel (2. von links) bot mit seinem Team Workshops auf der “Aphrodite” an. Foto: CEWE

Robert Geipel lernte das Umweltfotofestival an der Ostsee ähnlich CEWE FOTOBUCH Gestaltungsexperte Andreas Scholz von einer anderen Seite kennen. Der CEWE Meisterfotograf gab mit seinem Team insgesamt vier Workshops, die zum Teil zwei Tage andauerten. Schauplatz: das Segelschiff “Aphrodite”. Geipel: “Zingst ist ein kulturelles Highlight. Besonders hat mir die abendliche Bilderflut am Strand gefallen, über die die Bilder des Tages und Fotos aus den Workshops gezeigt wurden.” Er lächelt: “Zingst hat sich zu einer Art Foto-Woodstock entwickelt. Es ist edel, aber nicht elitär.”

Die Workshops auf der “Aphrodite” seien gut verlaufen, selbst, wenn das Wetter sich nicht immer von der Sonnenseite gezeigt habe. Robert Geipel, der seit sechs Jahren während der “horizonte” Workshops gibt: “Die Fotografie macht es möglich, beispielsweise auch bei bedecktem Himmel zu arbeiten und gute Laune zu vermitteln. Ich glaube, das ist mir gelungen.” Unterstützt wurde er dabei von Michelle Claßen und Annika Bünting, bei CEWE in der Ausbildung zur Fotografin.

“Hier lebt ein ganzer Ort das Thema Fotografie”

Was macht die Zusammenarbeit mit dem Umweltfotofestival “horizonte” für CEWE so charmant? Vorstandsmitglied Thomas Mehls, verantwortlich für das Marketing: “Hier gehen Tausende von Menschen ihrer Leidenschaft der Fotografie nach.” CEWE könne an vielen Stellen unter anderem dabei helfen, die Freude an den Ergebnissen durch die Produkte von CEWE wiederzubeleben.

Während des “horizonte”-Festivals nahmen ihn vor allem großformatige Outdoor-Ausstellungen wie “Butterfly” oder auch die “Bilderflut”-Schau am Strand ein. Zingst sei beeindruckend: “Hier lebt ein ganzer Ort (…) das Thema Fotografie.”

horizonte zingst CEWE FOTOBUCH

Hochwertige Produkte stimmungsvoll präsentiert: Im Max-Hünten-Haus von Zingst gibt CEWE einen Einblick in die CEWE FOTOBUCH Vielfalt. Foto: CEWE

Weitere Artikel der Kategorie

CEWE Ausstellung gastiert an der Ostsee

Die Schönheiten der Welt entdecken und fotografieren – dazu hatte CEWE im vergangenen Jahr mit dem internationalen Fotowettbewerb »Our World is beautiful« aufgerufen. Über 94.000 eingereichte Motive von Teilnehmern aus aller… Weiterlesen

Innovation Day: Offen für Ideen der Kunden

Von Nico Lindner Gegenwart trifft Zukunft, offene Ohren auf Ideen von Kunden und Mitarbeitern: CEWE hat Donnerstag und Freitag zum “Innovation Day” nach Oldenburg eingeladen. Der zweite Tag der Messe war bewusst für die Kunden gedacht. Aktuelle Projekte und Produkte wurden… Weiterlesen

In drei Tagen um die Welt

Auge in Auge mit einem riesigen Braunbären, Tauchen mit den gefährlichsten Tieren unseres Planeten oder sich einfach auf eine unbeschreibliche Reise durch die einzigartige Natur unserer Kontinente begeben – das… Weiterlesen